Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » "Umstellung der Nahrung"

"Umstellung der Nahrung"

Leya1973
Nun muß ich doch mal fragen wann die Mamis die nicht stillen konnten angefangen haben von der Pre - Nahrung auf die 1èr Nahrung umzustellen?
Ich geb meiner Maus die Nahrung von Nestle und sie ist nun 11, 5 Wochen alt. So langsam hab ich aber das Gefühl daß es ihr evtl. nicht mehr so ganz reichen könnte? 1. trinkt sie grad so zwischen 160 - 220 ml und kommt dann aber trotz allem so ca. alle 4 - 5 Std. und hat Hunger. Außer Nachts - da schläft sie ab ca. 22 Uhr prima durch bis ca. 8 - 10 Uhr

LG
Leya1973
von Leya1973 am 15.01.2008 11:16h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
angels-mami
umstellujng
also wenn sie öffters die 200 ml wegtrinkt oder plötzlich nciht alle 3-4 stunden kommt sondern 2-3 stunden, dann solltest du umstellen, Aber vorsicht nciht sofort komplett auf die nächste Stufe. Fand am besten mit einer Flasche am Tag folgenahrung und der rest mit Pre-Narund, wenn sie es gut verträgt, dann machst du 2 Flaschen am Tag Folgenahrung und so weiter. Meine Tochter hat die Folgenahrung nciht sofort vertragen, das hat gedauert bis sie komplett umgestellt war. :)
von angels-mami am 15.01.2008 13:44h

5
kinderaugen
Ich hoffe, ich kann Dir helfen
Hallo, meine Kleine wird am 18.1. 3 Monate alt. Sie trinkt Nestle Beba HA1. Habe sie am Anfang gestillt. Nachdem sie nach 4 Wochen immer noch nicht fas Geburtsgewicht erreicht hatte, sollte ich lt. KÄ auf Flasche umstellen. Wir haben dann ca. 3 Wochen die HA Start genommen und dann auf HA 1 umngestellt, nachdem sie alle 2-3 Stunden kam. Jetzt trinkt sie wenns gut läuft, 165 ml alle 4 Stunden, wenn sie ihr Geschäft erledigen muss oder müde ist auch nur mal 80. Nachts schläft sie ca. 6-7 Stunden. Lt. meiner KÄ holen sich die Kleinen was sie brauchen, jedoch sollen es so um die 600-700 ml am Tag schon sein. Wenn die Abstände gering sind und die Kleinen dauernd Hunger haben oder aber wenn sie sehr viel trinken, andauernd über 200 ml , sollte man ggfls. auf die Folgenahrung umnstellen. Ich weiß nicht, ob Du die normale Beba oder die HA-Nahrung gibst, die HA ist auf jeden Fall zu bevorzugen. LG Ariane
von kinderaugen am 15.01.2008 12:36h

4
Serafina
.................
also ich habe meine bis zum 2ten monat voll gestillt!danach habe ich ihr aptamil pre gegeben, davon wurde sie auch nicht lange satt!sie hat dann nach drei wochen alle 2 stunden 170ml getrunken! also habe ich sich ja so mit 3 1/2 monaten auf aptamil 1 umgestellt! das solltest du aber langsam umstellen, immer eine flasche pre durch die einser ersetzen bis du kein pre , mehr hast! du kannst sie ruhig umstellen!
von Serafina am 15.01.2008 11:38h

3
Allen
Trinken
ein Baby trinkt soviel wie es braucht. Mach Dir keine Gedanken. Einmal ist es mehr und das andere mal weniger.
von Allen am 15.01.2008 11:35h

2
Leya1973
"umstellung"
Ich hab ja auch nicht das Gefühl das sie ZUVIEL trinkt.. ich frag ja nur ab wann man etwa mit der 1èr Nahrung beginnen soll und was die besten Erfahrungen damiti sind? Möchte sie ja nicht mit den Flaschen überfordern und sie womöglich Probleme hat bei der Umstellung weil es zu früh oder zu spät ist? Sorry, ist mein erstes Kind und darum fragt man hald mal dumm.
von Leya1973 am 15.01.2008 11:31h

1
Serafina
.........................
es ist doch völlig normal das sie alle 4-5 stunden kommt, sie ist knapp 3 monate, da hat meine alle 3-4 stunden getrunken!
von Serafina am 15.01.2008 11:21h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter