Hebamme, ja oder nein

Maddel0014
Maddel0014
08.10.2008 | 12 Antworten
Halli hallo,

ich beschäftige mich schon seit langem damit wann ich eine hebamme suchen sollte und ob ich eine suchen sollte. da es meine erste schwangerschaft ist bin ich leider noch ziehmlich unerfahren was so eine Hebamme macht und ob es wichtig ist eine zu haben.
ich bin zu zeit in der 18 woche. wann wäre es am besten damit anzu fangen eine zu suchen?

liebe Grüße

maddel
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Schnell
Hallo, ich kann dir eine Hebamme nur empfehlen. Bei meinem Frauenarzt hatte ich eine die die Vorsorge gemacht hat. Als Wöchnerin hatte ich aber eine seperate. Sie kam auch während der Schwangerschaft schon zu mir. Ich kann nur sagen, bei meinem nächsten Kind, werde ich Sie sofort anrufen. Wenn man Sorgen hat, in der Schwangerschaft oder danach, kann man meistens auf die Hebamme zählen. Nach der Geburt war ich froh in vielerlei hinsicht das sie da war. Ob es nicht mit dem Stillen klappte oder der Wurm ein Problem hatte. Oder nur so mal reden. Dazu kommt es das die Hebamme von der Krankenkasse gezahlt wird. Soweit ich weiß, würde ich nicht zu lange warten mit der Suche. Man muss auch schon eine finden der man vertraut. Nicht das die meisten schon voll sind. Dann hat man es schwieriger.Ich hatte Glück, das meine Hebamme noch ein Platz frei hatte. Aber von Ihr weiß ich z.B. das sie jetzt schon bis April komplett voll ist.
Elifain
Elifain | 08.10.2008
11 Antwort
@
Also ich war bei meinem Frauenartzt, und war voll kommen versorgt!!! Und nachher hatte ich auch keine hebamme, die haben mich im Kh schon so genervt, hab ich alles alleine gemacht, und es ist jut gegangen..... :-)
julia2011
julia2011 | 08.10.2008
10 Antwort
Danke schön...
....für eure schnellen tipps, ihr hilf mir echt weiter... danke noch mal
Maddel0014
Maddel0014 | 08.10.2008
9 Antwort
Hebamme
Hi, eine Hebamme steht Dir zu und zwar von beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Nachsorgezeit und bei Problemen auch noch länger.So eine Hebamme ist ein deutlicher Unterschied zu einem Gynäkologen, denn sie nimmt sich richtig viel Zeit für Dich und alle, wirklich alle Deine Fragen. Von ihr wirst Du nie nur ein müdes Lächeln ernten oder ein lapidares: "Das ist schon normal, machen Sie sich mal keine Sorgen." Sie wird Dich auch nie zu etwas drängen, was du eigentlich nicht möchtest.Sie kann alle Untersuchungen machen, wie Blut- und Urinkontrolle, Gewichtskontrolle, Blutdruckmessen, Vaginale Untersuchungen, außer Ultraschall, aber sie kann Dein Baby ertasten und die so die Lage bestimmen, sie mißt Deinen Körperumfang und steht mit ihren Händen mit Deinem Baby im Kontakt. Sie fragt Dich, was Du fühlst und wie es Dir ergeht.Ich kann nur positives sagen.Und sie wird komplett von der Kasse bezahlt.Liebe Grüße
chormama
chormama | 08.10.2008
8 Antwort
....
... Also ich würde mir auf jeden fall eine hebamme suchen.... Ich bin in 35 ssw .... und habe erst seid 2 wochen eine hebamme .... Und das reicht auch wenn du anfängst dir eine zu suchen wenn du in der 30 ssw bist..... Und das zahlt die kranken kasse.... Was auch die kranken kasse zahlt ist die rückbildungs kurs.... ich hoffe ich konnte dir was helfen.... LG steffi
Stefanie1101
Stefanie1101 | 08.10.2008
7 Antwort
re antwort
Hallöchen Also ich bin auch in der 16ssw und ich bin bei der Schwangerschaftsbetratung Donum vite die hatten mir auch dazu geraten weil eine Hebamme mehr zeit hat wie ein frauenarzt...ich denke in manchen situationen ist das schon nicht schlecht Also bei meinem ersten Kind hatte ich das auch nicht, denke es wäre aber besser schon eine Hebamme zu haben in der frühen Schwangerschaft!!! Bin auch dabei mir eine nette zu suchen... LG nicole
NicoleB1983
NicoleB1983 | 08.10.2008
6 Antwort
hebamme
also ich hab eine gehabt und is auch die erste schwangerschaft. meine war auch bei der geburt mit dabei und danach natürlich auch bei mir zu haus. is echt eine tolle sache, ich hab sie leider zu spät genommen und hab deswegen viele kurse verpasst.solltest dir wirklich eine zulegen die helfen echt überall wo sie können, tag u. nacht! Mfg
Garfield86
Garfield86 | 08.10.2008
5 Antwort
ich hatte nur bei meiner letzten schw eine
und kanns nur empfehlen... meine hat alle untersuchungen gemacht..zu hause od in der praxis, wie ich wollte..zum arzt mußte ich nur 3 x wegem ultraschall... und ne hebamme kommt immer wenn was ist, tag u nacht... man kann sie jederzeit anrufen...ich fands besser, viell vertrauter , wie beim arzt
Bogumila
Bogumila | 08.10.2008
4 Antwort
jetzt
also ich würde mir jetzt eine suchen...weil solche fragen wie du ebend gestellt hast kann sie dir viel besser beantworten...also meine kann ich tag und nacht anrufen wenn ich irgendwas habe.also ich an deiner stelle würde mir eine suchen :-)
kristin4365
kristin4365 | 08.10.2008
3 Antwort
Hebamme
Klar kannst Du Dir jetzt schon eine suchen. Muß ja auch zwischen Euch passen und wenn nicht, dann suchst Du Dir eine andere. Eine Hebamme zu haben, der Du vertrauen kannst und wenn es Probleme oder Fragen geben sollte , Dich gut bei ihr aufgehoben fühlst, ist schon wichtig!
Kiggi
Kiggi | 08.10.2008
2 Antwort
hi
bin 17. woche und werde so in 2 wochen meine hebi anrufen um mich bei kursen anzumelden....etc. je eher desto besser :)
09mama
09mama | 08.10.2008
1 Antwort
am besten bereits jetzt
man muss ja auch immer schauen ob man gut miteinander kann, wann die gb vorbereitungskurse stattfinden etc. später artet das noch in stress aus
Pimpernelle
Pimpernelle | 08.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hebammentee?
08.05.2008 | 6 Antworten
Suche eine gute Hebamme
19.04.2008 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen