1 jahr nach der geburt arbeiten?

vika22
vika22
29.08.2008 | 16 Antworten
hallo ihr lieben,
ich bin in der 29+5ssw. und der ET ist am 9.11.
mein freund ist der meinung ich soll 1 jahr elternzeit nehmen und nach 1 jahr wieder arbeiten gehen.

er selber ist bei vw und will KEINE elternzeit nehmen sondern nächstes jahr vollzeit arbeiten und neben bei teilzeit schule machen.

das heißt unser sohn müsste mit 1 jahr in eine krabbelgruppe oder so etwas ..
meine mutter und seine eltern haben keine zeit auf ihn auf zupassen dann weil die selber berufstätig sind.

was sagt ihr dazu?
ich selber bin da nicht so begeistert von und würde gerne länger zu hause bei meinem kleinen bleiben!
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
bin in genau der gleichen situation
meine kleine kam letztes jahr anfang november. also ich finde es auch zu früh und achte nur auf mich und mein kind und wenn wir noch nicht so weit sind und es uns damit nicht gut geht, dann mach ichs auch nicht
Lassome
Lassome | 29.08.2008
15 Antwort
Meine Kleine (8 Monate) geht
schon nächsten Monat 2x die Woche für 3 Stunden zu einer Tagesmutter. Ab Januar dann jeden Tag für 4 Stunden. Ich hab schon wieder gearbeitet, als sie 3 Monate war. Da ich freiberuflich zu Hause arbeite, kann ich was tun, wenn sie schläft oder ihr Vater da ist. Ich freu mich aber schon drauf, wenn ich dann die vormittags endlich wieder ein paar Stunden am Stück arbeiten kann. Wenn Du länger zu Hause bleiben willst, dann müsst Ihr eben mal nachrechnen, ob das finanziell geht.
MartinaR
MartinaR | 29.08.2008
14 Antwort
das ist leider immer
eine finanzielle frage, nicht wahr! wir werden in der glücklichen lage sein, dass ich ohne probleme zu hause bleiben kann. werde auch von vorneherein das elterngeld auf 2 jahre splitten. wenn ich wieder arbeiten gehe haben wir den vorteil, dass sowohl meine als auch die eltern meines mannes so flexibel sind, dass ich unseren ableger dort unterbringen kann. alles rosa wölckchen sozusagen! du solltest dich auf jeden fall mit deinem freund zusammensetzen und ihm sagen, dass dir bei dem gedanken nicht wohle ist. dann müsst ihr in ruhe das für und wider abwägen! vielleicht findet sich ja doch noch eine lösung, mit der ihr alle zufrieden seid! alles liebe!!
Pimpernelle
Pimpernelle | 29.08.2008
13 Antwort
...
Wenn Ihr finanziell darauf angewiesen seid, dass Du arbeitest, bekommt Ihr bevorzugt einen Platz in der KiTa, soweit ich weiß.
humstibumsti
humstibumsti | 29.08.2008
12 Antwort
ich geh arbeiten seit dem mein
kleiner 12 monate ist. zwar nur halbtags, aber ich find's mittlerweile gut. bin den ganzen vormittag in der fa und hol meine maus um 12.15 aus der kita ab. er hat dort sichtlich viel spass - bis jetzt noch kein einziges mal theatert und kaum is er dort, is mama geschichte ;o). ich schätze nach einem jahr zu hause, die zeit die ich jetzt mit ihm hab noch viel mehr. ausserdem hab ich 4 stunden am tag erwachsenenzuspruch und das tut mir auch ganz gut. hab lang überlegt ob ich wieder arbeiten gehen soll und hatte schlaflose nächte - bis jetzt bereu ich's nicht. würde aber sofort aufhören, wenn ich merke noah tut's nicht gut - is mit meiner fa. auch so vereinbart.
Noah2007
Noah2007 | 29.08.2008
11 Antwort
nach einem Jahr???
also ich werds nich machen! bei uns is es mitm geld auch ganz schön knapp, aber die ersten 3 jahre sind doch so wichtig für dich und den kleinen! schau doch mal ob du vielleicht irgendeine heimarbeit oder so etwas findest! das kannste bestimmt auch nebenher machen wenn der kleine schläft oder dein mann/freund dann zu hause is! so werd ich es auch machen!
edelmauz
edelmauz | 29.08.2008
10 Antwort
also das man irgenswas verpasst ist schwachsinn
wenn man halbtags arbeitet....man hat trotzdem noch genug zeit für das kind....aber jeder sollte es selbst wissen!!!Lg
stephi87
stephi87 | 29.08.2008
9 Antwort
...............
Ich habe genau das gleiche problem ich werde ab nächstem Jahr auf Teilzeit wieder einsteigen da die Kindergärten die Kids ja erst ab 2 Jahren nehmen und je nachdem werde ich nur spätdienst machen so das mein freund abends da ist um auf die Kleine aufzupassen da ich sie so jung auch nicht weggeben möchte.
sexylady-1988
sexylady-1988 | 29.08.2008
8 Antwort
.............
ich weiß ja noch nicht mal ob in so einer krabbelgruppe dann nächstes jahr ein platz frei ist
vika22
vika22 | 29.08.2008
7 Antwort
arbeiten
ist bei mir das gleiche, geht vom geld her auch nicht anders, will aber nicht vollzeit arbeiten nur teilzeit
morty
morty | 29.08.2008
6 Antwort
Ganz ehrlich
ich würde es nicht machen. Je nachdem wie das Kind drauf ist wird es doch erst nach dem 1. Jahr richtig schön, zumindest sagen mir das alle junge Mütter um mich rum. Man verpasst doch sonst so viel. Wir haben uns geeinigt das ich das erste Jahr auch zu Hause bleibe und Elternzeit nehme, aber das wir auch das 2. Jahr überbrückenb wollen und dann mal sehen wie es so ist. Mein Chef ist da zum Glück total flexibel und stellt es mir völlig frei wann ich wieder arbeiten will. Wie gesagt ich finde es total schwer vorher zu sagen so oder so wirds gemacht, weil man ja auch gar nicht weiß wie das Kind so drauf ist.
Backfisch
Backfisch | 29.08.2008
5 Antwort
Hallo
Also ich bin bei meinem Sohn damals auch nach einem Jahr wieder arbeiten gegangen, er ist dann in die Krippe gegangen. Bei meinem zweiten habe ich überlegt gleich nach den 8 Wochen Mutterschutz wieder arbeiten zu gehen, hab mich nun aber entschlossen, dass ich doch das eine Jahr zu Haus bleibe und dann arbeiten gehe. Mein Freund nimmt auch keine Elternzeit.
diekleine
diekleine | 29.08.2008
4 Antwort
meine maus
ist jetzt knapp 14 monate und ich geniesse jeden moment mit ihr und würde sie bis jetzt nicht in eine kita geben.... aber das musst du selbst entscheiden.........
| 29.08.2008
3 Antwort
...
Das ist doch eine finanzielle Frage. Entweder Ihr könnt es Euch leisten, dass Du noch länger zu Hause bleibst oder eben nicht. Man kann das Elterngeld auch auf zwei Jahre splitten.
humstibumsti
humstibumsti | 29.08.2008
2 Antwort
jeder muss es selbst wissen
meine kleine kommt auch im November, ich werde auch nach 8 Wochen wieder eine halbe stelle machen, ich habe aber auch die möglichkeit das meine Mutter auf die kleine aufpasst, Lg
stephi87
stephi87 | 29.08.2008
1 Antwort
im zweifelsfalle
ist das wohl eine frage der finanzen... wenn dein freund so viel verdient, daß du länger zuhause bleiben kannst... ansonsten kannst du ja nach einem jahr auch halbtags wieder anfangen zu arbeiten... dann verdienst du ein wenig dazu, bist schneller wieder im berufsleben... aber letztendlich müsst ihr das selbst wissen.
bw_2277
bw_2277 | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

arbeiten nach der elternzeit
07.10.2011 | 8 Antworten
milch aus brust?
16.12.2010 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen