Epilepsie und Schwangerschaft

Founded
Founded
08.07.2008 | 2 Antworten
Hallo Ihr,

ich habe mal eine Frage:
Ich leide an einer "Aufwachepilepsie" und habe aber langsam den Kinderwunsch ..
Kennt sich zufällig jemand damit aus?
Muss man was bestimmtes beachten. Hat das Folgen für das baby?..
Ihr könnt mir ruhig alles dazu schreiben, was Ihr darüberwisst..

Ich würde mich ganz sehr freuen!
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
hay......
habe das gerade gefunden.... Die Schwangerschaft einer Epilepsiepatientin sollte möglichst gut geplant werden. Am Anfang steht ein ausführliches ärztliches Beratungsgespräch über Risiken der Schwangerschaft und Besonderheiten. Ist die Epilepsie familiär bedingt oder liegt ein Fehlbildungssyndrom vor, so sollte eine genetische Beratung über das Vererbungsrisiko stattfinden. Die antiepileptische Medikation sollte bei konkretem Kinderwunsch schon vor Beginn der Schwangerschaft optimal eingestellt sein. Hierzu gehört: 1. Der Versuch die Medikation gänzlich abzusetzen, wenn über längere Zeit Anfallsfreiheit bestanden hat . 2. Die Umstellung auf eine Monotherapie, d. h. Behandlung mit nur einem Medikament. 3. Die Umstellung auf ein möglichst günstiges Medikament, d. h. ein solches mit einer möglichst niedrigen Fehlbildungsrate. 4. Die Dosis des Medikamentes sollte soweit wie möglich verringert werden. 5. Die Verteilung auf dreimalige tägliche Gabe bzw. die Verwendung von „Retardpräparaten“, also solchen, die zu gleichmäßigeren Blutspiegeln des Medikamentes führen, sollte bevorzugt werden. 6. Aktuell wird die vorbeugende Einnahme von Folsäure 2, 5-5mg/Tag empfohlen, da manche Fehlbildungen auf einen Mangel an Folsäure zurückgeführt werden. oder schau einfach hier auf der seite: http://www.epilepsie-netz.de/152/Epilepsie-Ratgeber/Schwangerschaft.htm :)
Naddl86
Naddl86 | 08.07.2008
1 Antwort
Ich würde ja eher mit
meinem Frauenarzt darüber reden, der kann dich da besser beraten. LG
FrostyNo1
FrostyNo1 | 08.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Epilepsie
21.05.2012 | 5 Antworten
wer hat auch ein baby mit epilepsie?
22.08.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen