einleiten lassen?

Baby_Love
Baby_Love
01.08.2012 | 12 Antworten
Hallo zusammen wollte gern mal eure Meinung wissen.

Also am Freitag den dritten August ist eigentlich mein Stichtag aber meine Maus will irgendwie noch nicht kommen.

Aber sie wiegt jetzt schon ca 3400g wenn nicht noch mehr oder weniger und sie tut mir mit jeder Bewegung die sie macht höllische schmerzen zu voralem wenn ich am Laufen bin und ich leide sehr darunter.

Und da wollte ich gern wissen, wie eure Meinung ist zur Geburtseinleitung, ob ich die machen soll oder nicht ich hab Montag wieder Termin beim Arzt und da wollte ich sie drauf ansprechen.

Aber vorher wollte ich eure Meinung wissen.

Wurde mich freuen wenn sich, welchen Melden würden und mir helfen würden was ich machen soll ganz leichte wehen (Unterleibschmerzen wie tage) hab ich auch schon.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Teil 2 Alles was die Hebammen vorher versucht haben, hat bei uns nix gebracht und das war schon ne Menge und auch vom üblichen Treppensteigen, Spazieren gehen, Baden, Sex usw. haben sich die Zwerge nicht stören lassen. Die wollten einfach nicht raus.
bambi_1981
bambi_1981 | 01.08.2012
11 Antwort
Bei mir wurden beide Geburten eingeleitet. Beim Grossen war ich ET+7 und der Mumu war bereits seit 5 Tagen 4cm offen. Um ca. 10.00h wurde der Tropf angehangen um 21.01h war der Zwerg dann da . Beim Kleinen war ich ET+10, als ich zur Einleitung in die Klinik musste. Bis dahin hatte ich nicht eine Wehe!! Um 8.00h in der Klinik, diverse Untersuchungen, wieder gegen 10.00h den Tropf und um 14.34h konnte ich meinen Sonnenschein dann in die Arme schliessen. Bei ihm war es auch allerhöchste Zeit. Das Fruchtwasser war grün und er hatte schon total runzelige Haut.
bambi_1981
bambi_1981 | 01.08.2012
10 Antwort
Bei einer bekannten wurde 3mal eingeleitet, d.h mehrere Stunden wehen dann wurde sie 2 mal heim geschickt.beim 3 mal nach 7std wehen kam Kind auf die Welt.sie war über ET.als ich schwanger war meinte meine hebi damals einleiten nur dann wenn mumu schon offen ist davor macht es kein Sinn ist eher quälerei für Mutter & Kind. Es ist deine Entscheidung aber darfst nicht damit rechnen das es ruck zuck geht, kann sich über viele Stunden hinziehen.lass dich da bei Interesse genau beraten von deinem FA oder hebi
crispy1984
crispy1984 | 01.08.2012
9 Antwort
Hey, lies Dir mal das durch: http://www.mamiweb.de/fragen/schwangerschaft/die-geburt/4483801_geburtseinleitung-ja-oder-nein.html
andrea251079
andrea251079 | 01.08.2012
8 Antwort
Huhu. ich wurde bei et+5 auf eigenen wunsch eingeleitet mit so nem gel was an den mumu gemacht wird. wehen kamen sofort und richtig und zwei stunden danach hatte ich meinen schatz im arm. ich hab keinen vergleich da es mein erstes kind war.aber ich würde es wieder machen lasse. mir haben alle angst gemacht wie schlimm das ist usw und ich fand es net so schlimm. es war heftig und schnell und trotzdem hab ichs ohne pda oder sonst was geschafft. würde es wieder machen wenns sein muss. lg und alles gute und lass dir von anderen kein schlechtes gewissen oder angst machen!
Sahri24
Sahri24 | 01.08.2012
7 Antwort
deine kleine kommt wenn es zeit ist!!!!!! lass ihr noch die zeit solange es deim baby gut geht!!!!! meine maus war 51 cm und wog 3850g ich war 12 tage übern et am et+10 wurde bei mir eingeleitet allerdings war bei mir die fruchtblase gesprungen nächsten tag nochmal gel und am abend fingen bei mir leichte wehen an am morgen darauf konnte dann endlich der wehentropf dran und als der drin war dauerte die geburt nur 4h
blaumuckel
blaumuckel | 01.08.2012
6 Antwort
Warum versuchst du es nicht erstmal mit den netten Wehenanregenden Hausmitteln, bevor du dich fürs einleiten entscheidest?? Mein Arzt hat mir gleich gesagt, dass wenn ET erreicht ist und der Kleine noch nicht da ist, er seine Patienten zum "nachhelfen" ins Klinikum schickt und sie zusätzlich alle 2 Tage in die Praxis kommen müssen. Ich werde also einigte Tage vor ET warme Wanne, Sex und viel Bewegung versuchen in der Hoffnung der Kleine kommt vor Einleitung.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 01.08.2012
5 Antwort
Einleiten, Nein Danke...Meine Kleine kam auch nicht am errechneten Termin..Sie hätte am 27.12.07 kommen sollen kam aber erst am 30.12.07....Einfach abwarten..Ich konnte zum Schluss auch nicht mehr..Der bauch störte mich nur noch..Aber es war schon gut so..das ich durchhielt.
Angel78
Angel78 | 01.08.2012
4 Antwort
ja ich hab auch gehört das die einleitungen schlimmer sein sollen als die normalen wehen
Baby_Love
Baby_Love | 01.08.2012
3 Antwort
bei mir wurde 40+2 eingeleitet, mit tropf. und ganz ehrlich, das war kein sonntagsausflug. ich würde das nicht nochmal machen lassen.
wossi2007
wossi2007 | 01.08.2012
2 Antwort
ich würde an deiner stelle auch nich einleiten lassen sondern warten bis sich deine maus von allein auf den weg macht mein kleiner wog auch 4000 gramm... zum schluss tut einfach jede bewegung weh das is aber völlig normal... gib deinem kind die zeit die es brauch und "prügel" es nich aus deinem bauch raus.. ich meine hey du hast 40 wochen geschafft da schaffst du den rest auch noch
AugustMama2011
AugustMama2011 | 01.08.2012
1 Antwort
Also es ist normal das es dir beim laufen weh tut da sie nach unten drückt und 3400 g ist nicht viel ich habe vor ein paar tagen entbunden und meine hatte 4280g also wegen dem gewicht brauchst du dir keine sorgen machen. Glaube mir einleitung ist kein spass habe selber schon zwei hinter mir und das ist schon heftig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einleiten lassen oder nicht?
19.04.2012 | 8 Antworten
geburt einleiten lassen?
16.04.2012 | 27 Antworten
wer hat vor et einleiten lassen?
09.09.2011 | 17 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Geburt einleiten habe Angst davor
18.01.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading