Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Große Angst vor der Geburt

Große Angst vor der Geburt

-carina-
Hallo alle zusammen.
Bin jetzt in 35.SSW und habe so große Angst vor der Geburt, dass mir schon bei dem Gedanken daran die Tränen in die Augen steigen ..
Und irgendwie fühle ich mich von allen unverstanden. Ich höre von meiner Familie immer nur solchen doofen Sprüche wie: \' Tja so leicht wie es reingekommen sit, kommt es nicht raus\' oder \' wir haben unsere Kinder alle bekommen\'. Ich soll mich nicht verrückt machen ..
ABER ich habe schiss, richtige schiss ..
von -carina- am 27.08.2008 12:55h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
gina87
3
unangnehm aber im endeffekt auch gut weil dadurch die schwerkraft ihren teil beigetragen hat und die acht stunden die ich im kreißsaal war, hab ich nich gemerkt bzw.kamen mir nich lang vor...tja und nachdem sie dann da war, war ich noch 2 stunden mit ihr im kreißsaal und kam dann aufs zimmer...und mit dem schnitt hatte ích wiedererwarten sehr wenig probleme...hat zwar gedrückt und man hats beim sitzen gemerkt aber so wie früher, das ich da wie meine mum damals zb. auf solch einem kissen sitzen musste weils anders nich auszuhalten war, war es nich..und nach ner woche war alles wieder vergessen..auch beim auf toilette gehen gabs keinerlei probleme...
von gina87 am 27.08.2008 17:11h

13
gina87
2
aber kamen noch nich regelmäßig genug..dann hat mir die hebamme nen einlauf gegeben um zu schauen ob die wehen evtl.stärker bzw. dadurch angeregt werden...aber da passierte nich viel leider..naja und dann bin ich mit meinem mann noch bißchen aufm gang hin und her gelaufen und dann hat man beschlossen mir bißchen wehenfördernde mittel übern tropf zu geben u.die haben dann gewirkt..nach 2 stunden hat mir die hebi dann ne spritze gegeben von der ich bißchen benebelt war sollte eigentlich zur schmerzlinderung sein..die wehen hab ich gemerkt aber die pausen dazwischen hab ich voll den filmriss wie betrunken war ich...um 19.25 uhr war sie dann da...kurz davor musste leider noch ein dammschnitt gemacht werden davon hab ich aber nix mitbekommen..auch das nähen danach keinerlei schmerzen..erstens hat die betäubung gut gewirkt und wenn man sein würmchen erstmal wauf dem arm hat bekommt man seine umwelt gar nich mehr mit glaub mir...nur das aufs klo gehen zwischendurch unter den wehen war
von gina87 am 27.08.2008 17:08h

12
gina87
hallo..teil1
ich denk jede frau macht sich da so ihre gedanken drüber auch wenns das weiß ich wievielte kind is..jede geburt is anders aber ein sehr sehr schönes erlebnis glaub mir...ich hatte auch angst...je näher der termin rückte umso mehr hab ich nachts davon geträumt und mir weiß ich was ausgemalt...hatte am 12.7.termin und die kleine maus kam am 10. hatte am 9. übern tag son leichtes ziehen im rücken, wie als wenn man lange gesessen oder gestanden hätte oder was mitm ischias zu tun hat..das wurde dann immer regelmäßiger und doller im laufe des tages alle halbe stunde bis 20 min. kam der "schmerz" nachts dann wieder weniger und am 10.rief ich dann vormittags meine hebamme an, die dann eine std später bei mir zuhause war und hat untersucht bevors dann ins kh ging..muttermund war 2 cm offen und sie meinte "sieht gut aus" tja dann langsam alles zusammengepackt und hingefahren..um halb 12 mittags war ich dann im kreißsaal und saß erstmal in aler ruhe ne std, am ctg die wehen wurden zwar stärker,
von gina87 am 27.08.2008 17:03h

11
Mutzemann
hallo..
Das ich sehr gut nachvollziehen, es ging mir net anders....hatte nur noch Alpträume! Habe immer gesagt das ich einen KS möchte und je näher der Tag kam, habe ich mir immer gesagt, das der Kleine auf natürlichen Weg kommen soll! Hauptsache er ist gesund!!!!!!!!!! Bei mier wurde die Wehen eingeleitet, da ich einen vorzeitigen Blasensprung hatte. Schlußfolgerung darsus war, das das CTG schlechter wurde und sie mußten einen NotKS machen.........Es gibt Schmerzmittel etc.glaub mir wenn hier einer Angst hatte....dann ich! Und habe alles gut überstanden und du wirst auch eine schöne Geburt haben!!!!Mach dich nicht vorher schon verrückt...wenn es soweit ist, dann wirst du merken, das es nur halb so schlimm ist! Ich wünsche dir ganz viel Glück, das dieser Tag so verläuft, wie du es dir wünscht! Lg
von Mutzemann am 27.08.2008 13:10h

10
kuschelteufel
....
Das kenne ich nur zu gut, hatte auzch panische Angst vor der Geburt und wollte unnbedingt einen Kaiserschnitt, doch habe keinen bekommen! Klar es tut weh, doch das ist auch von Frau zu Frau unterschiedlich... manche sagen es fühlt sich an sie stärkere Regelschmerzen, andere und da gehöre ich auch zu finden diesen Schmerz unerträglich, und ich möchte ihn auch nie wieder haben. Doch sobald das Würmchen raus ist, ist das meiste schon wieder vergessen.... Mach dir nicht solch einen Kopf, du bist gut bei den Hebammen und Ärzten aufgehoben. Mach ja nicht den Fehler und denk an irgendwelche Horror geschichten, bleib ganz ruhig, du wirst das schon hinbekommen....WÜnsche dir alles gute!!!
von kuschelteufel am 27.08.2008 13:04h

9
mara26
Huhu
bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch Angst, aber wenn es soweit ist verfliegt die Angst, da alles bei der Geburt so aufregend und ablenkend ist, da hat man dann keine Angst mehr :-))! Bei meiner zweiten Schwangerschaft mußte ich einen KS machen und war sehr enttäuscht, keine normale Geburt erleben zu dürfen......
von mara26 am 27.08.2008 13:02h

8
suse1404
...
kann dich gut verstehen... bin selbst gerade in der 36. Woche schwanger und obwohl ich schon ein Kind habe, hab ich jetzt auch Angst vor der Geburt! Denke das ist ganz normal! Ganz wichtig ist, lass dich bloß nicht von anderen verrückt machen. Jede Geburt ist anderst und vielleicht hast du eine schöne Geburt. Und du hast doch deine Hebamme bei dir, die dich betreut, und wenns Baby dann da ist, dann hast du alles vergessen. Freu dich auf dein Baby und denk nicht so viel über die Geburt nach! Auch wenns leicht gesagt ist, aber alles wird gut!!! lg Suse
von suse1404 am 27.08.2008 13:01h

7
Kiber
Angst
Du mir geht es genauso, zwar höre ich das ehr seltener von meiner Familie aber ich habe auch echr schiss davor...... Ich war auch bei diesem Vorbereitungskurs und seit dem ist meine Angst vor der Entbindung größer geworden..... Ich leide mit dir
von Kiber am 27.08.2008 13:00h

6
ich85
zu sagen es war ein zuckerschlecken wäre gelogen
aber es ist wirklich nicht so schlimm, du musst versuchen locker zu bleiben, dich nicht zu verkrampfen und wenn du darfts beweg dich viel, dann ist es durchaus erträglich... vielleicht hast du ja glück und es geht schnell, ich hatte nur 2 std. wehen und ne halbe std. austreibeung... du schaffst das
von ich85 am 27.08.2008 12:59h

5
Carina82
Hallo kann dich
verstehen die Angst hatte ich auch aber da hilft erstmal nur ablenken und wenn es soweit ist ist es halb so schlimm. Es gibt ja ne menge Hilfsmittel wie PDA usw. LG Carina
von Carina82 am 27.08.2008 12:59h

4
humstibumsti
Hallo,
hast Du einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht? Ich finde, je mehr man sich mit Frauen in der gleichen Situation umgibt und über Sorgen und Ängste spricht, desto besser wirds. Auch eine Hebamme kann Dir bestimmt ein paar Ängste nehmen. Das wird schon!!!
von humstibumsti am 27.08.2008 12:59h

3
pony171
Geburt
Wovor hast du denn genau Angst?
von pony171 am 27.08.2008 12:58h

2
daktaris
am besten
bekommt man seine Angst in den Griff, wenn man gut informiert ist, was da so bei der Geburt abläuft. Ein guter Vorbereitungskurs ist zu empfehlen!
von daktaris am 27.08.2008 12:58h

1
Nina19
Hallo,
mach dich nicht so verrückt das haben schon so viele frauen geschafft dann schaffst du das auch! Also falls es echt so schlimm ist das du regelrecht panik hast dann würde ich mal über einen wunschkaiserschnitt nachdenken! Ist besser als wenn du dir total stress machst!!! Lg und kopf hoch
von Nina19 am 27.08.2008 12:57h


Ähnliche Fragen


langsam bekomm ich doch Angst
11.07.2012 | 15 Antworten


Geplanter KS oder Natürliche Geburt?
30.04.2012 | 67 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter