Hallo ich bin ungewollt schwanger geworden habe

mami2206
mami2206
09.03.2008 | 11 Antworten
die pille wegen unverträglichkeit abgesetzt habe dann mit kondom verhütet was dann gerissen ist danach habe ich nix mehr gehabt mit meinem mann aus angst wieder schwanger zu werden heute habe ich einen test gemacht der war positiv. ich spiele mit dem gedanken eines abbruchs hat jemand erfahrungen damit und kann mir sagen wie das von statten geht? Lg Simone
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Abtreibung
Hi, ich denke, in Deutschland gibt es so gut wie keinen Grund, ein Kind abzutreiben. Es gibt unzählige Möglichkeiten, Beistand und Hilfe zu bekommen. Du hast einen Mann, das heißt, du bist nicht allein. Du hast schon ein Kind, wie willst Du dem denn mal erklären, daß Du sein Geschwisterchen nicht hast leben lassen, weil es gerade "unpassend" war? Meine beste Freundin hat als Erwachsene durch einen Versprecher ihrer Mutter erfahren müssen, daß sie eigentlich noch ein jüngeres Geschwisterchen bekommen hätte. Es war selbst nach so langer Zeit sehr schwer für sie nach zu vollziehen, daß sie leben durfte, aber das ander Kind nicht! Es hätte genauso gut auch sie treffen können, sie war nämlich auch eigentlich "unpassend". Denk darüber nach, ob es in einem Land wie unserem nicht doch andere Möglichkeiten gibt. Leid tun mir auch die Frauen, die Dein "Problem" lesen und sich selbst seit Jahren ein Kind wünschen und nicht das Glück haben, eines zu bekommen!
HeidiB
HeidiB | 27.03.2008
10 Antwort
gut überlegen!
ich war im letzten jahr auch ungewollt schwanger und habe mich für einen abbruch entschieden. vom abbruch selbst hab ich nix mitbekommen. er wird unter vollnarkose gemacht. danach ging es mir auch sehr gut, keine blutungen und keine schmerzen. ich hatte echt glück, wenn man immer so hört, was andere erzählen. allerdings habe ich mich sehr geschämt vor all den leuten, die damit zusammenhängen. es war furchtbar. obwohl alle ganz nett waren. nun gut, aber ist sehr schlimm. ich wollte es eigentlich behalten, aber die umstände haben nicht gepasst. seit diesem tag gab es keinen tag, an dem ich nicht an dieses baby gedacht hab. ich habe es zutiefst bereut, diesen weg gegangen zu sein. ich wünschte, ich hätte damals mehr beistand gehabt von der familie und umkreis und könnte die zeit zurückdrehen, um alles rückgängig zu machen. es quält mich so sehr, das kann ich gar nicht beschreiben. der fratz wäre in 6 wochen geboren!!! überleg es dir gut!!! alles gute!
michimichel
michimichel | 10.03.2008
9 Antwort
abbruch
hast du denn mal mit deinem mann drüber gesprochen?ch mein, warum willst du denn kein kind mehr?anscheinend sollte es ja unbedingt sein, ich mein verhütet und trotzdem gummi gerissen...??!!ich denke es sollte sein..
annabella85
annabella85 | 09.03.2008
8 Antwort
gut überlegen
ich kenne ja deine beweggründe nicht. bevor du aber diesen schritt machst, lass dich vielleicht mal umfassend beraten , vielleicht kannst du mehr hilfe bekommen als du jetzt weißt oder es gibt möglichkeiten, die du noch nicht siehst. unterschätze auch nicht die evtl. psychischen spätfolgen nach diesem schritt. wenn du dich trotzdem für den abbruch entscheidest, wäre ein arzt deiner wahl dein ansprechpartner. der würde dich entsprechend überweisen und dir den weiteren werdegang erklären. bitte nicht zu leichtfertig diese entscheidung treffen, aber letztendlich bleibt es allein deine entscheidung. lieben gruß
Brigdet
Brigdet | 09.03.2008
7 Antwort
hallo
ich bin total gegen abtreibung. wir haben auch so ein kondomibaby aber abgetrieben hätte ich ihn nie auch wenn er kurz nach einem anderem gekommen wäre. ich kann dir nur erzählen von meiner besten freundin, die wollte das 4.auch abtreiben weils nicht ging , finaziell und so. doch sie konnte das gott sei dank nicht und kaum war er auf der welt , war nummer 5 geplant worden.
sandra3005
sandra3005 | 09.03.2008
6 Antwort
abbruch?
Ich könnte dir zwar erzählen was genau gemacht wird, aber ich bezweifle das du das wirklich hören willst. Wenn doch, mail mir halt mal. Bis dann, beccy
Beccy26
Beccy26 | 09.03.2008
5 Antwort
..................
Kann dich versehen.Werde soweit meine Meinung nicht sagen, denn das ist hier leider ein Thema, was nicht viele hören wollen.kann nur soweit sagen das mußt du für dich entscheiden.LG Ramona
Ramona71
Ramona71 | 09.03.2008
4 Antwort
-------------------
Sorry, kann dir nit helfen, bin total gegen abtreibung........
Sweety26
Sweety26 | 09.03.2008
3 Antwort
überlege es dir gut
http://www.babycaust.at/
palle1479
palle1479 | 09.03.2008
2 Antwort
Verstehe ich nicht
Ähm entschuldige wenn ich dir mit meiner meinung zu nahe trete aber was kann das kind dafür wenn erwachsene nicht wissen sobald sie sex haben das sie schwanger werden können? und wenn ich sex haben kann, kann ich auf das kind schauen auch, denn das kind kann am allerwengisten dafür
Steiramaedal85
Steiramaedal85 | 09.03.2008
1 Antwort
oh mein gott.....
süsse ....ich kann dich total verstehen...wenn du reden willst...du weisst ja bin imma für dich da....hdgdl
Sabse1983
Sabse1983 | 09.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger oder nicht schwanger
01.06.2012 | 5 Antworten
Mit 20 Schwanger, 2 Kinder
22.05.2012 | 24 Antworten
Schwanger mit Blutung, oder doch nicht?
23.03.2012 | 9 Antworten
ungewollt schwanger
30.11.2010 | 14 Antworten

Fragen durchsuchen