Ausbildungs suchende u. Schwanger

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.04.2015 | 10 Antworten
Guten Tag,

Wärhe nett von euch wenn ich ein paar Antworten bekommen bekämme.
Zu meiner Vorgeschichte: Im Juni 2012 hab ich meinen erweiterten Realschulabschluss mit 2, 1 durschnitt erlangt, wofür ich hart dafür gelernt habe da ich Mathe und Deutsch schwäche hatte.
Dannach ging ich auf die Oberschule um mein Abi zu machen. Da wir uns keine Mathe hilfe uns leisten konnten und Jobcenter es nicht bewilligte scheiterte ich in der 11 Klasse an Mathe.
Daraufhin ging ich 2013 auf Fachoberschule aber es scheiterte wieder an Mathe.
Und bin seit Ferbuar 2014 als Ausbildungsuchende gemeldet. War zwischen zeitlich bei Mutter in anderen Bundesland, da ich beim meinen Vater lebe. Hat aus Familierengründen nicht geklappt bei meiner Mutter.
2015 hab ich schon Einstellungstest bei der Polizei gemacht und nicht bestanden.
Jetz bin oder war ich am Bewerbungen schreiben Für Augen bzw. Feinoptikerin, Zahnrtechnikerin und Industriekauffrau.
Nächste Woche hab ich Termin bei Jobcenter und soll vorlegen dass ich mich beworben habe.

Jetz zu meinen Eigentlichen " Problem"
Seit ein paar Tagen weiß ich das ich schwanger bin und ehrlich gesagt bin auch froh drüber.
Das wird mich und meinen Kurdischen Freund immer in Kontakt halten.

Bei Ihn kann ich nicht bleiben aufgrund der Platz und Zeitmangel sowie schlechte möglich keiten fürs Kind.
Ich würde gerne zu Mutter ziehen wollen da ich und mein Kind in Niedersachsen bessere Zukunft haben werden.
Und bei Vater wo ich aktuell angemeldet bin geht nocht da er zuoft trinkt und probleme macht.

Werde ich dort bei meiner Mutter eine Eigene Wohnung bekommen für mich und mein Baby?

Und wird jobcenter es Finanzieren?
Da ich ja Ausbildungsuchende bin.

Wird jobcenter es nicht wollen das ich bei Vater oder Freund bleiben muss?

Soll ich nächste woche bei jobcenter schon bescheid sagen dass ich schwanger bin und dann zur Mutter vorrübergehend hinziehe um dort dann eine eigene Wohnung zu bekommen?

danke schon mal invorraus auf antworten


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Hallo, ich war auch Junge Mutti, Kind mit 17 bekommen, ABER - Schulabschluss in der Tasche + Schon 1 Jahr gearbeitet. Mein Papa hat über Tag auf meinen Sohn aufgepasst und ich hab meine Lehre gemacht. Das ist verdammt schwer die Lehre zu machen und für das Kind dazusein. Nach 22 Uhr zu lernen, wenn das Kind schläft etc. ganz wenige Mamis schaffen den Druck. Ganz wichtig: Hol dir Hilfe. Wenn es bei Mama und Papa nicht klappt, dann vielleicht im Mutter Kind Heim? Und an einem Kind sind schon viele Beziehungen kaputt gegangen, halten kann man damit einen Menschen nicht!
Carina1105
Carina1105 | 12.04.2015
9 Antwort
@Dajana01 Hat sich vllt geschämt
Goldmouse
Goldmouse | 12.04.2015
8 Antwort
Und gelöscht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2015
7 Antwort
Kein Kommentar zu diesem Text... Möchte auch nicht darauf eingehen. Erkundige dich bei Caritas, profamilia, der awo und beim Jobcenter. Alles Gute für dich!
Goldmouse
Goldmouse | 12.04.2015
6 Antwort
Ein Kind ist die schlechteste Idee, um einen Menschen zu halten, oder Kontakt zu halten. Hoffe für dich, dass du das nicht eines Tages verfluchen wirst. Alles Gute.
Tara1000
Tara1000 | 12.04.2015
5 Antwort
OMG.So wird das nix mit einer Ausbildung.Mit Kind erst recht nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2015
4 Antwort
Wie kann man so naiv sein? Du läufst gerade lachend in eine Kreissäge. Hast Du Dich überhaupt bemüht eine Ausbildungsstelle zu finden, da steht jetzt auch nichts dass Du es weggeschickt hast. Was sagt Dein Freund dazu?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2015
3 Antwort
Wenn du deinen mutterpass hast gehst zum jobcenter und sagst, dass du zu deiner mutter ziehen wirst, aber eine eigene wohnung suchst. Frag gleich nach wie gross und teuer die sein darf. Dazu kannst du dich bitte an die caritas wenden. Abgesehen von der beratung kannst du dort auch einen antrag auf erstausstattungsgeld stellen. Das gibts dann zusaetzlich zum geld vom amt. jetzt eine ausbildung zu finden duerfte sich schwierig gestalten. An deiner stelle wuerde ich bereits fruehzeitig in der schwangerschaft mich um einen krippenplatz bemuehen, dass du nach einem jahr elternzeit eine ausbildung anstreben kannst. darf ich fragen wie alt du bist ? Bis 25 gibt es da sonderfoerderungen vom arbeitsamt und die kosten fuer die kinderbetreuung werden auch uebernommen. Viel spass beim papierkram. Ich hoffe du bekommst das in so jungen jahren alles gestemmt. Alles gute !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2015
2 Antwort
Habe erst einmal den Mutterschaftpass in der hand dann kannst2 was sagen.. man muss dazu auch noch die kritische Phase überstehen. .
Mam2015
Mam2015 | 11.04.2015
1 Antwort
ganz ehrlich? bei dem satz:ein paar Tagen weiß ich das ich schwanger bin und ehrlich gesagt bin auch froh drüber. Das wird mich und meinen Kurdischen Freund immer in Kontakt halten. sträubt sich alles... aber jeder ist seines glückes schmied. ich rate dir: geh erstmal zu den beratungsstellen der caritas. die helfen dir unvoreingenommener. alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger oder nicht schwanger
01.06.2012 | 5 Antworten
Schwanger mit Blutung, oder doch nicht?
23.03.2012 | 9 Antworten
Schwanger in der Ausbildung
03.08.2010 | 11 Antworten
Schwanger in der Hitze?
01.07.2010 | 12 Antworten
Kann ich trotzdem schwanger sein?
04.04.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading