Das Schicksal ist ein Arschloch - Abbruch am Montag

Zenit
Zenit
11.06.2013 | 49 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe vor 2 Wochen schonmal kurz berichtet, dass uns zahlreiche schwere Fehlbildungen unseres Kleinen vor die schwere Entscheidung stellen, ob wir die Schwangerschaft abbrechen sollen (Ich bin jetzt in der 23. SSW)

Mittlerweile haben sich neue Erkenntnisse ergeben: Wir haben eine Diagnose und eine Prognose für unser Kleines. Die Diagnose ist ein Short-Rib-Syndrom. Dabei verläuft die Schwangerschaft relativ normal, aber die Knochen sind und bleiben zu klein und engen den Brustkorb so weit ein, dass die Lunge keine Chance hat sich zu entwickeln und das Kleine nicht atmen kann. Dazu kommen noch eine ganz Reihe von Fehlbildungen, aber der zu kleine Brustkorb vereitelt jede Chance auf Leben.

Das alles war schon schlimm genug und wir haben uns jetzt für den Abbruch entschieden, da unser Kleines sonst kurz nach der Geburt sehr qualvoll ersticken müsste (Und während ich diese Zeilen schreibe tut mir das so weh, aber es ist leider die Wahrheit, ich hab den zu kleinen Brustkorb selbst auf dem US gesehen, es gibt auch keinen Zweifel) Der Termin ist am Montag und ich will am liebsten gar nicht dran denken.

Aber, dieser große Haufen Scheiße, der unserem Kind wiederfahren ist reicht wohl einfach noch nicht. Heute haben wir die Krönung von dem Ganzen erfahren: Das Short-Rib Syndrom ist eine erblich bedingte Krankheit, mein Mann und ich tragen beide das Gen dafür. Das bedeutet für uns das bei jedem weiteren Versuch eine Chance von 25% besteht, wieder genau das Gleiche durchmachen zu müssen.

Dieses Gen ist so unglaublich selten, dass die Wahrscheinlichkeit noch viel geringer ist, dass auch noch 2 Menschen aufeinander treffen und Kinder zeugen, die das gleiche kaputte Gen in sich tragen. Aber wir beide haben es natürlich geschafft uns Hals über Kopf ineinander zu verknallen und jetzt so eine schreckliche Sache vielleicht noch öfter durchmachen zu müssen.

Ich könnte echt kotzen. Ich bin so traurig und entsetzt über den Verlust von unserem Baby, aber das jetzt nochmal durchmachen zu müssen... Das macht mich einfach nur noch extrem wütend. Wie soll ich denn dann irgendwann mal wieder schwanger werden wollen?

Das musste mal raus. Ich weiß einfach nicht wie ich jetzt weiter machen soll.

Aber, viel wichtiger, jetzt steht erstmal das Ende dieser Schwangerschaft an. Und das wird mich schon alle Kraft kosten.

Wie oben steht, das Schicksal ist ein riesen Arschloch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

49 Antworten (neue Antworten zuerst)

49 Antwort
Das tut mir sooo leid. Ich kann nachvollziehen wie es euch dabei geht. Ich hab vor 5 Jahren das Gleiche durchgemacht. Unsere Tochter hatte auch einen Gendefekt und etliche Fehlbildungen. Keine Lebenschance. Ich war da in der 18. SSW. Wenn du schreiben magst, kannst du dich gerne melden!
Caro87
Caro87 | 12.06.2013
48 Antwort
Mir tut es auch sehr leid für euch und euren Engel... Gebe euch alle Kraft der Welt und sollte es doch nochmal so seien das ihr es nochmal probieren wollt Beete ich für euch so das alles gut geht. Viel Kraft für die nächsten Wochen aus tiefsten Herzen ;( @ nachtblut... Dir hat auch jemand ins Gehirn geschissen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
47 Antwort
es tut mir sooo schrecklich leid!! es ist soo ungerecht!! ich wünsche euch viel viel kraft für diesen schweren weg!! haltet aneinander fest und verarbeitet das erstmal. Vielleicht seid ihr bald wieder bereit es nocheinmal zu versuchen. Dann wird euer engelchen ganz sicher über euch wachen und aufpassen, dass das kleine geschwisterchen gesund ist. Ich wünsche euch viel kraft für montag und werde an euch denken. Fühl dich lieb in den arm genommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
46 Antwort
Ich wünsch euch auch ganz viel Kraft die nächsten Tage. Es erschüttert mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich sowas hier lesen muß :(
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.06.2013
45 Antwort
Ich wünsche euch beiden viel Kraft das gemeinsam durchzustehen! Diesen seelischen wünscht man niemand, doch wird es einem wie ein Knüppel zw die Beine geworfen "komm und frisst dein Schicksal"so in der Art. Ihr könnt es nur zusammen schaffen, haltet daran fest! Wenn der schmerz gewichen ist und wieder Platz für einen Blick in die Zukunft ist, erst dann redet davon ein neues baby zu bekommmen. Verarbeitet diesen weg erstmal. Alles gute
Amancaya07
Amancaya07 | 11.06.2013
44 Antwort
Ich wünsche euch ganz viel Kraft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
43 Antwort
es tut mir so sehr leid für euch. ich wünsche dir alle kraft der welt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
42 Antwort
wenn das falsch rüber kam, tuts mir leid. sorry, werd in dem punk künftig liber nix kommentieren brvor ich wieder ins fettnäpfchen trete. habe mich vielleucht doch etwas ungeschickt ausgedrückt, wollte nicht dass es so rüberkommt :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
41 Antwort
ich wünsche dir alle Kraft der Welt... fühl dich ganz lieb gedrückt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
40 Antwort
@ all: Reagiert doch nicht auf Nachtblut. Sie legt es doch extra drauf an, dass man auf sie anspringt. Gebt ihr doch nicht das Gefühl King of Currywurst zu sein. Es geht hier nicht um diese Frau, die hier rumrammt wie der Eisblock der die Titanic versenkte. Es geht hier um Zenit. Lasst uns alle nur für Zenit da sein. Dieses Nachtluder lasst Luder bleiben und kümmert euch bitte nicht mehr drum.
Rhavi
Rhavi | 11.06.2013
39 Antwort
@nachtblut tröstest du deine kinder auch so? "oh ne wunde, na wenn du nicht anständig laufen kannst, dann amputieren wir dir eben die beine"... oder was? wie oft willst du dich hier eig noch anmelden? du verbockst es immer wieder und denkst, dass man dann mit dir anständig redet? lass es einfach, du bist hier total falsch und tröstenden inhalt hatten deine beiträge bislang überhaupt nicht. weder beim ersten mal, als zenit schrieb, noch jetzt!
stina1991
stina1991 | 11.06.2013
38 Antwort
erstmal tut mir das sooo leid! ich bin nicht so weit gewesen bei meinen FGten weiss aber wie du dich fühlst auch ich trage etwas in mir, so das ich ein hohes risiko habe "kranke" kinder zu bekommen, oder sie gehen von alleine zu den sternen alles alles gute und ganz viel kraft!! und nun zu @nachtblut sehr tacktvoll sterilisieren? das ist schon ein harter ton!! wenn du nicht das problem hast und gesunde kinder bekommen kannst und kein verständnis für eine frau hat die wünsche, gefühle und träume hat, dann spare dir deine kommi´s! sehr frech geschrieben...
Trine85
Trine85 | 11.06.2013
37 Antwort
@nachtblut Wen du noch etwas menschliches in Dir hast Dan verlass diesen Chat du bist eiskalt hier Trauert eine Mutter
sternenelfe79
sternenelfe79 | 11.06.2013
36 Antwort
@dorftrulli was hackst du eigentlich ständig auf mir rum? ich versuche nicht die wunde zu salzen. ich versuche sie zu trösten. aber dafür findet man schwer die richtigen worte in der situation
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
35 Antwort
Es tut mir leid
sternenelfe79
sternenelfe79 | 11.06.2013
34 Antwort
ein Kind gehen zu lassen ist für eine Mutter das allerschlimmste was es gibt, jede liebende Mutter weiß soetwas auch und würde nie niemals solche bösartigen und geschmacklosen Kommentare ablassen wie diese Nachtblut! Pfui...hier braucht eine Mutter Trost, Unterstützung, Zuspruch, Verständniss und was macht diese schreckliche Person? Sie versucht noch mehr Salz in die blutende Wunde zu streuen! Liebe Zenit... ich hoffe das Du die Worte von Ihr nicht liest Mir tut es unheimlich leid was Du und dein Mann jetzt durchmachen müsst.Es gibt auch leider keine tröstenden Worte, aber ich wünsche Dir ganz viel Kraft für diesen schweren Weg. Bitte fühle Dich unbekannterweise mal ganz lieb in den Arm genommen!
dorftrulli
dorftrulli | 11.06.2013
33 Antwort
@minni1977 ja, bin total froh und dankbar dass meine kinder gesund sind und hoffe das wird sich auch nie ändern!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2013
32 Antwort
Mama ich bin nicht wirklich weg, ich hab mich nur versteckt in dem Bett, was mit Erinnerungen gebaut mit Liebe bedeckt. Ich werde immer bei dir sein, in meinem Bett, das in deinem Herzen steht. Zu gegebener Zeit werden wir uns wieder sehen, vor einander stehen und nur noch gemeinsam gehen. So trage mein Licht in deinem Herzen denn so werde ich immer bei dir sein. Liebe Zenit, ich kann dir mit nichts helfen diese schlimme Situation zu meistern. Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viel Kraft. Der Schmerz wird verblassen, weichen wird er nie. Aber euer Sternchen wird sicher dafür sorgen, dass euer nächstes Kind einen gesunden Körper bekommt. Behaltet Eure Liebe zu eurem Sternchen im Herzen, so wird es immer bei euch sein.
Rhavi
Rhavi | 11.06.2013
31 Antwort
und zu dir nachtblut soetwas pietätloses und vorallem niveauloses hab ich noch nie hier lesen müssen was bist du nur für ein mensch???da trauert eine mutter um ihr Kind was sie nicht austragen und grosswerden darf und du schwafelst dir einen über Adoption und was weiss ich hier ab????? nein sry ich denke du kannst froh sein gesunde kinder zu haben aber selbst mit denen scheinst du ja umzugehen wie was weiss ich von daher sollte mich dein kommi nicht wundern......
minni1977
minni1977 | 11.06.2013
30 Antwort
ich wünsche euch alles kraft der welt das durchzustehen es tut mir unendlich leid sowas lesen zu müssen.
minni1977
minni1977 | 11.06.2013

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Das Supermarkt-Schicksal
16.10.2012 | 19 Antworten
montag morgen
14.05.2012 | 5 Antworten
Schicksal oder schadenfroher Plan?
11.05.2011 | 38 Antworten
Habe Ss-Abbruch hinter mir,
26.03.2011 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading