Wie kann ich helfen, dass sich mein Baby noch richitg dreht?

Serenity87
Serenity87
14.08.2008 | 13 Antworten
Hallo,
ich war heute mal wieder beim Frauenarzt und der Kopf ist immer noch oben ( SSW 37 +4) -.- Gibt es irgendwelche Praktiken/Tipps oder so, was dazu verhelfen kann, dass sich mein kleines noch dreht? Ich hab riesen Angst davor, dass es mit Kaiserschnitt geholt wird :(

Danke im Voraus
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
BEL
kann dir nur raten das kind äuserlich drehen zu lassen!! tut zwar ein bisschen weh!! aber das erspart einen kaiserschnitt wenn es klappt lass dich von deiner frauenärztin beraten!!
Opelmami
Opelmami | 14.08.2008
12 Antwort
mit einer taschenlampe
hallöchen..bei mir im vorbereitungskurs waren auch einige wo die kinder falsch lagen...meine hebamme gab ihnen den tip mit einer taschenlampe auf den bauch von oben nach unten leuchten und dem kind den weg zeigen. hat bei einigen geholfen weil die kinder dem licht nachgehen
ina21
ina21 | 14.08.2008
11 Antwort
anscheinend
können die den zwerg im krankenhaus drehn. is sicher nicht ganz fein, weil die über den bauch versuchen, das baby mit beiden händen etwas zu drehen. entweder es lässts zu und lässt sich drehn, oder nciht... manchmal brauchts auch ein paar versuche. würd mich da mal erkundigen
lillian-sky
lillian-sky | 14.08.2008
10 Antwort
Mit Kügelchen Pulsatilla
Hi, war bei mir auch so. Hab die Indische Brücke gemacht und von miner Hebamme Kügelchen Pulsatilla genommen. Er Hatte sich gedreht!!! Aber als dann meine Blase gesprungen ist und die noch mal Ultraschall gemacht haben, lag er wieder falsch rum. Kaiserschnitt mußte gemacht werden, war aber nicht schlimm. Alles gute für Euch!!
felsan
felsan | 14.08.2008
9 Antwort
Was mir noch eingefallen ist...
... es gibt Kliniken, die sich auf Geburten von Steißlagen regelrecht spezialiert haben. Ich war in der Filderklinik in der Nähe von Stuttgart. Die versuchen wirklich erst alles, bevor sie schneiden. Vielleicht gibt es aber auch in Deiner Nähe eine. Meistens handelt es sich um anthroposophische Kliniken.
Sylviax
Sylviax | 14.08.2008
8 Antwort
Keine Angst vor dem Kaiserschnitt
Ich hatte einen und kann nur sagen: etwas anderes käme für mich nie wieder in Frage. Wahrscheinlich hatte ich die mit Abstand entspannteste Geburt von allen. Blasensprung, Kind in Querlage, keine Wehen. Ich war zu jedem Zeitpunkt vollkommen schmerzfrei, der Narkosearzt hat während der OP Scherze gerissen und der einzige der wirklich nervös war, war mein Freund der während der OP neben mir saß. Seine Eindrücke kannst Du übrigens in meinem privaten blog nachlesen unter www.mami2008.de. Sein Eintrag lautet "Wie ich Vater wurde" oder so ähnlich. Kannst ja mal herumstöbern, wenn Du magst. Die Narbe sitzt übrigens so tief, dass man sie auch bei einem String nicht sieht. Im Moment ist sie noch ein wenig rot, aber ich schätze in ein paar Wochen sieht man gar nichts mehr davon. Wollte Dir damit nur ein wenig die Angst vor dem Kaiserschnitt nehmen. Wegen dem Wenden solltest Du Dir eine Hebamme suchen. Einem Arzt traue ich hierbei nicht wirklich viel zu. VIEL GLÜCK !!!
Sylviax
Sylviax | 14.08.2008
7 Antwort
BEL
Du brauchst keine Angst zu haben, unsere Kleine hat sich auch nicht mehr gedreht und ich habe sie ganz normal zur Welt gebracht! Sie kam mit dem Po zuerst auf die Welt! Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden!!
pony171
pony171 | 14.08.2008
6 Antwort
warst du schon zum moxen?
meine hebamme bietet das an. das hilft meistens beim drehen.
2xmami
2xmami | 14.08.2008
5 Antwort
Re: Wie kann ich helfen, dass sich mein Baby noch richitg dreht??
es soll helfen, die Hand ziemlich weit unten am Bauch zu plazieren, da das baby der Wärme folgt. Eine andere Methode gibt es auch noch. Befestige eine kleine Glocke an einem Band. Das Band muss so lang sein, dass die Glocke ca, 8cm unter dem Bauchnabel hängt. Durch deine Bewegungen wird immer ein sanftes klingeln erzeugt. Die Babys sollen dem Klingeln angeblich folgen. Dann wäre da noch Moxibusition. Dies ist eine Chinesische Methode. Hierfür wird ein Akupunkturpunkt am kleinen Zeh mit einer Moxa-Zigarre erwärmt. Hierfür gibt es aber auch spezielle Pflaster. Anweisungen über diese Methode gibt dir deine Hebamme.
XxBM23xX
XxBM23xX | 14.08.2008
4 Antwort
Frag deine Hebi
Die haben spezielle Wendetechniken für Babys! Mit Akkupunktur und Moksatherapie
mutti1000
mutti1000 | 14.08.2008
3 Antwort
aussenwendung oder drehung
irgendwie so nennt sich das. soll aber nich grad angenehm sein... wünsch dir alles gute und viel glück das die maus sich noch dreht
Mamamaus21
Mamamaus21 | 14.08.2008
2 Antwort
BEL..
Also, du kannst die Indische Brücke versuchen oder mal in die Klinik fahren und fragen, ob die ne äußere Drehung machen... Manche Hebammen machen das, dafür musst du aber, glaube ich, einen Tag im Krankenhaus bleiben. Oder frag deinen Frauenarzt, was du machen kannst.
Supermami86
Supermami86 | 14.08.2008
1 Antwort
frag ne Hebamme
die wissen Tricks
daktaris
daktaris | 14.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fast 12 jährige dreht völlig ab!
27.05.2011 | 6 Antworten
Wann dreht sich das Baby im Bauch?
05.04.2011 | 8 Antworten
wann dreht sich ein baby um und
05.04.2011 | 7 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen