Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Tips damit es losgeht?

Tips damit es losgeht?

MamaMaike
Bin heut 40+1, weiß nicht mehr wie ich stehen liegen oder sitzen soll. Die Ärzte sagen nur geduld. Aber so langsam geht es echt an die Nerven. Es ist auch mein 2tes Kind und ich weiß was auf mich zu kommt. Hat noch jemand einen Tip außer der heißen Wanne, dem Sperma, und Abführmittel?
Aus der Wanne komm ich nicht mehr raus. Sex möchte mein Mann nicht und von Apführmittel halte ich nicht viel ..
von MamaMaike am 10.10.2008 12:48h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
Gelöschter Benutzer
LAUFEN LAUFEN LAUFEN
nach meinem et hab ich alles mögliche ausprobiert was der volksmund so sagt..ich wollte mein kind einfach nur noch draussen haben..ich war baden, täglich glas rotwein, sex..usw.. aber der kleine kam und kam nicht... am tag vor der geburt bin ich 4-5 stunden übern erntedankfest gelaufen mit meinem mann...und schwupps wurden die wehen stärker und das laufen anstrengender...aber es hat geholfen...also cih kann nur sagen LAUFEN LAUFEN LAUFEN...viel glück
von Gelöschter Benutzer am 11.10.2008 09:34h

16
MD125
@BigMama
Ich streite nicht ab, dass das im KH gemacht wird... Aber kurz vor der Geburt, so dass es gar nicht mehr in der kurzen Zeit vom Baby aufgenommen weren kann und unter Aufsicht! Was hier geraten wird ist : Zuhause ohne Anzeichen einer Geburt Alkohol zu trinken! LG Denise
von MD125 am 10.10.2008 13:19h

15
BigMama1985
zum Thema Alk....
Ganz kurz ohne Streit meine Beste Freundin lernt grad Hebamme und dieses Besagte Glas Rotwein steht sogar in den Lehrbüchern... Aber auch der Wehencoktail mit nem Schuß schnaps.... Weil die Gefäße sich Weiten bei Alkohol... Und auch beim Milcheinschuß gabs bei mir im KH ein Glas sekt........... Man muss nicht immer alles überbewerten... Das sind Rezepte die seit über 100 Jahren exestieren... muss ja jeder selber entscheiden.... Aber a Glas Rotwein ist a nicht schädlicher wie ne Narkose oder ne PdA weil ist a ein schmerzmittel und geht ins Blut......Das Mädel hat doch nur nach Tipps gefragt und nicht was ihr alle von den Tipps haltet.. Ich find den wehencoktail mit schnaps a net gut aber er wirkt.. Und der Wein fand ich a nicht gut aber er hat gewirkt!!!
von BigMama1985 am 10.10.2008 13:07h

14
Charly08
Meine hebamme
Hi meine Hebamme hat mir zu Zimt geraten den Zimt soll wehen fördernt sein. Muss allerdings dabei sagen das es bei mir nicht geholfen hat. Probiers doch mal aus. Ich hatte auch zum schluss keine lust mehr ich habe dann nach 2tagen übern errechneten termin eine einleitung im krankenhaus bekommen und muss sagen heute sag ich mir hätte ich mal lieber doch noch ein wenig gewartet denn die wehen bei einer einleitung sind nicht ohne. Na ja wünsch dir viel erfolg und das alles gut geht. Lg Charly08
von Charly08 am 10.10.2008 13:06h

13
BigMama1985
Also meine Hebamme
sagte mir ein Glas Rotwein... Oder sekt!! Ja oder du gehst schnell in die Apotheke und fragst nach nem Wehencoktail.. die haben die Rezepte und Zutaten.......... Aberdas glas Rotwein hat bei mir geholfen... Und das echt.... Hatte schon nen Blasen sprung und die Ärzte meinten 48 können wir auf die Wehen warten dann Einleitung.. Aber ich konnte nimmer... Ich war so alle und die Wehen wollten nicht... Die Hebamme kam dann mit nem Rotwein und wir haben ein Hlas getrunken.. ca a std später hats dann angefangen... Und der MuMu wurde a weicher... Bin aber zusätzlich noch im KH die Treppen rauf und runter...
von BigMama1985 am 10.10.2008 12:59h

12
scarlet_rose
@wehencocktailrezept
finger weg davon! 1.wieso schnaps da rein? das gehört da absolut nicht rein, da reicht auch sprudel! 2.ist rizinusöl in der schwangerschaft kein harmloses hausmittelchen das man mal einfach so nimmt. der wehencocktail darf nur unter der aufsicht einer hebamme oder eines arztes getrunken werden! bitte nicht zuhause einfach nehmen!
von scarlet_rose am 10.10.2008 12:59h

