wunscheinleitung

nicole01
nicole01
10.03.2008 | 10 Antworten
guten morgen
ich wollte mal fragen ab der wievielten woche man eine einleitung verlangen kann?ich bin jetzt in der 39.woche und aheb sehr starke unterleibsschmerzen und schmerzen im rücken, ich kann kaum noch sitzen und liegen die schmerzen sind bald ständig da im kh haben sie mich wieder nach hause geschickt sie meinten es wäre soweit alles in ordnung.aber ich bin so fertig mit den nerven das ich nachts nicht mehr schlafen kann weil ich ständig zur toilette muss und danach starke schmerzen habe(aber keine blasenentzündung)!was kann man im kh verlangen?
grüße nicole
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
,........
dann würd ich am deiner stelle nochmal ins krankenhaus gehen, und darauf bestehen, das sie einleiten, oder einen wunschkaiserschnitt machen... wünsch dir bzw euch alles alles gute lg petra
popi079
popi079 | 10.03.2008
9 Antwort
einleitung
bei mir haben sie letztes jahr im januar auch eingeleitet weil mein frauenarzt scheiße gebaut hat und mir im 5.monat die blase gesprungen ist konnten dann auch leider nicht ausschliesen das meine maus keinen schaden von getragen hat haben mir also geraten eine abtreibung vorzunehmen das haben wir dann auch gemacht 5 stunden später war sie da fand es eigentlich gar nicht so schlimm habe aber jetzt angst das wenn sie noch weiter bei mir im bauch ist das dann wieder ürgendwas passiert.
nicole01
nicole01 | 10.03.2008
8 Antwort
einleitung, nie wieder!!!!!
hallo, also ich kann dir nur von einer einleitung abraten, bei mir wurde am 20.feb wegen zu wenig fruchtwasser am errechneten termin eingeleitet, und es war viel schmerzhafter als wenn die wehen normal kommen. hatte auch schon eine Spontangeburt, aber diese war fürchterlich schmerzhaft! Wünsch dir noch alles gute, und das du mit´deinen schmerzen noch gut zurecht kommst... und soviel ich weiß leiten sie ein paar tage nach et ein... lg petra
popi079
popi079 | 10.03.2008
7 Antwort
guten morgen
ich kann mir sehr gut vorstellen wie es dir geht. ich hatte auch furchtbare schmerzen deswegen sind wir ins KH, ich war 39.woche und wollte eigentlich einen kaiserschnitt. die OÄ meinte aber das sie bei mir keinen kaiserschnitt macht, da es medizinisch nicht notwendig wäre und mich nur von meinem leid befreien würde. ich war total verzweifelt u kam mir auch total verarscht vor. sie haben mir dann eine einleitung der geburt geraten. naja nach langem überlegen hab ich mich dann dafür entschieden und es war auch gut so. sie haben mir 2 mal das gel gelegt. abends is mein freund dann nach hause weil sich nix getan hat und halb 2nachts is mir dann die fruchtbalse geplatzt und 8.13 uhr war meine maus auch schon da. es war wunderschön. frag einfach mal nach und erklär denen deinen schmerz und leid. ich hoffe für dich das es klappt... lg und viel erfolg luisa
Luisa_2712
Luisa_2712 | 10.03.2008
6 Antwort
hmmmm...
das klingt doch aber sehr danach, dass es bald losgeht!!! hast du es schon mit einem warmen bad versucht? einem gläschen rotwein? sex??? ich weiss es nicht, ob man eine einleitung verlangen kann, aber eins mal vorneweg, eine einleitung bedeutet nicht, dass das kind kommt!!! ich hatte auch eine einleitung und meine tochter entschied sich dagegen! sie kam erst fünf tage später! und bei einer einleitung, wenn sie funktioniert, sind die schmerzen sehr heftig, da die wehen sehr schnell hintereinander kommen! du siehst, es hat also alles vor- und nachteile! aber ich konnte zum schluss auch nicht mehr *fg und musste mich trotzdem gedulden...*lach aber auf alle fälle eine wunderschöne geburt!!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 10.03.2008
5 Antwort
wunscheinleitung
ich kann dich gut verstehen, mir ging es damals wie dir. ich war am termin, 7tage über termin und 10tage über termin im KH und wurde jedes mal nach hause geschickt. dem kind ging es gut und es gab keinen medizinischen grund für eine einleitung. das kind sollte sich natürlich auf den weg machen, das ist das beste für mutter und kind. eine einleitung zu machen, solange das kind nicht selber loslegen will kann zu einer enormen belastung körperlich und psychisch sein und endet oft nach tagelangen wehen mit kaiserschnitt... ich bin froh gewartet zu haben und meinen sohn ET+17 auf natürlichen wege geboren zu haben, auch wenn es vorher kaum zu ertragen war... alles gute
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.03.2008
4 Antwort
mit der toilette
ging mir genauso. es war furchtbar... ich musste nur auf toilette obwohl ich gar nicht musste und konnte nur noch schwer atmen weil meine maus gegen meine rippen gedrückt hat... aber ich glaube da musst du durch. meine maus kam dann in der 40.ss und 2wochen darf es drüber gehen. sei froh dass sie gesund ist, du hast es bald geschafft, glaub mir... und wenn sie dann nicht kommt, wird sie geholt. aber würde ich versuchen sie kommen zu lassen, wann sie bereit dafür ist!
tbm1988
tbm1988 | 10.03.2008
3 Antwort
ich bin mir da auch noicht ganz sicher
aber ich glaube die Medizin geht davon aus dass das Baby so lang wie möglich eim Mutterleib bleiben sollte wenn medizinisch alles ok ist. Erst wen Du wirklich länger über dem Termin bist wird das kind geholt. Aber hei, wenn Du schmerzen hast geh wieder ins spital die können idhc doch nicht nach hause lassen wenn es dir schleht geht. Sag denen dass du nun verlangst dass man dir hilft, ob einleiten oder sonst was. das ist dein gutes Recht!!!! Viel Glück gegen die "götter in weiss" !!
mami_wirbelwind
mami_wirbelwind | 10.03.2008
2 Antwort
ja leider
die haben mich wieder nach hause geschickt....komm mir langsam voll verarscht vor!
nicole01
nicole01 | 10.03.2008
1 Antwort
guten morgen
du bist ja immer noch da
joseline05
joseline05 | 10.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen