Anträge, Zuschüsse oder andere Unterstützung gesucht

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.07.2015 | 11 Antworten
Hallo, meine Tochter ist jetzt 10 Monate. Das Elterngeld habe ich nur für 12 Monate gewählt und somit wird es nächsten Monat das letzte mal ausgezahlt. Mein Partner verdient ca 1.500 im Monat, davon gehen ca 1.000 Euro im Monat für Rechnungen weg. Ich bekomme dann noch 184€ Kindergeld. Ich möchte meine Tochter definitiv noch nicht in den Kindergarten geben. Allerdings befürchte ich das ich dann wieder zum Jobcenter zurück muss (das wäre die Hölle für mich)

Ich wollte also mal wissen ob ihr mir sagen könnt wie ich die Situation anders in den Griff bekommen kann?
Also evtl Anträge oder andere Unterstützung die ich bekommen kann.
Klar ich könnte arbeiten gehen nur ich habe niemanden der auf meine Tochter dann aupasst...

Bitte helft mir (rotwerd)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
kannst es nochmal mit wohngeld probieren kiga platz wirst so schnell nicht bekommen
blaumuckel
blaumuckel | 22.07.2015
10 Antwort
Sorry für die Frage, aber: Warum hast Du das nicht vorher bedacht??? Hat Du Dir denn schonmal die Beiträge für Tagesmutter oder KiGa angeschaut??? Je nach Stundenzahl ist das soooo unterschiedlich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2015
9 Antwort
Hole dir trotzdem den Antrag für den kindergeldzuschlag. Die haben ziemlich lange bearbeitungszeiten. Mein Mann hatte ungefähr das gleiche Einkommen und wir bekamen noch 105 Euro darüber bis ich drei Monate später meine Ausbildung anfing.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.07.2015
8 Antwort
@Antje71 Ok, dann müssen wir mal schauen, ich finde bei uns aber auch keinen Minijob. Allerdings wollte ich auch nicht noch eine halbe Weltreise machen wegen der Erreichbarkeit, fals doch mal irgendwas sein sollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2015
7 Antwort
@Chrischy1995 OK, wenn ihr zusammen wohnt, dein Partner 1500 Euro netto nach Hause bringt, dann sollte das für 3 Personen schon reichen. Mehr verdient mein Mann auch nicht und wir haben 2 Kinder. Ich gehe 30 Stunden die Woche arbeiten mit Mindestlohn. Wir müssen auch alles komplett selber finanzieren, bekommen keine Zuschüsse. Eventuell solltet ihr dann mal eure Ausgaben genauer unter die Lupe nehmen, schauen wo ihr etwas optimieren könnt oder gar einsparen.
Antje71
Antje71 | 21.07.2015
6 Antwort
@Antje71 Mir wurde nur vom Jugendamt gesagt das sie nichts übernehmen können weil mein Mann ja schon so viel verdient und wenn ich auch noch auf 450€ z.b. arbeite das es dann langen muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2015
5 Antwort
@Chrischy1995 Warum kannst du den Kindergarten nicht bezahlen? Das Jugendamt / Jobcenter zahlt doch dafür Zuschüsse bzw. sogar ganze Plätze, wenn man es beantragt und die Bedürftigkeit nachweist. Hast du dich da schon einmal erkundigt?
Antje71
Antje71 | 21.07.2015
4 Antwort
@Antje71 Wenn ich arbeiten gehen würde, müsste ich sie in Kindergarten geben, das kann ich aber auch nicht bezahlen... Natürlich habe ich mir Gedanken gemacht, nur habe ich nichts erreicht seit dem und meine letzte Hoffnung ist jetzt das Forum
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2015
3 Antwort
Nachdem heute das Betreuungsgeld gekippt wurde, wirst du kaum Gelder bekommen, außer vom Jobcenter. Warum möchtest du nicht arbeiten gehen und dein Kind für ein paar Stunden in Betreuung geben? 2 Monate vor Ende des Geldes sich Gedanken zu machen, wie es weiter geht, finde ich persönlich auch sehr kurzfristig. Hast du dir da echt vorher noch keine Gedanken gemacht, was wird, wenn das Elterngeld ausläuft? Was hast du denn angegeben, wie lange du in Elternzeit gehst? Wenn du da auch nur 12 Monate angegeben hast, dann wirst du dich Arbeit suchend melden müssen und eine Betreuung für dein Kind suchen müssen.
Antje71
Antje71 | 21.07.2015
2 Antwort
@Jacky220789 Ich bin über meine Mutter versichert und meine Tochter auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2015
1 Antwort
Ihr könntet es mit Wohngeld und kindergeldzuschlag versuchen. Was anderes würde es dann nicht geben. Entweder als 2 oder keine weiteren Gelder. Wichtige Frage wäre jedoch wie du dann krankenversichert bist.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.07.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Anträge bei Behinderung
15.03.2011 | 11 Antworten
Hartz4-Kinder bekommen Unterstützung
13.03.2011 | 5 Antworten
zuschüsse für hortplatz
25.02.2011 | 1 Antwort
Unterstützung von wo?
09.08.2010 | 11 Antworten
wo bekommt man die anträge her?
19.04.2010 | 5 Antworten
UNTERSTÜTZUNG VOM STAT BEIM 7 KIND?
17.03.2010 | 52 Antworten

In den Fragen suchen


uploading