Warum Feindiagnostik?

SchwarzLicht
SchwarzLicht
12.06.2008 | 9 Antworten
Hi!
Habe hier schon öfter gelesen, dass bei euch eine Feindiagnostik durchgeführt wird. Lag/liegt dabei eine medizinische Idikation vor oder warum macht der Arzt das bzw. werdet ihr überwiesen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
ich habe eine überweisung
bekommen weil ich im krankenhaus wegen starken schmerzen im bauch gelegen habe. und nun das so alles kontrolliert werden soll.
pinkie18
pinkie18 | 12.06.2008
8 Antwort
WURDE BEI MIR IN
DER 16.ten ssw in der uniklinik gemacht, in verbindung mit einer amniozenteseda ich spätgebärdende war mit 39 jahren wurde mir angeboten, auch um eine trisomie 21 auszuschliessen-dieser 3-d ultraschall ist echt einmalig-super erlebnis
pampilina
pampilina | 12.06.2008
7 Antwort
mir wurde gesagt
das wenn man keine überweisung hat kostet die untersuchung 600€
kleinemaus1992
kleinemaus1992 | 12.06.2008
6 Antwort
das hängt dann wohl vom Arzt ab....
denn ich weiß, dass diese Untersuchung keine Regelleistung ist und von der KV dementsprechend nicht immer gezahlt wird.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 12.06.2008
5 Antwort
.....
normal macht der arzt das wenn er sich mit einer diagnose nicht ganz sicher ist wie fehlbildungen und sonstiges...dann überweist er einen zu dieser untersuchung...meine ärztin hat es so gemacht das macht macht sie wohl bei jeder patzientin die schwanger ist...sprech dein arzt doch mal drauf an vieleicht macht er das ja auch...ohne überweisung ist das nämlich ziemlich teuer...
feena
feena | 12.06.2008
4 Antwort
..feindiagnostik..
Hi.. Du wirst von deiner Frauenärztin überwiesen und es kostet dich gar nix das übernimmt die Krankenkasse. Die Feindiagnostik ist dazu da um frühzeitig eventuelle Fehlbildungen festzustellen. Es wird ein Ultraschall gemacht und es dauert ca ne halbe stunde. Liebe Grüße Jamiestar
Jamiestar
Jamiestar | 12.06.2008
3 Antwort
Antwot aus dem Netz!
26 - 37 Schwangerschaftswochen Platzhalterbild Diese Ultraschall-Untersuchung dient vor allem den Risikoschwangerschaften, bei denen Abweichungen mittels Feindiagnostik entdeckt wurden, die einer Kontrolle bedürfen. Sie dient auch Schwangerschaften bei denen der überweisende Arzt eine Auffälligkeit des Wachstums, der Fruchtwassermenge, des Herzens, der Nieren o. ä. vermutet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2008
2 Antwort
+++++++++++++++++
Feindiagnostik ist um zu sehen, ob alle Organe und so richtig angelegt sind, also bei mir wurde es bei beiden in der 17 Woche gemacht. Ist Krankenkassenleistung, mussten nix bezahlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2008
1 Antwort
PS:........
was kostet die Untersuchung denn, wenn man sie sich wünscht?
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 12.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie sicher ist eine feindiagnostik?
18.05.2009 | 10 Antworten
ab welcher woche feindiagnostik?
14.05.2009 | 3 Antworten
Feindiagnostik?
19.03.2009 | 8 Antworten
Feindiagnostik
30.12.2008 | 4 Antworten

In den Fragen suchen

uploading