11
scarlet_rose
@MD125
kann dir nur zustimmen...finger weg von alkoholika jeder art! alkohol in der schwangerschaft ist schädlich, auch kurz vor der geburt!
von scarlet_rose am 10.10.2008 12:57h

10
sabrina481
Geburt
Hallo, ich weiß genau wie du dich grad fühlst , mein kleiner Sohn ist jetzt 6 Wochen alt, ich bin auch 12 Tage drüber gelaufen, aber auch alles mögliche versucht das der kleine Mann kommt aber er wollte einfach nicht, habe dann 3 Tage versucht die Wehen einleiten zu lassen, hat leider auch nicht geklappt, endete dann mit einem Ks.Lass deinem Würmchen zeit, es kommt wenn es dazu bereit ist.Geniesse die letzten Tage so schwer es auch ist.
von sabrina481 am 10.10.2008 12:56h

9
nicki1312
Viel Ahnung hab ich auch nicht
aber, hab da so einiges gelesen bzw. von Bekannten was helfen kann. Zum einen vieles Treppen steigen, dann gibts da noch nen Cocktail aus Zimt, Gewürznelken und Ingwer mit Wasser überbrühen, dazu noch Verbenentee . Vielleicht hilft es......Bin jetzt in der 40. Woche und hab mir das schon alles aufgeschrieben, aber leider komm ich nicht um nen Kaiserschnitt rum, meine kleine hat BEL:-(
von nicki1312 am 10.10.2008 12:56h

8
Gelöschter Benutzer
-----
Treppen steigen Treppen steigen. Lg und eine schöne Geburt
von Gelöschter Benutzer am 10.10.2008 12:55h

7
MartinaL1985
wehencocktail..
4cl Rizinusöl, 1 Flasche Pago Marille und ein schuss schnaps. bei meiner freundin hat das geholfen und hat sofort angefangen
von MartinaL1985 am 10.10.2008 12:55h

6
MD125
Sorry, wenn ich mich jetzt so äußere, aber ....
Warum wird immer zum Alkohol geraten?!??!?!? Ich versteh das nicht... Warum sollte ein Glas Rotwein kurz vorm oder nach ET nicht auch schädlich sein!!!? Da trinkt man die ganze SS keinen Alkohol, weil es schädlich fürs Kleine ist und dann um die Geburt rum kippt man sich den Alk rein?!??!?! Meint ihr, das schadet dem Kind nicht auch?!?!??! Das versteh ich echt nicht...wer das macht, gehört angebohrt... echt war.... LG Denise
von MD125 am 10.10.2008 12:53h

5
scarlet_rose
geburt einleiten
du kannst garnichts machen. es gibt tausend angeblich sichere tricks, alle mehr oder weniger gesund, aber keiner hilft wirklich...das kind kommt, wenn es ommen will. meistens ist es doch eher zufall wenn es nach der anwedung eines bestimmten mittels losgeht. man bezieht es dann halt darauf, aber ob es wirklich am fensterputzen, treppensteigen, eierschlaen, ingwer oder sex lag weiß niemand. es hilft nur geduld, wenn das kind nicht will kommt es nicht, egal was du machst. mein sohn kam bei ET+17, nachdem ich bei ET+16 den wehencocktail getrunken habe, ich hatte da aber schon seid vielen wochen nen geburtsbereiten befund und regelmäßige wehen UND ich war im KH...privat zuhause finger davon! hab einfach geduld, es kommt schon ;)
von scarlet_rose am 10.10.2008 12:51h

4
Sam112
...
So blöd sich das jetzt auch anhört, aber Gedult ist wirklich das Beste. Du könntest höchstens bei den Ärzten mal nachfragen, ob sie die Geburt einleiten... Das heißt aber auch, solltest du es nicht wissen, das du ab dann immer im Kkh bleibst bis zur Geburt, und Hammerwehen bekommst, die nichts bringen... Also überlege gut.
von Sam112 am 10.10.2008 12:51h

3
MD125
Hmmm....
nö. Aber bitte keinen Alkohol trinken... Würde nicht in ein paar Tagen sowieso eingeleitet werden? LG Denise
von MD125 am 10.10.2008 12:50h

2
hitzy
Wehencocktail! (Tee)
Frage mal Deine Hebamme, ich weiß die Zusammensetzung nicht mehr. Ich hatte damals gerade alles in der Apotheke dafür gekauft, da hat der kleine Mann sich von selbst auf den Weg gemacht.
von hitzy am 10.10.2008 12:50h

1
babywoom
Zimt
Also ich weiß, dass Zimt auch helfen soll und ein Glas Rotwein kannst auch trinken.. Viel Treppensteigen.. LG Janine
von babywoom am 10.10.2008 12:49h


Ähnliche Fragen



erste anzeichen das es losgeht?
02.06.2011 | 6 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter