Hat hier Jemand Erfahrung mit Nierenstau bei ungeborenem Baby in der Schwangerschaft?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.03.2008 | 2 Antworten
Hallo Ihr Lieben!
Ich war am Freitag beim Frauenarzt, bin in der 24. Woche und der hat einen beidseitigen Nierenstau bei unserem ungeborenen Jungen festgestellt. Nun müssen wir am Mittwoch zum Feinultraschall. Ich habe etwas Angst.
Hat vielleicht Jemand Erfahrung damit gemacht?
Liebe Grüße
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
nierenstau bei ungeborenen kind
hallo, bei mir wurde auch so um die 30te woche festgestellt das mein sohn ein nieren stau hat ich musste regelmäßig zur kontrolle und als es dann schlimmer wurde musste ich ins krankenhaus um die geburt einzuleiten dies war in der 38ten woche das hat aber lange gedauert ca 1 1/2 wochen bis es funktioniert hat. es kann sein wenn dein sohn da ist und er in den ersten tagen pinkelt das es weg geht in den meisten fällen ist das so, bei mir leider nicht mein sohn muss demnächst ins krankenhaus da wird ein blasen rontgen gemacht und ein szinti es könnte eine vereengung im harnleiter sein das müsste raus operiert werden oder es kann auch sein das an den harnleitern am eingang der blase sind klappen das diese nicht richtig funktionieren und der urin zurück in die niere läuft das müsste dann endoskopisch behoben werden naja es wird schon alles gut gehen ich wünsche dir alles gute und würde mich freuen wenn wir uns abzu schreiben würden. lg katharina
katharina90
katharina90 | 07.07.2008
1 Antwort
Persönlich
nicht, aber wenn es fürs Kind gefährlich wird, mußt Du leider mit ner Frühgeburt rechnen. Alles Gute
Frauke_660
Frauke_660 | 16.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
hat jemand erfahrung
27.03.2011 | 10 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit Harnschiene?
14.02.2011 | 3 Antworten
Nierenstau Geburtshindernis?
19.10.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen