39,ssw. frauenarztbesuch unklarheiten

Fynnja
Fynnja
06.06.2014 | 4 Antworten
Hallo ich war heute zur kontrolluntersuchung beim Frauenarzt, dort hatte ich juhu ich freu mich 2 leichte wehen auf dem ctg. ich weiss es waren nur leichte wehen, aber ich freu mich trotzdem riesig, weil ich das erste mal vorm errechneten Termin wehen auf dem ctg hatte. Bei meinen anderen 2 ss. hatte ich bis auf den Tag der entbindung nie eine am ctg. Naja jetzt zu dem was ich nicht so ganz nachvollziehen kann.

Mein FA meinte das der muttermund Trichterförmig geöffnet sei , aber der Gebährmutterhals noch 2 cm steht. Als ich ihn fragte was das nun bedeutet meinte er wir brauchen wehen damit es jetzt voran geht.

Was ich nicht verstehe ist wie kann der muttermund auf sein, wenn der Gebährmutterhals noch steht. und was heisst Trichterförmig???

Vielleicht kann mir eine von euch sagen, wie ich das verstehen darf und/ oder hatte schonmal das selbe.

Da ich starke wassereinlagerungen in den füßen und beinen hab und ich deshalb auch schon 2 mal im kh lag, wäre ich sehr glücklich wenn es dieses mal vor geburtstermin losgeht und nicht erst wieder eine woche drüber läuft.

Danke fürs lesen lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@Autora39 Ja einen harten bauch hatte ich schon ein paar mal die letzten Tage. Auch immer mal so ein drück nach unten sodass ich mal kurz stehen bleiben musste. Hoffe echt das es bald los geht. Aber im mom überleg ich was bei dem Wetter besser ist hoch schwanger oder entbinden.
Fynnja
Fynnja | 08.06.2014
3 Antwort
@Fynnja nein nicht unbedingt, es gibt auch sogenannte versteckte wehen, die merkt man nicht so wie es eigentlich sein müsste, hattest Du den zeitweise einen harten Bauch ? Eine Bettnachbarin von mir hat mir am Tag nach ihrer Entbindung erzählt das sie schon kurz vor den Presswehen war als sie im KH ankam, sie hat die eröffnungswehen nicht gemerkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2014
2 Antwort
@Aurora39 d.h. ich müsste die Wehen nicht unbedingt merken? Also beim ersten kind hatte ich bis zum zeitpunkt der einleitung keine wehen. beim 2. habe ich wehen im rücken gemerkt woraufhin der mm noch am gleichen tag aufging und ich den abgang des schleimpfropfes gesehen habe. Und jetzt habe ich bislang noch nicht eine wehe gemerkt. bzw. würde ich nichts auf eine wehe zurückführen.
Fynnja
Fynnja | 06.06.2014
1 Antwort
das MM auf ist heißt nichts anderes als das der schleimpfropf abgegangen ist, die Trichterbildung heißt soviel wie, das dein Baby Start klar ist, das sagt dein FA ja mit, , wir brauchen wehen damit es jetzt voran geht, , da kommt es aber auch nicht auf starke wehen an, sondern welche Wirkung die wehen auf den MM haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading