Mietswohnung Lärm

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.11.2008 | 11 Antworten
Über uns ist vor kurzem eine Familie mit einem Kind im Alter von zehn Jahren gezogen.
Das Kind rennt von Früh bis Spät auf und ab, hüpft Seil und spielt Ball.
Das knallt und pumpt unaufhörlich. Das geht bis Nachts um halb eins.
Ich sol Streß vermeiden und bin in der 30.SSW und hatte wegen dem Lärm schon Frühzeitige Wehen, weil es mich so nervt.
Als ich sie gestern Nacht um halb eins nochmals drauf angesprochen hatte, weil ich schlafen wollte, krieg ich frech gesagt, ist halt ein Kind.
Ich war auch mal Kind in einem Mietshaus und bei uns hieß das ganze Rücksichtsnahme und spielen auf dem Spielplatz..
Was soll ich noch tun ..
Wir haben se jetzt schon drei oder viermal darauf angesprochen. Ich will nciht schon wieder umziehen wir sind hier erst vor drei Monaten hergezogen.
Soll ich den Vermieter streßen und mit Mietkürzung Drohen wenn er nicht Aktiv wird ..
Wie würde ihr handeln und hat jemand die Situation schon erlebt.
Ich bin verzweifelt und am Ende ..
Danke für alle Antworten ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
du arme
hi, das kann ich mir sehr gut vorstellen, leider kann ich dir nicht sagen was du machen kannst, aber ich fühle und leide mit dir. ich bin im juni auch umgezogen, ich wohne jetzt in einem alt bau, unter mir hat ein 2jähriger ohne erziehung und respekt gewohnt, der ist mit seiner mutter aber vor einer woche ausgezogen.und über mir wohnt ein 10monate altes baby. in meiner schwangerschaft bin ich hier auch fast durch gedreht. und der hammer war hier echt, das irgendeiner meiner nachbarn meinte bis nachts um 4uhr besoffen irgendwelche lieder zu singen. wenn ich könnte wie ich wollte wär ich auch schon wieder ausgezogen, aber meine kleine ist jetzt 3, 5 monate alt das will ich nicht zumuten. ich hör hier sogar jeden tag vorallem abends wenn mein nachbar auf die toilette geht. ich kann also sehr gut nachempfinden, wie du dich fühlst.hoffe du überstehst die zeit. denk immer dran, dein kind wird irgendwann in dem alter sein wo es zb. bausteine oder rasseln an die heizung scheißen kann. lg steffi
Steffi28386
Steffi28386 | 30.11.2008
10 Antwort
klar ist es doof
aber du bekommst auch bald ein kind und kinder sind nicht immer leise.ich denke der ton macht die musik, versuche mal in aller ruhe mit den eltern zu reden.lade die mama zu einem kaffee ein.wenn jemand über dir wohnt wirst du immer was hören, so ist das nunmal.vielleicht ist das haus auch sehr hellhörig ich finde aber auch das nachts um eins ruhe sein kann. und versuche das irgendwie zu akzeptieren, du bist nur schwanger nicht krank.wenn dein baby da ist und es mal weint, werden andere das auch hören!und dann wirst du auch sages"es ist nunmal ein baby".... trotzdem alles gute. wenn du etwas ändern willst, was du nicht kannst, ändere die einstellung dazu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
9 Antwort
Kinderlärm ist lässtig, darf aber nicht verboten werden
Allerdings muß die Mittegaruhe eingehalten werden und auch die nachtruche. Ab 22 Uhr wäre es Lärmbelästigung, auch wenn sie von einem Kind stammt. Gehe immerwieder hoch zu Deinen Übermietern. Und appeliere an die Mutter. Sie müßte die erste sein, die Verständniss zeigen müßte LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.11.2008
8 Antwort
Auf jeden FAll Vermieter....
und um halb eins sollte ein 10jähriger eigentlich nicht mehr auf sein. Wenn's nicht besser wird Polizei oder Jugendamt, denn ich glaube nicht, dass ein nächtliches Aufbleiben bis 0.30 Uhr dem Kind so gut tut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
7 Antwort
Hallo
Ich kenne das auch. Wobei das bei uns kein Kind ist sondern emens laute Musik und mein Sohn ist 15 Monate alt und wird jedesmal wach. Ich würde mit der Polizei drohen wenn das nicht besser wird weil ich glaube ein Kind diesen alters sollte um diese Uhrzeit nicht mehr wach sein und es gibt auch hausruhe ab einer bestimmten Uhrzeit. Aber versuch es doch mal bei deinem Vermieter ruf ihn mal an und schilder ihm die situation. Weil Miete kürzen deswegen geht leider nicht. Ich wünsche dir alles glück der Welt. Kannst dich ja bei mir mal melden wenn du erfolg hattest und wie es deinem Baby geht. LG Andelu
Andelu
Andelu | 30.11.2008
6 Antwort
ohjhe
ich kann dichsehrgut vertsehen, wir sina ucherst vor kurzem in unser haus gezoghen und das is auch so sehr hellhörig, das man den 2jährigen den ganzentag trappeln hört. is gradfür schatzi blöd der bis nachts arbeitet und eben frühnich schon7uhr aufsteht. was man machen kann weiß ichleider auchnichso recht. is eben mist wenn die mutter von dem jungen so garnich zugänglich is.guck doch mal wa sso in der hausordnung steht bezüglich ruhezeiten, daruaf kannst du ichja berufen. und ansonsten würde ichnochmal ernsthaft versuchen mit der mutter zureden, ihr deine situation zus childern, w egen vorzeitiger wheen etc und ob sie da vielleicht ihren sohnemann zügeln kann. ich meine der geht doch bestimmt auchin die schule, wie kann de rdennbis nachts sonstwann radau machen??!! und wenn das alles nix hilft, würde ich mich an den vermieter wenden. ich mweinklar festbinden kann sie ihr kind nich, aber grade ballspielen un seilhüpfen sin keine indooraktivitäten.... ich hoffe du findest eine lösung.
FrauNicole
FrauNicole | 30.11.2008
5 Antwort
huhu..
erstmal was für ewin scheiß .. die psinnen ya wohl .. bis mitten in die nacht .. -.- frechheiten gibts .. ich an deiner stelle würde zum vermieter gehen und ihm das sagen , dass geht ya nicht wenn dein krümmelchen auf der welt ist können die das auch ned machn da das kleine ya seinen schlaf brauch .. wenn es sein muss dann kürz die miete oder schreib ihm en brief wenn sich ganz schnell nichts ändert bekommt er garkeine mehr .. ganz viel kraft und drück euch die daumen LG Nicki
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
4 Antwort
streß
hallo. ich würd den vermieter anrufen, und ihm alles erklären. sag ihm das du es schon selber versucht hast, aber es sich nichts geändert hat, und wenn du nicht zur ruhe kommst, melde dich beim mieterschutzbund, die können dir auch helfen. normal dürfen die kinder bis 22 uhr normal laut sein, danach muß es leiser werden. wenn nicht ruf halt mal die polizei, das wirkt oft wunder. die werden schon für ruhe sorgen, weil wer möchte schon ärger mit der polizei. wünsche dir viel kraft mit solchen nachbarn!!!!! lg manuela
tormann_72
tormann_72 | 30.11.2008
3 Antwort
da weiss ich ehrlich gesagt nicht,
warum du zögerst.. natürlich solltest du zum vermieter gehen.. sogar die polizei wäre angebracht.. nachts um halb 1.. das iss ruhestörung?? tu die das nich mehr an.. alles gute und einen schönen 1. advent wünsch ich dir Madeleine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
2 Antwort
ist eben ein kind
so sehe ich das auch einwenig rücksicht wäre nicht schlecht aber das es noch bis in die nacht so geht das verstehe ich nicht da gehört das kind ins bett
Taylor7
Taylor7 | 30.11.2008
1 Antwort
würde mal mit dem vermieter reden
und mich aber vor mitkürzung und so mal mieterschutzbund befragen
Schindler
Schindler | 30.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

von oben nur getrampel
15.05.2011 | 5 Antworten
Probleme mit der Nachbarin
01.03.2011 | 11 Antworten
Laute Musik vom Nachbarn
29.01.2011 | 5 Antworten
ab wann darf man morgens bohren?
06.07.2010 | 7 Antworten
beschwerde von Nachbarn wegen kinder
14.04.2010 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading