Habe große Angst vor der Geburt Überlege ernsthaft über Kaiserschnitt nach PDA bekommt man ja nur im Notfall wie ich gehört habe Was habt ihr fü

romaschka222
romaschka222
21.06.2010 | 31 Antworten
Habe große Angst vor der Geburt.. Überlege ernsthaft über Kaiserschnitt nach.. PDA bekommt man ja nur im Notfall wie ich gehört habe.. Was habt ihr für Erfahrungen.. Was ist euer Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

31 Antworten (neue Antworten zuerst)

31 Antwort
...
sag dir einfach...wovor hab ich angst?`vor etwas was ich gar nich kenne? so hab ich damals gedacht..wovor soll ich panik schieben was ich gar nich kenne? hät man jetzt schon ne normale geburt hinter sich die nich schön war oder so, kann ichs ja verstehen..aber so als erstgebärende.. klar hat man bedenken usw aber ich hatte nich wirklich panik...kannte es ja nich und wenns erstma losgeht, denkt man daran auch nich wirklich..und es is ein unbeschreibliches gefühl sein kind allein auf die welt zu holen ohne das einer nachhilft indem er einen aufschneidet usw...auch wenns weh tut, sowas is ein wunderschönes gefühl es allein zu schaffen und regelrecht zu merken, wie das kind immer ein stück weiter kommt und schlusssendlich da is...das würd ich mir nie nehmen lassen zudem hasse ich diese sterilen op räume usw..da kriegt mich keiner rein wenns nich sein muss..zudem hät ich meine maus beim ks erst 12std später gesehen
gina87
gina87 | 22.06.2010
30 Antwort
ich kann
dir von ks nur abraten falls ist nicht medizinisch notwendig . ich hatte ein und finde es ganz und gar nicht schön, du hast danach mehrere wochen schmerzen .alles gute
mamina08
mamina08 | 21.06.2010
29 Antwort
hmmm...
und du denkst ein Kaiserschnitt ist mit KEINEN Schmerzen verbunden'?????? ich hatte auch Angst vor der Geburt...wie wohl die meisten Frauen...aber, es ist nich so schlimm, du schaffst das schon. Ausserdem, du hast es wirklich vergessen, wenn das Kleine da ist. Du schaffst das mit Sicherheit, wie schon so viele vor dir!!!
Corie
Corie | 21.06.2010
28 Antwort
@gina87
genau.ich beneide dich...schnief...mir war es leider nicht vergönnt gewesen
LeaBunny
LeaBunny | 21.06.2010
27 Antwort
...
wer sagt nur im notfall? wenn man eine will und die zeit es noch zulässt bekommt auch ne pda.. ich hatte auch angst vor der geburt usw und hab nie an nen WKS gedacht...ich wollte auch keine pda oder sowas und es war richtig so.. es war eine absolute traumgeburt und einfach wunderschön...und halb so schlimm wie ich dachte zahnarzt empfind ich als weitaus schlimmer ;-)
gina87
gina87 | 21.06.2010
26 Antwort
oh nein
mach bitte keinen wunschkaiserschnitt.ich hatte 2 und fand das einfach schrecklich.die schmerzen danach sind einfach höllisch.bei einer normalen entbindung hast du geburtsschmerzen und wenn das kind da ist, ist sofort alles vergessen.klar kannst du auch ne PDA bekommen, wenn du das möchtest.du schaffst das schon!!!ich wünsche dir ne schöne, natürliche entbindung!!!ich beneide dich so
LeaBunny
LeaBunny | 21.06.2010
25 Antwort
schon ne echte Grenzerfahrung
Also ne Geburt ist schon das heftigste was man so durchstehen kann und sicherlich ist es sehr schmerzhaft, da braucht man auch nichts schön reden... Ich hatte keine PDA...Aber ich würde es jederzeit wieder so machen, denn das Gefühl was man hat wenn einem das Baby auf die Brust gelegt wird, ist unbeschreiblich und wird das schönste in meinem Leben bleiben, kann nur jedem Empfehlen da durch zu gehen denn es ist das beste für das Kind und im Nachhinein das schönste was man erleben kann!!! Ich finde mit nem KS macht man es sich zu einfach und das ist nicht natürlich!!! Ich versteh deine Angst, wer hat die nicht, aber wenn dir die Schmerzen zu groß werden kannst du eine PDA verlangen und die bekommst du im normalfall auch...Aber du wirst auch stolz sein wenn dus ohne schaffst ;) PS bei nem KS wirst du sofort von deinem Baby getrennt und das kannst du doch nicht wollen... Du mußt selbst endscheiden was für dich das BESTE ist... glg
biene-maja85
biene-maja85 | 21.06.2010
24 Antwort
An Alle..
Ich danke euch allen noch bis vor einer stunde war ich fest entschlossen per ks das baby zu bekommen.. Doch jetzt durch eure Erfahrungen und Ratschläge denke ich normal zu entbinden.. Vielen vieln lieben Dank.. Ihr habt mich überzeugt.... LG Julia
romaschka222
romaschka222 | 21.06.2010
23 Antwort
Ich würde
an deiner stelle lieber eine spontangeburt machen, ich hätte lieber auch eine gehabt es ging aber leider nicht. nachdem ich 16 stunden im kreissaal gelegen habe musste bei mir ein not kaiserschnitt gemacht werden und ich sag dir eins das war garnicht toll. die schmerzen hinterher sind 1000 mal schlimmer wie dei wehen, ich konnte mich die ersten drei tage nicht um meine kleine kümmern, trotz starker schmerzmittel konnte ich mich trotzdem nicht wirklich bewegen weil mir alles scheiße weh tat. und ich habe heute, meine tochter ist ende januar zur welt gekommen, immer noch probleme mit meiner narbe, manchmal fühlt es sich so an als ob mein bauch wieder aufreißt und außerdem sieht die narbe auch nicht schön aus. nimm lieber die schmerzen einer spontangeburt in kauf, das ist das beste für dich und dein kind. lg
88shiva88
88shiva88 | 21.06.2010
22 Antwort
Nochwas
Versuch nicht so viel über Geburten zu lesen, falls Du das machst. Jede Geburt ist sowieso anders. Zu Beginn der Schwangerschaft habe ich alles mögliche über Geburten in Büchern gelesen, mit Fotos etc. Das verunsichert nur und macht noch mehr Angst. Lass Dich auf das Abenteuer Geburt einfach ein. Sag Dir, die Natur hat es so bestimmt, so sollen Kinder zur Welt kommen. Blöde Gedanken macht man sich, ganz klar. Es ist ja eine völlig neue Situation. Aber Deine Geburt ist Deine "Party", wenn Du eine PDA haben möchtest, dann bekommst Du die auch, soweit ich weiss. Aber mit dem KS würde ich mir wirklich gründlich überlegen. Ich würde den KS nur in Erwägung ziehen, wenn Gefahr für mich und das Baby besteht. LG
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 21.06.2010
21 Antwort
huhu
hallo hm ks würd ich nicht machen weil bei meiner freundin war es so das sie per kaiserschnitt entbunden hat aber keine so ne grosse bindung zum kind hatte und es kam erst viel später und bei mir ist es so ich haben spontanentbunden und das 2 mal das klingt zwar blöd aber beim ersten tat es nicht so weh wie beim 2ten weil da weist du ja was auf dich zukommt alsoi ich würd immer spontan bevorzügen man hört ja so einiges über ks also überleg es dir nochmal ich drücke dir die daumen das alles gut wird wann ist der termin lg
yasmina27
yasmina27 | 21.06.2010
20 Antwort
...........
ich hatte komischer weise überhaupt keine angst vor der geburt... ich lag 17std in den wehen... am anfang ohne schmerzmittel... aber selbst nach den schmerzmittel waren die wehen genauso wie vorher... aber mach dir keinen kopf atme die wehen weg dann ist das alles auszuhalten... zumindestens war es bei mir so... bei mir wurde nach den 17std. einen ks gemacht wegen geburtsstillstand... und ich muss sagen die ks-schmerzen waren schlimmer als die wehen.... ich wünsch dir alles alles gut und eine wunderschöne geburt... egal wie du dich entscheidest... wenn du noch fragn hast kannst du dich auch gern per pn bei mir melden....
NaDieMelle
NaDieMelle | 21.06.2010
19 Antwort
hatte auch wahnsinnige angst,
aber ich hatte mich für eine normale entbindung entschieden. noch zwei tage vorher hatte ich mit meinem FA über beide methoden gesprochen, weil ich eben solch eine angst hatte. mir erschienen beide varianten nicht so prickelnd ;-) aber irgendwie musste das kind ja nu raus... im krankenhaus kam dann eh alles anders.. ich habe direkt von anfang an eine pda gehabt und habe kaum was gespürt von den wehen. leider bekam ich dann einen notkaiserschnitt mit vollnarkose... meine blase wurde bei den eingriff zweimal durchtrennt und ich habe meine kleine erst 3 stunden später gesehen. danach konnte ich weder mich noch die maus versorgen, gut dass mein mann ein familienzimmer organisiert hatte.... er hat alles für uns gemacht. ich muss dabei sagen, dass ich auch einen grossen blutverlust hatte und ich erst nach ein paar tagen aufstehen konnte/ durfte... auch wegen der schmerzen.... da habe ich heute, neun monate später, sogar noch was von... lg jasmin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2010
18 Antwort
ein ks ist keine leichte sache....
hallo... ich hatte bei meiner ersten geburt einen ks und ich fand es zwar toll das man wußte wann es los geht, aber die schmerzen im anschluss waren die hölle.... ich hab fast ein halbes jahr gebraucht um wieder fit zu sein und deshalb hab ich für mich beschlossen, dass ich diesmal normal entbinden will.... klar hab auch ich davor eine riesen angst, aber lieber ein paar stunden schmerzen als ein halbes jahr sich nicht ordentlich bewegen zu können. ich wünsche dir viel kraft für deine geburt und vorallem, dass du für dich die richtige entscheidung treffen wirst!
Shiralee
Shiralee | 21.06.2010
17 Antwort
Angst
Hallo, ich bekomme im August mein erstes Kind und habe irgendwo auch Angst vor dem, was kommen wird. Aber andererseits denke ich, Frauen kriegen seit hunderten von Jahren Kinder. Es gibt Frauen, die haben 10 Kinder und vielleicht noch mehr. Bislang ist keins drin geblieben :-) Mit Sicherheit wird es schmerzhaft. Aber ich denke mir, der Schmerz hat auch seinen Sinn. Jede Wehe bringt Dich Deinem Baby ein Stück näher. Ich möchte auf keinen Fall einen Kaiserschnitt und PDA auch nur, wenn unbedingt nötig. Ich lasse mich auf das Abenteuer Geburt einfach ein. Es geht ja vorbei. Du schaffst das!!!!!!!!!!!! Wir schaffen das :-) Ganz liebe Grüße, Anna
Anna_Katharina
Anna_Katharina | 21.06.2010
16 Antwort
Kaiserschnitt ja oder nein
Ich habe nach ca. neun Std wehen erst eine Pda bekommen weil ich nicht mehr konnte und nach ca. 12 std. dann doch einen Kaiserschnitt weil seine Blutwerte und die Herztöne gar nicht mehr im grünen Bereich waren.Mit der Pda hätte ich es auch ohne Kaiserschnitt geschafft wenn es gegangen wäre.Ich habe sie auch gleich bekommen als ich danach gefragt hatte.Der Kaiserschn. an sich war nicht schlimm, die Schmerzen danach waren die ersten zwei Tage echt nicht schön aber bei mir ging es dann am dritten tag schon echt gut.Mußte aber auch immer hoch weil mein Kleiner damals auf der Kinderstation lag und ich ihn stillen mußte alle 3-4 Std. Alles gute für die Geburt!
Knuddelwauzi
Knuddelwauzi | 21.06.2010
15 Antwort
hi
Also ich habe normal entbunden und wollte eine PDA habe dann aber keine mehr bekommen wir die Geburt schon so weit war das sie keine mehr legen konnten im nachhinein war ich echt froh das ich keine bekommen habe. Mach dir nicht so viel Angst ja die Geburt tut weh ich denke das wissen wir alle aber es gibt nichts schöneres zu sehen wie dein kind auf die Welt kommt und ihn dann gleich in den Arm zu nehmen das sind die Schmerzen echt wert. überleg dir das gut die Stunden während der Geburt gehen für dich so schnell vorbei das bekommst du gar nicht so richtig mit
casa1
casa1 | 21.06.2010
14 Antwort
...
Wenn das Kind da ist, dann liegt es in Deinem Arm und es duftet alles nur noch nach Rosen und Vanille. Dieser Moment ist sowas von einmalig und all der Schmerz ist schlagartig vergessen - es gibt nur Dich und Dein Kind Hattest Du einen Kaiserschnitt wird Dir das Kind genommen. Über die die OP-Lichter. Dein Partner ist auch nicht da, weil er sich mit um das Kind kümmert wärend Du zusammengenäht wirst. Überleg es Dir gut, ob Du wirklich einen Kaiserschnitt willst
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.06.2010
13 Antwort
Ein Kaiserschnitt ist im Vergleich zur normalen Geburt viel schlimmer
immerhin wird Dir da der Bauch aufgeschnitten - ich glaube nicht, dass das wünschenswert ist. Ich hatte 2 natürliche Geburten und habe beide Male auf Wunsch meine PDA bekommen. Auch wenn meine Geburten nicht gerade kurz waren, so würde ich mich jederzeit wieder für Spontangeburten entscheiden als nur einmal den Gedanken an einen kaiserschnitt zu verschwenden Schau mal im Magazin nach unter schwangerschaft - Geburtsberichte. Dort findest Du ein paar Geschichten. Ein Geburtsvorbereitungskurs ist auch sehr sinnvoll - je mehr Du darüber weißt, um so geringe ist die Angst Eine Geburt ist etwas einmaliges. Etwas wundervolles. Jede Frau hat Angst beim ersten Mal, weil man nicht weiß was auf einen zukommt. Aber die Tatsache aus eigener Kraft Leben zu schaffen, die Tatsache, dass das Kind aus eigener Kraft Deinen Körper verlässt ..... einmalig und kann man gar nicht so beschreiben. Du bist nicht alleine, Dein Kind wird Dir dabei helfen ... bzw. DU unterstützt Dein Kind. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.06.2010
12 Antwort
Wenn es dein erstes
Kind ist frage ich mich wovor du Angst hast. Man weiß doch garnicht was da kommt wovor sollte man sich da fürchten. Als ich mein 2.Kind bekam hatte ich mehr Angst da ich wußte was auf einen zukommt. mein Sohn 1.Kind der war ein Notkaiserschnitt nach 48 h Wehen und mal ganz ehrlich erspart hätte ich mir den KS gern. Als meine Tochter unterwegs war existierte nur die Angst nicht nochmal das selbe durchmachen zu müssen. Du hast nur Angst vor den Wehen und Schmerzen die aber bei jedem anders verlaufen. Doch mein Spruch , so hart wie es klingt: Wer Kinder bekommen will sollte wissen, dass es kein Spass ist wie das machen. Und den leichtesten Weg nehmen ist verantwortungslos.
daven04
daven04 | 21.06.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

langsam bekomm ich doch Angst
11.07.2012 | 15 Antworten
Geplanter KS oder Natürliche Geburt?
30.04.2012 | 67 Antworten
ich hab so große angst :( 32+2ssw
17.12.2011 | 9 Antworten
Habt Ihr Angst vor einer zweiten Geburt?
23.08.2011 | 17 Antworten

In den Fragen suchen


uploading