Schwanger und Katzen?

Tathy
Tathy
22.06.2008 | 11 Antworten
.. nun wurde ich doch gerade glatt gefragt was nun mit meinen beiden Stubentigern sei. Auf die Frage warum wurde mir geantwortet, das man eben so sagte Schwangere und Katzen wollen oder sollten nicht zusammen sein?! Ich meine, ich halte es ja für Schwachsinn (ich weiß Vorsicht ist geboten wegen dem Katzenklo), aber was meint meine Bekannte?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hallo
ich habe auch 4 Katzen und wenn du dich vom Klo fern hälst oder zumindest aufpasst kann gar nichts passieren. Meistens sind wir eh schon gegen Toxoplasmose imun. Ich bin jetzt in der 32. SSW und würde meine Stubentiger deshalb nicht abgeben. Die meisten die keine Tiere haben haben bedenken. Das ist übertrieben.Bei meiner 1. Schwangerschaft hatte ich auch schon Katzen und es ist nichts passiert. Also hab keine Angst. LG Arishi
Arishi
Arishi | 22.06.2008
10 Antwort
??????
also ich habe meinen kater auch nicht weggegebn nur weil ich schwanger war und auch ne freundin von mir hat ihre drei katzen nicht hergegeben. am besten ist, wenn du das katzenklo reinigen jemand anders überhäufst, wegen der toxoplasmose... hattest du dich schon deswegen testen lassen? denn wenn du sie durch zufall schon mal hattest, dann brauchst du dir erst recht keine sorgen machen! man merkt es nicht unbedingt ob man sie schon mal hatte, da es wie eine erkältung ist und wieder von alleine weg geht, ist halt nur während einer schwangerschaft nicht gerade prickelnd fürs ungeborene...
cloudy
cloudy | 22.06.2008
9 Antwort
Also ich
hatte keine Probs und mein Kater und unsere Süsse sind jetzt ein Herz und eine Seele! Nur das Katzenklo solltest du deinen Freund oder Mann sauber machen lassen! LG
Rosalie26
Rosalie26 | 22.06.2008
8 Antwort
also ich hab gerhört...
das katzen schon alleine durch die feinen haare , allergien wie auch neurodermitis bei kindern auslösen kann. die feinen haare sollen desweiteren auch in die luftröhre bei den kleinen gelangen können und das kann atemnot herrvorrufen...Ausserdem sollen falls die katzen auch draussen rumschwirren-die bakterien und vieren von toten tierenetc..an ihnen haften und auch die sind gefährlich l#g aus berlin alle meine freundinnen oder bekannte haben sich von ihren katzen getrennt-jedoch muss das ja jeder selber verantworten!!
mamavonluiz
mamavonluiz | 22.06.2008
7 Antwort
mach dir kein Kopf
besprech das mit deinem Frauenarzt und lass einen Taxoplamosetest machen. Halte dich vom Katzenklo fern und übertreibe es nicht zu sehr mit dem schmusen. Ein bisle mehr Abstand als sonst - öfter die Hände waschen. Und das war es auch schon... Aber du solltest deinen FA auf jeden Fall sagen, das Ihr katzen habt
LadyCuba
LadyCuba | 22.06.2008
6 Antwort
wenn das
reine Hauskatzen sind, ist das kein Problem. Das Katzenkloo sollte dein Schatzi machen ansonten ist alles wie sonst auch. Allerdings kann ich dir von mir und auch von anderen Freundinnen erzählen, daß die Katzen nach der Geburt oft ne schwere Zeit vor sich haben. Ich würde meine sofort hergeben.
tazzy2405
tazzy2405 | 22.06.2008
5 Antwort
Ich hab
2 und hab halt 2 Toxoplasmose Test in der SS machen lassen. Mein Mann hat das Klo gemacht usw. Kein Problem. Man sollte die sachen nich so mega aufbauschen man muss eben aufpassen- LG
Carina82
Carina82 | 22.06.2008
4 Antwort
wenn du Toxoplasmose schon hast bist du imun dagegen
wenn du aber Toxoplasmose negativ bist halte dich von Katzen und rohem Fleisch fern, weil wenn du Toxoplasmose in der SS bekommst ist nicht gut
Line90
Line90 | 22.06.2008
3 Antwort
katzen
son schwachsinn, ich hab auch ne katze.... das einzige wovon du dich fernhalten solltest ist das katzenklo, wegen toxoplasmose.... aber das hat dann eben mein mann sauber gemacht
khufnagl81
khufnagl81 | 22.06.2008
2 Antwort
.................
wir haben auch einen kater. außer das ich das klo nicht mehr sauber gemacht habe hat sich bei uns nichts geändert. ich habe allerdings in der schwangerschaft einen toxoplasmose test machen lassen bei meiner gyn. hat zwar 15 euro gekostet aber das ist es währt, damit du nicht ohne es zu wissen was auf dein baby überträgst. du musst nur ein bisschen aufpassen wenn dein baby dann da ist.
Cathy01
Cathy01 | 22.06.2008
1 Antwort
du musst einen speziellen test deiner katzen machen lassen
mir fällt nur der name gerade nicht ein. bzw. du musst da auch dein blut deswegen untersuchen lassen, aber ansonsten keine sorge....
mami7777
mami7777 | 22.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

katzen
16.08.2012 | 6 Antworten
katzen baby12 wochen
11.08.2012 | 15 Antworten
an Katzenhalter/innen :)
29.07.2012 | 5 Antworten
katzen futter
20.07.2012 | 4 Antworten
Katzenproblem
18.07.2012 | 14 Antworten

Fragen durchsuchen