Abnehmen während des Stillens

Manu0609
Manu0609
27.07.2009 | 7 Antworten
Hallo meine Tochter ist und knapp 3 Monate alt und kam nach 20 Stunden doch mit Kaiserschnitt zur Welt.
Ich habe während der Schwangerschaft 30kg zugenommen, aber viele der Kilos erst gegen Ende hin, da hat auch meine Haut die Belastung nicht mehr vertragen und ist stark im Bauchbereich gesprungen. Das ist aber meine kleinste Sorge, denn seit der Geburt habe ich erst 10 kg abgenommen und das gleich in der ersten Woche seither Stillstand auf der Waage.

Ich bemühe mich aber gesund zu essen, esse aber nur zweimal täglich, dh ein ausgewogenes vollkornmüsli mit frischen Obst und Joghurt und ein Mittagessen. Am Abend trinke ich entweder wenn ich Laufen war einen Eiweißshake und sonst esse ich ein wenig. Ich gehe jeden zweiten Tag laufen und auf der Waage rührt sich nichts.
Ich stille meine Maus voll, die Nacht schläft sie schon lange durch mind. 7 Stunden also Müdigkeit führt bei mir nicht zum Abnehmen.

Ich bin nun aber schon voll frustriert, denn wie gesagt ich mache auch Sport denn wenn ich nicht laufen gehe am Abend, machen wir gemeinsam einen ausgedehnten Spaziergang mit Hund und Kind.

Kann mir jemand helfen, was ich noch tun kann, damit sich endlich was rührt. Ich habe schon gehört dass es sein kann dass ich wegen des Stillens nicht abnehme, da der Körper alles speichert um Milch zu haben, daher habe ich auch schon überlegt abzustillen, aber wenn es anders geht würde ich weiter stillen, denn Milch habe ich glaub ich für zwei, -)) daran scheitert das stillen nicht.

Bitte um dringenden Rat! Bitte aber nicht mit Waight watchers, die zeit habe ich nicht und Kalorien zählen will ich auch nicht für immer.

Lg
Manuela
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Dazu...
... muss man auch sagen, dass man gar nicht dauerhaft abnehmen kann, wenn man so wenig isst, weil der Stoffwechsel in so einem Fall automatisch runtergefahren wird und somit gar nicht mehr normalviel verbrannt wird. Der Körper bekommt zu wenig Nahrung , Bewegung und ein bißchen Geduld, dann fluppt das auch. Wichtig dabei auch: Genug trinken, vor allem Wasser. LG und viel Erfolg und Durchhaltevermögen, Rebecca
Snugglin
Snugglin | 27.07.2009
6 Antwort
Hey
ich kann dich verstehen, meine Geburt ist am 12.8 auch 3 Monate her, habe in meiner ss auch viel zugenommen, 22 kg insgesamt. Seitdem habe ich 17 kg abgenommen. Gehe viel mit meinem kleinen spazieren und esse nach 18 Uhr nichts mehr. Gib nicht auf, mach weiter, es kann einfach nur ne phase sein, aber glaub mir wenn du weiterhin sport machst, würst du auch erfolg auf der waage haben.
olenka
olenka | 27.07.2009
5 Antwort
Bei mir
sind die 20 Kilo die ich zugenommen hatte, von selbst weggegangen. Also 15 Kilo sind nach drei wochen weggewesen und die anderen 5 blieben noch bis vor ein paar Wochen, als der kleine so 4 Monate war. Ich hab nach 3 Monaten gemerkt, dass mir die Haare wieder ausgefallen sind und denke dass sich evtl. die Hormone umgestellt haben von "schwanger" auf "nicht schwanger"! Weil seit der Zeit sind die 5 Kilo ganz langsam weggegangen. Normal verbrennt man ja mehr Kalorien wenn man stillt und wenn man normal isst, sollte eigentich langsam was vorwärts gehen. Aber bei mir wie gesagt auch erst als er 3 Monat war.
Katrin321
Katrin321 | 27.07.2009
4 Antwort
Ich hab auch
erst nachdem sich mein Kleiner von selbst abgestillt hat, abgenommen. Vorher gar nichts. Es spricht nichts gegen gesunde Ernährung und Sport während der Stilltzeit. Aber ich denke auch das dein Körper eben wg. dem Stillen nicht bereit ist abzunehmen. Und extra deswegen abstillen wär doch Käse. Ich war auch sehr, sehr frustriert weil ich nicht abgenommen hab. Nach der Entbindung verlor ich nur 6 Kilo von insgesamt 16 Kilo die ich während der Schwangerschaft zugenommen hatte. Ich hab während des Stillens auch nicht übermäßig gegessen. Ganz normal. Aber irgendwann war´s mir dann wurst, weil ich mir dachte nach dem Stillen klappts bestimmt. Und siehe da: Ich hab die 16 Kilo insgesamt wieder runter + nochmal 3 Kilo weniger. Bloß nicht aufgeben. Lg und alles Liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2009
3 Antwort
Hallo
ich würd auf keinen Fall abstillen...das stillen verbraucht ja auch ziemlich viele Kalorien, ich hab alleine dadurch schon abgenommen... sonst, ich denke einfach viel spazierengehen, genug bewegung und genug trinken und so...auf keinen Fall ne echte Diät machen während der Stillzeit... hab geduld. deine Geburt ist ja erst 3 Monate her. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 27.07.2009
2 Antwort
...
Wenn du noch stillst, solltest du keine Diäten machen. Vor allem regelmässig essen, 2x am Tag ist zu wenig. Denk daran dein Kind brauch die Nährstoffe. Wenn du nur 2x isst, baut dein Körper Stoffe ab , die dann nicht so gut sind für dein Kind. Stille so lange wie möglich , danach kannst du immernoch abnehmen.
Lausbuben3
Lausbuben3 | 27.07.2009
1 Antwort
du würdest dienem kind
die muttermilch entziehen um wieder selber gut auszusehen? naja....find ich nicht gut....dein körper braucht halt zeit und nun sind erstmal andere sachen denke ich wichtiger......ich kann zwar deinen frust verstehen...ber ich würde an deiner stelle absolut nichts unternehmen was im endeffekt negativ fürs baby sein könnte......das wäre echt voll die verschwendung deiner kostbaren muttermilch......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abnehmen nach der Entbindung
20.07.2012 | 5 Antworten
abnehmen! brauche tipps!
20.08.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading