AS-wann darf ich wieder schwanger werden

ecor
ecor
15.02.2010 | 11 Antworten
Hallo!

Ich war nach meiner Ausschabung heute morgen bei meinem FA und habe auch gefragt, ab wann ich wieder schwanger werden darf. Man liest und hört ja soo viel ..
Im KH hat man mir gesagt, dass ichs nach 3-4 Monaten wieder probieren darf. Wenn ich früher schwanger werde, ist das FG-Risiko (, was nach einer FG ja sowieso schon erhöht ist, noch) höher.
Mein FA sprach auch von 3 Monaten. Allerdings meinte er, dass ich nach meiner "AS-Schonfrist" schon DIREKT ohne Verhütung mit meinem Mann schlafen darf, da der Körper selbst diese 3 Monate braucht, um wieder (relativ) "normal" zu funktionieren.
Dann hab ich ihn halt gefragt, was denn ist, wenn ich doch VOR dieser Frist schwanger werden sollte ..
Daraufhin meinte er, dass mein Körper in diesem Fall wohl schon früher bereit für eine neue SS wäre und das dann auch okay wäre.
Ich bin so verunsichert, weil viele Ärzte und Ratgeber sogar von 6 Monaten sprechen. Wie mache ich es denn jetzt nur richtig?
Mein FA meinte auch, dass die beste Therapie nach einer FG eine erneute SS sei (sofern man dazu schon bereit ist). Ich würde mich so freuen, wenns wieder klappen würde -auch wenn die FG und der Schmerz noch ganz frisch sind. Gleichzeitig habe ich aber auch jetzt schon Angst vor einer SS und den evtl. Folgen ..
Bitte gebt mir einen Rat oder berichtet von euren Erfahrungen!
Vielen lieben DANK!

Lisa

PS: Ich hab die Frage schon in einem anderen Forum gestellt, aber ich möchte mehr Erfahrungen .. hoffe, das nimmt mir keiner übel!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
4 Wochen
Jetzt ist die AS 4 Wochenn her! Meine Tage hab ich noch nicht bekommen, obwohl ich sehnlichst drauf warte... ...mir geht es soweit ganz gut, nur wenn ich über die FG nachdenke, gehts wieder gaaaaanz schlecht! Aber im "Alltag" hab ich gar nicht so viel Zeit zum nachdenken. Ich habe mich jetzt dafür entschieden, es auf ein Baby "ankommen" zu lassen... also nicht zu verhüten. Mal schauen, was passiert, bzw. wan "es" passiert. Natürlich würde ich mich weiterhin über positive Erfahrungen freuen, die mir jetzt schon für die Zukunft Kraft geben. Es wird nämlich bestimmt eine angstvolle Zeit! LG
ecor
ecor | 13.03.2010
10 Antwort
mein beileit
der körper weiß wann er dafür wieder bereit ist schwanger zu werden.jeder muss das für sich selber wissen wann man wieder dafür bereit ist. bin vor 6 monaten ungeplant schwanger geworden und 3 monate später hatte ich auch eine fg mit as.ich find das ist so mit das schlimmste was einer frau passieren kann....
hannybunny
hannybunny | 20.02.2010
9 Antwort
trauern
Das ist ja schön, dass es vom Krankenhaus so geregelt wird, dass es ein Abschiedsrítual gibt. Was eine erneute SS betrifft - da würde ich ganz auf mein Herz hören und nicht auf andere Menschen. Du allein kannst wissen, wann du wieder die Kraft hast, es mit einer erneuten SS zu versuchen - mit allen Konsequenzen - die einen weiteren möglichen Verlust einschließt, wobei es aber viel wahrscheinlicher gesund zu Welt kommen wird. Liebe Grüße und alles Gute für deinen weiteren Weg!
Kornblümchen
Kornblümchen | 17.02.2010
8 Antwort
DANKE!
Das ist doch mal positiv:-) ... Bei uns wird vom KH eine Trauerfeier angeboten. Die FG werden eingeäschert und auch begraben. Wie werden also sogar einen konkreten Ort haben, wo wir zum Trauern hingehen können...
ecor
ecor | 16.02.2010
7 Antwort
Fehlgeburt
Erst einmal tut es mir sehr leid für dich, dass du dein Baby verloren hast. Ich kann deinen Wunsch nach einem weiteren Kind sehr verstehen, hatte selbst 2 Fehlgeburten. Bei der 2. Fehlgeburt habe ich nicht gewartet udn war nach 6 Wochen wieder schwanger. Es war eine problemlose SS und heute ist dieser Junge 15 Jahr ealt. das wolte ich dir einfach auch mal sagen. Es muß also nicht wieder schief gehen. Trotzdem würde ich an deiner Stelle wenigstens noch ein Abschiedsrutual suchen, damit du frei bist für eine neue SS wann auch immer. Alles Liebe dir!
Kornblümchen
Kornblümchen | 16.02.2010
6 Antwort
Ich hab
natürlich eher Antworten ERHOFFT, die in die Richtung meines FA´s gehen... leider weiß ich überhaupt nicht, was ich tun soll... Es ist alles soooooo schlimm! Eigentlich müsste ich jetzt auch noch arbeiten, stattdessen durchforste ich seit Stunden das gesamte Internet nach Antworten.................
ecor
ecor | 15.02.2010
5 Antwort
Hallo
also ich war heute auch bei meiner FA, ich hatte am Donnerstag Abend eine Ausschabeung nach einem medizinisch notwendigem Schwangerschaftsabbruch in der 16. SSW. Meine Ärztin meinte heute auch zu mir, dass wir mindestens 3 Monate warten sollten mit einer erneuten Schwangerschaft, mit Baden und GV sollten wir warten, bis die Blutungen sicher weg sind, um keine Infektion zu bekommen. Wir werden uns daran halten, denn wir wünschen uns so sehr ein 2. Kind und die Erfahrung der letzten paar Wochen waren schon schlimm genug, das brauchen wir echt nicht noch mal. Obwohl auch eine gewisse Angst vor einer erneuten Schwangerschaft da ist, denn was ist, wenn wieder was schief geht???
Antje71
Antje71 | 15.02.2010
4 Antwort
erstmal tut es mir sehr leid für dich
Also ic hhabe damals 3 Monate gewartet so wie es zu mir gesagt wurde. Danach ging es noch mal 2 Monate und ich war wieder schwanger. Zu mir sagte man das Risiko das es wieder abgeht ist genauso hoch als wenn ich nohc nie eines verloren hätt.
JACQUI85
JACQUI85 | 15.02.2010
3 Antwort
hey,
habe auch eine as hinter mir und ich versteh gerade nciht warum dein arzt zu dir sagt du könntest eigentlich direkt ohne gummi weitr machen dein körper würde eh so schnell nciht ss werden......... ich habe diese drei monate abgewartet, da es meine 2 fg war und ich dachte auch direkt wieder weiter üben zu müssen, naja 8 wochen später war ich wieder ss und dies verlief auch in einer fg.............deshalb habe ich mir diesmal echt eit gelassen, das würde ich dir ehrlich gesagt auch raten, damit deine phsysche und dein körper sich regenerieren können
tiene
tiene | 15.02.2010
2 Antwort
Ich habe aus Unwissen
3 Monate mit einer erneuten SS gewartet.War die richtige Entscheidung -eigentlich-hätte ich gewusst, dass ich damals schon eine Schilddrüsenunterfunktion gehabt habe hätte ich natürlich noch länger gewartet und diese erstmal behandelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2010
1 Antwort
Hallo,
ich habe drei Monate gewartet. Mein Arzt hatte mir damals dazu geraten, da sich die Schleimhaut erst wieder richtig aufbauen muss. Und es hat sich gelohnt. Ich bin jetzt wieder schwanger in der 35 SSW. Letztendlich muss es jeder selbst entscheiden. Aber ich würde das Risiko nicht eingehen. Auch wenn ich dich versteh. Für mich sind damals die drei Monate ewig nicht vergangen. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute. LG Ari
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann wieder schwanger nach fg
05.01.2011 | 8 Antworten
wann werde ich endlich schwanger
08.08.2010 | 19 Antworten

In den Fragen suchen


uploading