ich könnt durchdrehen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.06.2011 | 9 Antworten
Hallo Mädels...
Ich krieg grad echt zuviel.... Ich hab da eine Freundin die Mutter von einer einjährigen Tochter ist; um die Sie sich jetzt schon nicht kümmert...Alles auf ihre Schwiegermutter abwälst.... mit ihrem Mann lebt sie noch zusammen...aber getrennt. Sie ist grad mal 18 Jahre, hat keine Ausbildung...dafür aber eine Tochter und einen Mann mit dem es nach nicht mal einem Jahr Ehe schon nicht mehr läuft. Seit ungefähr 2 Monaten hat sie nun eine Affäre mit einem 38 jährigen Mann. Jetzt erzählte sie mir doch grade wirklich das sie evtl. schwanger von ihm ist.... und wenn es so se; würde sie das Baby direkt abtreiben....Auf die Frage nach Verhütung wurde mir ernsthaft gesagt " Das mache ich nie" . Ah. abgesehen von den ganzen Krankheiten was man sie da holen kann...weiß sie genau das bei Sex ein Kind entstehen kann. Ich bin grad So derbe sauer .... Ich hab ihr versucht zu erzählen das man im Falle einer ungewollten Schwangerschaft auch eine Adoption in betracht ziehen könne...zumal meiner Meinung nach alles besser ist als eine Abtreibung...Das arme Baby kann doch nichts dafür das die Eltern ihr Leben nicht auf die Reihe bekommen. Mit 18 noch zuhause sitzen...das erste Kind schon immer abschieben und bis nachmittags irgendwann schlafen...Ich find das grad alles so dermaßen krass weil sie nicht ein funken von Einsicht zeigt...im gegenteil...Ihr ist alles egal und findet das nicht so schlimm. Dabei tut mir ihr erstes Baby schon so leid...vor der Kleinen wird geraucht und angeschriehen wird die Maus auch von ihrer mama auch andauernd. Wäre die Schwiegermama nicht so sehr für die Maus da...würde sie total untergehen... Wenn ihr also evtl nen rat habt wie man nun am besten vorgehen sollte dann mailt ihn bitte...denn ich bin mit meinem Latein grad total am Ende.... Ich kann ja ihr gegenüber noch nicht mal Sauer sein weil sie dann ganz zu machen würde.... Verdammte zwickmühle... und Sry nochmal das ich mir hier so luft gemacht hab =)
Lg Mona
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@strongmami das hat sich mitlerweile schon geklärt. sie leben getrennt und die tochter ist bei ihrem papa geblieben. allerdings hat dieser auch direkt wider geheiratet und die neue stiefmama ist auch nicht besser...bei manchen leuten versteh ich einfach nichtden sinn ihres lebens . traurig das am ende immer die kinder drunter leiden müssen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2013
8 Antwort
wenn sowas ist gehe zum jugendamt !!! denn so welche mutter verstehe ich nit ka aber leider gibt es viele die so sind .ich würde an deiner stelle mit dem jugendamt reden evtl.können die was machen das die klene zu ihren grosseltern kommt denn sowas ist kein gesunder zusatnd für die kleine und wie es scheint will sie auch nichts ändern .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.04.2013
7 Antwort
sowas kenn ich auch....
hab eine freundin die passt immer auf eine 1jährige auf weil die mutter auch mit 18schwanger wurde und sie oft kein bock auf die kleine hat.die pennt bis nachmittag, die kleine spielt den ganzen tag in ihrem bett, die wohnung ist stockdunkel damit die dame in ruhe schlafen kann und das schärfste ist, sie hat betreuung durch mutter-kind heim oder so und die wissenh, dass die kleine meist bei meiner freundin ist und das ist auch ihn ordnung so.diese kleine tut mir so leid.sie sagt mama zu meiner freundin und schreit wie am spieß wenn sie das mädchen zur "mutter"bringt.das mädchen weiß doch gar nicht wo sie hingehört...ich versteh sowas alles nicht...krankheiten können die sich meinetwegen einfangen wenn sie das riskieren mit ihrere "ich mag verhütung nicht"-strategie aber mit einer pille lässt sich das vermeiden, dass man schwanger wird, das lernt man im bio unterricht...falls man hingegangen ist.solche kinder gehören nicht zur mutter....
Schnuli_25
Schnuli_25 | 29.06.2011
6 Antwort
@Ramona89
Dann ist es ja gut. Steh Deiner Freundin bei - egal wie sie sich entscheidet. Verlass Dich da auf dein Bauchgefühl, eine Anleitung wie man mit sowas umgeht gibt es nicht.
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.06.2011
5 Antwort
@Lyzaie
Das sollte man nicht sagen...weißt du was das ist, ..unten zunähen??..Lies mal die Bücher von Waris Dirie, sie schildert ihr Leben, unter anderem wie sie verstümmelt worden ist, dann wird dir vll einiges bewusst..man kann sie auch einfach steriliesieren..das würde schon langen. Auch wenn du das gerade aus Wut oder so gesagt hast..aber sowas sagt man einfach nicht
bradipo
bradipo | 29.06.2011
4 Antwort
@Solo-Mami
von verteufeln ist ja überhaupt nicht die rede. sonst würde ich hier nicht um einen rat bitten... immerhin ist sie trotz allem meine freundin !!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2011
3 Antwort
@Lyzaie
tja wenn man mal bedenkt das es 100te von frauen gibt die sich so sehr ein baby wünschen aber keins bekommen können. die kinder von solchen mamis sind doch die jenigen die darunter leiden... und kein anderer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2011
2 Antwort
Eine Frau sollte immer selbst für sich entscheiden können
und manchmal ist es besser einen Abbruch in Erwägung zu ziehen. Ich halte nix davon jemanden deswegen von Grundauf zu verteufeln. Akzeptiere ihre Entscheidung, auch wenn Du sie nicht gut heißt. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.06.2011
1 Antwort
,,
So Leuten sollte man die Kinder wegnehmen und am besten unten zunähen
Lyzaie
Lyzaie | 29.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Könnt ihr meine Fragen öffen?
20.08.2012 | 9 Antworten
ich könnt mich aufregen
13.08.2012 | 18 Antworten
ich könnt nur heulen
01.08.2012 | 11 Antworten
Könnt ihr mich beruhigen?
26.07.2012 | 6 Antworten
oh man könnt Ihr helfen ?
20.07.2012 | 37 Antworten

In den Fragen suchen


uploading