Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » kennt sich jemand in krankkassen fragen aus

kennt sich jemand in krankkassen fragen aus

dynamit2006
und zwar bin ic jetzt krankgescrieben..hab ab nächste woche urlaub wo der krankenschein ausläuft .. wenn ich nach den urlaub wieder beschwerden habe und mich krankschreiben lasse fangen dann die 6 wochen bis zur krankenzahlung neu an oder geh ich dann schon die krankenkassenzahlung rüber ..
von dynamit2006 am 06.06.2008 11:30h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Gluecksstern72
naja aber woher will
die Krankenkasse denn wissen ob man Urlaub hatte oder gearbeitet hat????? also wie gesagt bei mir fings neu an ... Lg sabine
von Gluecksstern72 am 06.06.2008 11:49h

11
mamavonyannick
Nur ...
weil man Urlaub hat, kann man die 6- Wochen-Frist nicht unterbrechen und somit verlängern. Sonst könnte ja jeder zwischendurch 1 Tag frei nehme und dann fängt man wieder von vorne an. So kriegt man dann schnell mal ein Jaar rum - geht also nicht. Nach den 6 wo bekommt man wie bereits geschrieben das Geld von der Krankenkasse. Nur ist das geringer als der normale Netto-Lohn und liegt max bei 80 % des eigentl Nettos
von mamavonyannick am 06.06.2008 11:46h

10
steitz
Antwort
Hy, also wenn du 6 Wochen mit der selben Diagnose krankgeschrieben bist muss der AG bezahlen , aber wenn es länger als 6 wochen ist mit derselben Diagnose dann bekommst du von der KK Geld!! Es dürfen nie länger als 6 Wochen mit derselben Diagnose sein, sonst bezahlt die KK.LG Steitz Gute Besserung!!!
von steitz am 06.06.2008 11:40h

9
Mama170507
normal darfst du nicht von der krankschreibung in den urlaub gehen!!!!
...................
von Mama170507 am 06.06.2008 11:40h

8
Gluecksstern72
also ich bin mir 100% sicher
das dann neue 6 wochen anfangen...ich z.b hatte probleme mit dem Karpaltunnelsydrom war damit zunächst4 wochen Krankgeschrieben...bin dann versuchsweise wieder arbeiten gegangen, nach einer woche gings aber nicht mehr also wieder Krank und die 6 Wochen sind da neuangefangen... Lg sabine
von Gluecksstern72 am 06.06.2008 11:37h

7
mamavonyannick
Wie wärs...
denn stattdessen mit einem Beschäftigungsverbot, wenn es gar nicht mehr geht?
von mamavonyannick am 06.06.2008 11:36h

6
Gluecksstern72
dann fangen
neue 6 wochen an.... Lg sabine
von Gluecksstern72 am 06.06.2008 11:35h

5
dynamit2006
übelkeit-und kreislaufprobleme bin10SSW
......................
von dynamit2006 am 06.06.2008 11:32h

4
mamavonyannick
Maximal
6 Wochen mit ein und der selben Krankheit, auch wenn gestaffelt. Brichst du dir aber den Fuß oder hast du plötzlich Schnupfen statt Husten fängt die Frist neu an. Kommt also auf die Diagnose an.
von mamavonyannick am 06.06.2008 11:34h

3
Karin24
das kommt drauf an
ob du Angestellter oder Arbeiter bist? lg
von Karin24 am 06.06.2008 11:32h

2
Anne-Kathrin
daf ich fragen warum du dich krank schreiebn läst ????
--------------------
von Anne-Kathrin am 06.06.2008 11:31h

1
Zoey
........
wenn der arzt die gleiche diagnose draufstellt läuft es weiter... nur mit ner neuen diagnose fangen die 6 wochen neu an... lg tina
von Zoey am 06.06.2008 11:31h


Ähnliche Fragen


kennt das jemand?
25.07.2012 | 8 Antworten

Kennt das jemand?
07.05.2012 | 6 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter