Geburtseinleitung mit Cytotek

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.11.2009 | 15 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich war heute im KH zur Geburtsplanung.Ich bin jetzt 33+2 und es soll in vier Wochen eingeleitet werden.Also in der vollendeten 38.SSW.
Bei meinem Kleinen wurde auch eingeleitet mit Tabletten und er kam 50 Minuten nach Blasensprung auf die Welt.Jetzt habe ich soviele Horrorgeschichten gelesen im Netz mit 3 Tage einleitung und nichts ist geschehen .. oder NOT KS nach Einleitung..usw.

Hat einer von Euch auch ne Einleitung gehabt?Und was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

GLG

Katja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
°°
@bonjovimaus Jeder hat da seine eigene Meinung und keiner, der das noch nicht miterlebt hat, kann diese Ängste beschreiben, die man dann in Folgeschwangerschaften hat.Manche sind halt ignorant und plätschern einfach mit allem raus.Ein bisschen Feingefühl fänd ich da auch nicht schlecht. @TIVo nicht immer sind die Kinder besser im Bauch der Mutter aufgehoben.Das kann man nicht verallgemeinern.Es gibt auch sehr viele Risiken in der SS. Die Babys ab der 37.SSW haben einen sehr guten Reifegrad und man tut den Kindern nichhts böses.Ich habe seid 9 Monaten Ängste die manchmal überhand nehem, und ich glaube nicht das es meinem Kind damit gut geht wenn mich die Angst mal wieder überrollt.Aber wie gesagt, meistens können die Leute nur mitsprechen , denen ähnliches wiederfahren ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
14 Antwort
@bonjovimaus - Ich persönlich find diese
Entscheidung nicht gut. Weil im Bauch ist das Baby halt einfach am besten aufgehoben. Und ich hab ja auch geschrieben, jeder muß es selbst wissen. Ich versteh ja die Lage , aber nur deswegen früher holen..... LG TiVo
TiVo
TiVo | 23.11.2009
13 Antwort
@TiVo
finde es nicht gut das du sie jetzt so anmachst. Ihr ist das schlimmste passiert was einer Mutter passieren kann! Da weiß man nie wie man in so einer Situation reagieren würde! Es ist doch jedem sleber überlassen! Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 23.11.2009
12 Antwort
Also
das versteh ich aber jetzt nicht wirklich. Nur weil du Angst ums Baby hast, deshalb reisst du es schon 2 Wochen vor ET aus dir. Du siehst ja, daß es deinem Baby gut geht..... Ich persönlich würd so was nicht machen, weil da auch noch allerhand schief gehen kann. Aber naja, jeder muß es selbst wissen.... Und: bei mir wurde auch mit Gel eingeleitet. War zwar schon heftig, aber es hat sich rentiert... Du mußt dir halt auch denken, daß jede Geburt anders ist... Also, wart einfach mal ab, so machst du dich nur noch fertiger und nervlich kaputter, als du eh schon bist . Viel Glück TiVo
TiVo
TiVo | 23.11.2009
11 Antwort
@Eliasnoelmama
ja das ist verständlich. Hab es nur nicht richtig verstanden warum! ;-) Wenn es dir damit besser ist ist ja klar! Ich wusste nur auch nciht das sie eine Einleitung auch auf Wunsch machen! Mach dir nicht so viele gedanken, alles ist ok bei deiner Maus! Du musst nur fest dran glauben! Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und Kraft! Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 23.11.2009
10 Antwort
@bonjovimaus
Da meine Ängste so schlimm sind, bin ich einfach nur um jeden Tag dankbar wo ich die Kleien Maus eher im ARm halten darf und ich SEHE das es ihr gut geht. Das kann kaum jemand nachvollziehen.Ich kanns ja manchmal selber net:( Ich würde aber niemals das Kind gefährden wollen indem ich sie noch viel früher holen lassen würde.Ich habe heute auch nur auf das OK vom Doc gewartet.Hätte er gesagt, ne sie ist noch zu leicht oder zu unreif hätte ich es auch nicht gemacht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
9 Antwort
@Eliasnoelmama
aber warum schon in der 38 SSW.? Ich war ja 9 Tage über Termin! Ist was nicht ok mit deinem Bachzwerg? Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 23.11.2009
8 Antwort
Schlechtes Beispiel
Ich will ganz ehrlich sein - ich hatte über 6 Tage eine Einleitung und bei mir hat sich gr nichts getan - weder am Mumu noch am Gebärmutterhals. Der Chefarzt meinte meine Gebärmutter könnte keine ausreichenden Wehen erzeugen - ich hab also eine primäre Wehenschwäche, was ganz selten ist. Soll heissen, das Deine Geburt nicht so wird und Du Dich nicht verrückt machen solltest. Ich kenne viele die auch eine Einleitung hatten und alle haben innerhalb von 1-2 Tagen ihre Babie´s in den Armen gehalten!
Laisy80
Laisy80 | 23.11.2009
7 Antwort
^^
Bei meinem Kleinen wurde auch schon mit Cytotek eingeleitet und ne halbe stunde später ist mir die FB geplatzt und 50 Minuten später war er da.Also, ich hoffe ja das es genauso schnell geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
6 Antwort
@Eliasnoelmama
oh das tut mir leid für dich! Und ich kann auch deine Ängste verstehen! Aber was hat das alles damit zu tun das schon in der 38.SSW eingeleitet wird? Sorry für meine dumme Frage! Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 23.11.2009
5 Antwort
Ich bin bei allen 3 Mäusen eingeleitet worden.
Bei meinem Großen 2002 mit Gel. Würd ich nie wieder machen. Ich hatte 17 Stunden zu tun und zum Schluß schlimme Schmerzen. Das Umfeld hat da aber auch nicht gepaßt.Die Ärztin und ich haßten uns. Bei der Mittleren mit Cytotec.Als es dann endlich ne Wirkung gab, hatte ich schlappe 1 Stunde 53 Minuten Wehen und Püppi war da. Bei der Kleinen hatte ich von allein Wehen und nach dem Blasensprung waren sie weg. Nach Cytotecgabe, hatte ich 20 Minuten und dann ging es richtig los. 6 Stunden später war sie dann geboren. Da hatte ich aber auch ein super Hebammenduo bei und meinen Mann, die mir super durch die Schmerzen geholfen haben. Jeder reagiert anders auf die Medikamente. Kann schnell und schmerzarm gehen, aber auch ewig dauer und schmerzhaft sein. Wünsch dir viel Glück und ne angenehme Entbindung.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 23.11.2009
4 Antwort
°°
Ich hatte im November 06 eine stille Geburt .Meine Tochter hatte Trisomie 18, sie war nicht lebensfähig.Seitdem habe ich immer diese schrecklichen Ängste.Aufgrunddessen wurde bei meinem jüngsten auch eingeleitet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
3 Antwort
Ich hatte auch die Tabletten
und es geht ja langsam mit einer viertel Tablette an und dann wird es langsam gesteigert! bei mir wurde mit der einleitung am Dienstag um 11:30 bekonnen und am Mittwoch um 2:43 war Nico dann endlich da! Aber ich hatte leider einen Notks! Die Herztöne wurden so hoch und er wurde nicht mehr genügend versorgt, dann musste es leider schnell gehen und ich bekam auch ncoh eine Vollnarkose! Nico hatte die Nabelschnur zweimal um den Hals! Aber das muss ja nciht immer so sein! Warum wird den bei dir Eingeleitet? Lg Dani
bonjovimaus
bonjovimaus | 23.11.2009
2 Antwort
...
darf ich fragen warum schon in der 38 woche eingeleitet wird?
swisslady
swisslady | 23.11.2009
1 Antwort
wenn ich fragen darf warum lässt du einleiten
und wartest dicht bis sich dein butzi auf den weg macht???? ansonsten würde ich diese horrorgeschichten gar net lesen auch eine geburt ohne einleitung kann lange dauern und sehr schmerzvoll sein lg
fela2005
fela2005 | 23.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geburtseinleitung - ja oder nein?
27.07.2012 | 36 Antworten
Geburtseinleitung
14.07.2012 | 7 Antworten
geburtseinleitung
15.02.2011 | 7 Antworten
geburts einleitung am et
04.02.2011 | 12 Antworten
Geburtseinleitung mit Nelkenöltampons
04.10.2010 | 9 Antworten
Geburtseinleitung mit Misoprostol
11.06.2010 | 4 Antworten
41+2 ssw Geburtseinleitung
16.05.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading