An was muss ich alles denken?

claudya19
claudya19
18.10.2012 | 9 Antworten
Hallo ihr lieben, ich hab da ein kleines Problem.
Mein Mann u ich sind jetzt dabei uns scheiden zu lassen, trennungsjahr ist um, nun bin ich von meinen neuen Freund schwanger geworden, und mein noch Mann zieht nun in nächster Zeit aus.

nun meine frage, da ich als friseur nicht genug verdiene u bsolut nicht weiß wie ich das alles bezahlen soll, frag ich mich jetzt was ich für anträge stellen sollte.
Mein noch Mann und ich haben eine gemeinsame Tochter.
aber ich denke auch bis sich alles geklärt hat mit unterhalt dauert es ja auch ne weile, ich habe einfach angst irgendwie im regen zu stehen.

Ich wäre für ein paar antworten sehr dankbar.

lg Claudy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich war in einer ähnlichen Situation, nur dass ich nicht schwanger war. Ich habe mit meinem Ex 2 Kinder und wir haben uns auch scheiden lassen. Da meine Kinder noch zu klein waren und ich deshlab noch nicht arbeiten gehen konnte, bekam ich ALG2. Wenn man ALG2 bekommt ist man natürlich nicht in der Lage, eine Scheidung zu bezahlen, ganz zu schweigen von dem Anwalt. Ich musste damals beim Amtsgericht Prozeßkostenhilfe beantragen. Das geht aber nicht nur bei ALG2, sondern auch, wenn man wenig verdient. Versuchen kannst du es ja. Mehr als ablehnen können die es nicht. Vermutlich wirst du auch einen Anwalt brauchen. Für diesen musst du, auch beim Amtsgericht, einen Beratungshilfeschein beantragen. Damit steht dir ein Anwalt zur verfügung. Aber das wird dir ein guter Anwalt auch alles sagen können. Ich habe damals auch alles von meiner Anwältin erfahren.
supamama23
supamama23 | 18.10.2012
8 Antwort
@wossi2007 uiii überlesen na dann zack zack unterschreiben
blaumuckel
blaumuckel | 18.10.2012
7 Antwort
@blaumuckel aber sie sagt doch das trennungsjahr ist um, also kann sie nun die scheidungspapiere unterzeichnen.
wossi2007
wossi2007 | 18.10.2012
6 Antwort
@wossi2007 MHHH aber eine scheidung ist erst nach 1 jahr trotz unterschrift...oder meine schwester war erst nach 1 jahr wieder geschieden auch meine cousine
blaumuckel
blaumuckel | 18.10.2012
5 Antwort
So schnell als möglich die scheidungspapiere unterschreiben. Denn solange du noch verheiratet bist, ist dein nochehemann rein rechtlich der Vater des Kindes. Und geh zur Caritas oder einer anderen Beratungsstelle.
wossi2007
wossi2007 | 18.10.2012
4 Antwort
uii uiii noch verheiratet..... das einzige was ich weiß das dein mann über alles was das baby betrifft entscheiden kann auch wenn es nicht von ihm ist da würde ich mich auch mal kundig machen
blaumuckel
blaumuckel | 18.10.2012
3 Antwort
Sorry meinte schwanger bist von deinem neuen Freund.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2012
2 Antwort
Hallo! Du schreibst das du von deinem neuen Freund zusammen bist. Kann er euch denn nicht versorgen also ich meine geht er nicht arbeiten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2012
1 Antwort
ich kann dir nur raten mal zu esperaza zu gehen das ist eine schwangerschafts beratungs stelle von der caritas da bekommst du auch finanzelle unterstützung
black-rose21
black-rose21 | 18.10.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Muss ich an was schlimmes denken
27.07.2012 | 13 Antworten
Was würdet ihr denken?
14.04.2012 | 29 Antworten

In den Fragen suchen


uploading