Vita 34

Glücksbringer
Glücksbringer
23.01.2008 | 11 Antworten
hallo ihr lieben,

hab da mal ne frage..was haltet ihr von dieser nabelschnurblut entnahme?
hat das jemand gemacht?
ist es das wert?
liebe grüße
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Vita 34
ist zur Zeit nicht mehr als eine brilliante Geschäftsidee. Zum einen weil man nur sehr wenige Krankheiten damit behandeln kann. Zum zweiten weil man dieses Blut nur verwenden kann, bis die Kinder ca. 8-10 Jahre alt sind, das hängt von der Menge und der jeweiligen Körpergrösse ab. Man muss aber für 20 Jahre bezahlen. Ich halte es für sehr inkompetent von einem Arzt das zu empfehlen, man weiss ja, wie Ärzte bezahlt und gesponsort werden . Da meine Schwester Medizin studiert hatte ich das Glück mich unabhängig zu informieren. Aber bitte entscheidet selber, erkundigt euch mal ganz genau und wer das Geld wirklich über hat, bitte warum nicht!
Shailaja
Shailaja | 23.01.2008
10 Antwort
wir haben
das gemacht - mein FA hat mir doll zugeraten. Es stimmt, dass man im Moment noch nicht allzu viele Krankheiten damit behandeln kann - aber es wird rasant mehr. Es ist definitiv NICHT nur für Geschwisterkinder sondern natürlich vor allem für das Kind selbst. Ist natürlich ganz schön viel Geld - wir haben es in Raten bezahlt ...
MamiSteffi
MamiSteffi | 23.01.2008
9 Antwort
super idee
allerdings kostenspielig, weil man das geld auf einmal bezahlen muss, wenn es noch so ist. hätte es gemacht. es können nur einige krankheiten behandelt werden. daher ist es ehe ratsam, erst dann es machen zu lassen, wenn man weiß, dass in der familie krankheiten in der hinsicht aufgetreten sind. .
mikasa
mikasa | 23.01.2008
8 Antwort
Hat recht
Muss mich fabianleon anschließen. Meine Hebamme beim Geburtsvorbereitungskurs meinte auch, dass man noch gar nicht genug damit machen kann. Aber bei mir kam es sowieso nicht infrage weil ich Rh negativ bin.
virma
virma | 23.01.2008
7 Antwort
Nabelschnurblut
Ich habe gehört, dass e sgar nicht für das Baby ist, sondern nur für Geschwisterkinder genommen wewrden kann.....also bei einem Einzelkind sinnlos....habe es aber wie gesagt nur gehört.
madame
madame | 23.01.2008
6 Antwort
§Es gibt auch die möglichkeit Nabelschnurblut zu spenden!
Und das ist glabe ich kostenlos, .. das finde ich deutlisch Sinnvoller, .. ansonsten ist das letztlich Geldmacherei, .. klar, kann s sein das es helfen kann, kann aber genau so gut WErtlos sein wenn das Kind an einer Krankheit erkrankt Wenn jeder Nabelschnurblut spenden würde dann bräuchte man Vita34 nicht mehr, .. :-)
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 23.01.2008
5 Antwort
.....
wollten wir zuerst auch machen aber mein FA meinte es wäre das Geld nicht wert da man momentan noch nicht soviele sachen damit behandeln kann und es auch sein kann das einem später das doch nichts bringt
fabianleon
fabianleon | 23.01.2008
4 Antwort
Nabelschnurblut
Weiß nicht so recht, einer Seits ja, aber anders rum.. Eine Bekannte von mir hat es gemacht, das Blut reichte dann aber nicht, kam zu wenig noch aus der Nabelschnur, das Geld war dann natürlich auch futsch.Haben es trotzdem einfrieren lassen, ob es dann aber später auch reicht konnte man ihr nicht sagen...
judchen75
judchen75 | 23.01.2008
3 Antwort
Das Problem
sind die Kosten und ich glaube im Moment können dadurch nur sehr wenige Krankheiten "geheilt" werden.
Frauke_660
Frauke_660 | 23.01.2008
2 Antwort
Nabelschnurblut
Finde ich eine tolle sache konnte ich mir aber nicht leisten weil das um die 2000, - euro gekostet hat und das wird für 20 Jahre glaub ich aufgehoben!Aber ist ne richtig tolle sache wie schon gesagt!
sunny85
sunny85 | 23.01.2008
1 Antwort
Nabelschnurblut
Hätte es sofort gemacht aber konnte mir das finanziell nicht leisten!
MiaMama
MiaMama | 23.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Problem bei Bebivita
13.08.2008 | 5 Antworten
bebivita
16.07.2008 | 9 Antworten
Bebivita Grießbrei
24.06.2008 | 4 Antworten

In den Fragen suchen