wie habt ihr euer baby bekommen?

JessyMaus87
JessyMaus87
04.03.2008 | 16 Antworten
also bei mir dauert es noch was, aber ich würde mir wünschen es auf normalen wege zu bekommen .. es sei denn, es geht nicht anders .. ich mach mir nämlich nen bisschen in die hose, wenn ich an einen kaiserschnitt denke .. viele sagen das ist nicht so schlimm .. das glaube ich auch .. weil man wird ja betäubt .. aber ich habe das halt schon ein paar mal im fernsehen gesehen .. und das sieht ja furchtbar aus wenn die einem den bauch aufschlitzen :-(
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
hallo
Ich habe meine kleine auf natürlichen weg bekommen gottseidank ich hatte auch angst vor der geburt aber bei mir ging das so schnell ich konnte gar nicht lange überlegen denn die wehen fingen um halb 3 an und um 5:20 wahr sie auf der welt aber das ist so schnell gegangen dass ich sehr stark gerissen bin von oben bis nach unten an beiden seiten ich musste genäht werden und das tat auch noch 2 wochen später weh beim sitzen aber die geburt ist was schönes ich bin froh das ich das erleben durfte
veri
veri | 04.03.2008
15 Antwort
Wassergeburt
Ich habe meinen Sohn im Wasser auf die Welt gebracht und kann es nur empfehlen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.03.2008
14 Antwort
das sieht alles
schlimmer aus als es is..glaub mir..ich hab zwar auch noch nicht entbunden und möchte es auch gern auf natürlichem weg bekommen aber wenns ein ks werden sollte habe ich damit keine probleme..im fernsehen wird eh meistens alles ziemlich unrealistisch dargestellt und viel dramatisiert ...früher war der ks-schnitt viel größer als heute und man hatte ne ziemlich große narbe und es heilte schlechter..heute is der schnitt manchmal nich mal 10cm lang..und dadurch das er so klein is, die ärzte dann dementsprechend mehr gewebe "zerreißen" wenn sie den wurm rausholen, umso besser heilt das..ich hab darüber mal n interessantes gespräch mit meine hasuarzt geführt weil wir privat sehr befreundet sind und der meinte es sei beim ks besser wenn nich viel geschnitten wird sondern zumindest die unteren schichten "reißen" weil da schneller heilt als bei nem schnitt..hört sich vielleicht brutal an is es aber nicht..manche frauen die nur leicht gerissen sind am damm werden häufig auch nich genäht weil viele meinen es heilt besser u.schneller..mancher lassen die frauen auch aus absicht reißen u.schneiden gar nich weils bei denen nich üblich is u.die meinen es sei besser.. daher seh ich der sache im fall der fälle recht positiv entgegen...und manchen frauen die sich während der geburt nicht zu einem ks überreden ließen weil was war, denen gings dann richtig mies danach weils länger und härter is als es beim ks gewesen wäre
gina87
gina87 | 04.03.2008
13 Antwort
danke für die vielen lieben antworten...
also tut beides weh lg jessy
JessyMaus87
JessyMaus87 | 04.03.2008
12 Antwort
also ich habe meine motte
zum glück auch aufn normalen wege bekommen das einzigste was sioe bei mir machen mussten ist ein dammschnitt den macht man ja eig.bei dem höhepunk einer wehe und das haben sie bei mir nicht gemacht und das tat sehr weh...aber das müssen sie ja auch nicht bei jedem machen und fals sie es doch bei dir machen müssen dann höffe ich das sie es richtig machen so das du es nicht merkst....oder fals du es im allgemeinen nicht aushälst mit den wehen dann kann man vil ja eine pda machen...aber sonst viel glück bei der geburt und der rest schwangerschaft
franzi88
franzi88 | 04.03.2008
11 Antwort
meine jungs kamen...
..auf natrichem wege. sie waren keine sturzgeburte, haben aber eher zu den kürzeren geburten gehört. ich möchte keine von den beiden geburten missen! beide waren ambulant, d.h. wir sind mit dem baby binnen 24 stunden nach hause gefahren. mir wurde das wort kaiserschnitt auch erwähnt als die FÄ bemerkt hat dass mein zweiter sohn ein grosses baby ist. zum glück hat da die klinik überhaupt keine sorgeh gemacht. nils kam mit 4480 gramm -von wegen kasierschnitt- sogar ohne dammschnitt mit 5-6 presswehen zur welt und wir durften am geichen tag noch nach hause. lg, mameha
mameha
mameha | 04.03.2008
10 Antwort
ich hatte einen kaiserschnitt
der aber medizinisch notwendig war.als sie mein Becken ausgemessen haben und das dann mit der Größe des Köpfchens verrechnet haben kam raus das er Mitten im Becken steckengeblieben wäre. Es war trotzdem eine schöne Geburt . Und mein Freund konnte auch dabei sein.
jessiunit
jessiunit | 04.03.2008
9 Antwort
hallo
hi!Ich habe 4 kinder normal bekommen und das letzte mit kaiserschnitt .Ich hatte auch vor einen kaiserschnitt richtig angst, aber weil es ein not-kaiserschnitt wa konnte ich nicht abhauen .habe alles soweit gut überstanden und es hat ja meiner kleinen das leben gerettet.Würde mich aber jederzeit wieder für eine normale geburt entscheiden.Aber meine freundin hat ihren 2 wunschkaiserschnitt hinter sich und ist voll begeistert.viel glück dir...
big-family
big-family | 04.03.2008
8 Antwort
Nicht so sclimm!!!
Ich hatte einen KS nachdem ich Stundenlang in den wehen lag und mein Muttermund sich einfach nicht weiter öffnen wollte. Klar hat man eine örtliche betäubung, aber dafür Tage später noch schmerten. Ich hoffe, wenn ich noch ein Kind bekomme es auf normalem weg bekommen zu können.
danerle
danerle | 04.03.2008
7 Antwort
wollte
auch natürlich entbinden, aber ging nich weil die kleine zu groß für mein becken war. hatte dann KS. War überhaupt net schlimm. Bin supi gut betreut worden und durfte bzw. musste am abend vom KS schon Aufstehen und am nächsten tag durfte ich dann auch aufstehen. Fand ich gut. Bin morgens um 8:00 in kriessaal um 8:29war die kleine da und abends um halb sechs bin ich mit den schwestern das erste mal aufgestanden
Bacoba
Bacoba | 04.03.2008
6 Antwort
------
huhu du, kaiserschnitt merkste nicht biste ja betäubt und ne normale geburt is bei jedem anders. brauchst keine angst ham. raus kommen sie alle :) ich find auch das einem immer viel horrorgeschichten über die geburt erählt wird. hatte da auch angst davor. hab dann den vorbereitungskurs gemacht und der hat mir viele fragen beantwortet ohne horrorgeschichten zu hören :))
diefrau
diefrau | 04.03.2008
5 Antwort
Normale Geburt
Bei normaler Geburt hast du währenddessen und vorher Schmerzen und bei einem Kaiserschnitt hast du danach Schmerzen. Also ich hatte eine normale Geburt war zwar sehr schmerzhaft aber danach ist alles vergessen, wenn der kleine mal da ist.
Nadel
Nadel | 04.03.2008
4 Antwort
OHHHMMMMMM
immer schön gelassen bleiben. Beide Arten von Geburt sind schmerzhaft. Beim Kaiserschnitt haste danach manchmal wochen noch schmerzen und bei spontan eben stunden vorher. Aber sobald der Wurm da ist, ist alles wie weggeblasen. Ich hatte eine Wassergeburt, ich habe mir auch während der Geburt einen Kaiserschnitt gewünscht . Da die Presswehen nicht mehr so schön waren. Mach dir keine sorgen und lass es auf dir drauf zu kommen. Wünsche dir alles gute für die Geburt. Mfg
josimaus07
josimaus07 | 04.03.2008
3 Antwort
Hatte Kaiserschnitt, da BEL!
Hatte PDA. Bin auch ein Angsthase, aber war wirklich nichtso schlimm.
Tweedy30
Tweedy30 | 04.03.2008
2 Antwort
glaube mir..
.. kaiserschnitt ist wirklich nicht schlimm ! ich habe mich sogar nach 21 stunden häftigster wehen danach gesehnt ! jessica ist im becken stecken geblieben . sie hatte die letzte drehung nicht gemacht !nach 4 tagen war ich wieder daheim und die narbe sieht wirklich keiner !!von dem aufschlitzen siehst du ja nix.
mutzje
mutzje | 04.03.2008
1 Antwort
Geburt
Hallo, sehr zu empfehlen ist eine Wassergeburt. Habe ich gemacht. Erleichtert den Geburtsvorgang extrem und verkürzt ihn wohl auch. Voraussetzung ist eine komplikationsfreie Schwangerschaft.
catche
catche | 04.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

probleme beim zähne bekommen
01.08.2010 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen