also ich brauche weiblichen rat

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.03.2009 | 10 Antworten
nicht nur männer können arschlöcher sein ..

sehe meinen sohn nicht mehr - sie und ihre familie nutzen das kind um mir das leben schwer zu machen ..

kurz was in den letzten zwei jahren geschah:

die langfassung veröfftliche ich als buch - rosenkrieg einseitig II

feb. 2007 mein auszug - ich wollte so nicht weiter - sie erklärte mir daraufhin das leben hätte für sie uns das kind somit keinen sinn mehr .. ich war geschockt aber ging fort .. da für mich klar war der verstand kehrt zurück .. die folgenden monate gestallteten sich schwierig - ich erklärte dem kind die situation - sie erzählte das gegenteil .. ich willigte in eine eheberatung ein - nach 8 stunden war für die therpeutin klar das wird nix .. nur für sie war alles gut sie hätte ja ne chance verdient .. ich lernte jemanden kennen im juni und das drama begann! Selbstmorddrohungen, kindstötungsdrohungen, morddrohungen etc. pp. dauerverfolgung durch die schwiegereltern,
sie rastet reihenweise vor dem kind aus, lautstark, bedroht mich, klettert vor dem kind auf die balkonbrüstung und will springen. etc. etc.
ich erkläre ihr ich schalte das jugendamt ein wenn sie nicht aufhört .. aber die situation eskalliert immer wieder, selbst nach 2 jahren noch muß ich mir anhören sie hätte eine chance verdient!

zwischenzeitlich schicke ich sie via den hausarzt zur therapie, die psychologie bittet mich zu 2 sitzungen dazu - ich erkläre ihr ich will nicht mehr - sie rastet bei der psychologin aus .. bricht dann die therapie nach 3 weiteren terminen ab!

ich zahle ihr den urlaub etc. pp helfe ihr immer wieder weil sie nicht klar kommt, unterstütze sie finanzelle über das maß hinaus und und und alles damit das kind es gut hat und nicht nochmehr ertragen muß

Sylvester ist dann einer der höhepunkte nach drohungen etc. schreibt sie mir dann weil ich mich nicht melde um 0.14 das das kind bereits tot sei und ich selber schuld habe .. was natürlich lalalala war aber der tag war gelaufen - und ich halte sie zu 20% dazu fähig

dann fahre ich mit meiner freundin in den urlaub (betitelung vor dem kind schlampe etc. pp - drohungen briefe der schwiegereltern)
und sie rastet wieder aus mord, selbstmord, kindtötungsdrohungen..
dann jugendamt .. vorladung

sie kommt mit der vorschullehrerin meines sohnes zum thermin ..
erklärt ja war nicht so gemeint .. ist ja auch schon länger her - macht sie nicht mehr und das kind darf zur trennungsberatung

mittlerweile will er mich nicht mehr sehen, weil ich im urlaub mit meiner freundin und deren tochter war - er wollte nicht mit mir fahren
sie steuert ihn - mein sohn versucht ihr gerecht zu werden..

wie komme ich da nur wieder raus?
Jugendamt .. ich bin der vater.. habe zwar rechte aber die werden nicht ganz so genau genommen..
mediation?

das ich den haupttreffer gelandet habe weiß ich ..
bin für vorschläge offen ..

PS: Ein grundsatz ist für mich ein kind braucht seine mutter und seinen vater.. egal wie die miteinander klar kommen ..

ich freu mich auf antworten ..

PS-2 natürlich kann ich ihr alles schöne wegnehmen, geld , wohnung etc. pp. aber dabei gewinnt keiner .. das kind bleibt wieder auf der strecke!




Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Kind
Sorry, aber hier haben wieder mal die Ämter versagt. Kindstötungen anzudrohen, da hätte das Jugendamt schon lange eingreifen müssen. Ich kann Dir nur raten, Hilfe für Dein Kind einzufordern. Schlimmstenfalls mit der Zwangseinweisung der \'Mutter\' in eine geschlossene Anstalt. Denn sie gefährdet nicht nur ihr Leben, sondern auch das Deines Sohnes. Wie lange wollt Ihr da noch zu sehen? Bis es zu spät ist? Da habe ich echt kein Verständnis für. Ich wäre sonst wo hin gegangen und wenn mir keiner geholfen hätte, dann würde ich die Medien informieren. Es geht um ein KIND.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2009
9 Antwort
hallo
mein gott du hast echt die a****karte gezogen. so ein blödes miststück. naja. ich finde nicht das das kind auf der strecke bleibt wenn du ihr alles schöne wegnimmst. hör auf ihr alles in den hintern zu schieben. sie hat es nicht verdient. ich würde auf jeden fall wenns sein muss gerichtliche regelungen was das kind betrifft festsetzen lassen. dann kann sie dir das kind nicht entziehen. ausserdem würde ich ihre drohungen das sie das kind umbringt grad noch mit reinbeziehen. du bist echt zu gutmütig. was sie macht ist unter aller sau! tu was dagegen. und deinem kind zeige immer das du der papa bist der für ihn da ist. ich wünsche dir viel glück. schreib doch bitte mal dann wie du verfahren wirst. intressiert mich . liebe grüsse
vanelia
vanelia | 21.03.2009
8 Antwort
---
Vater hin, Mutter her. Fakt ist, dass immer wieder ausgesprochene Drohungen gegen das Kind nicht dem Kindeswohl entsprechen. hier hätten schon längst Konsequenzen erfolgen müssen. Ich würde das JA einschalten. Ein Gespräch mit dem Kind kann und sollte erfolgen. Ebenso kann versuchte Selbstmorde im Beisein des Kindes einfach nicht toleriert werden, das Kind wird unnötig seelische Konflikte gestürzt. Könnte ich unendlich fortsetzen, aber ein Jugendamtbesuch bleibt hier unausweichlich. Bei der nächsten Drohung würde ich sogar die Polizei einschalten -> Gefahr in Verzug.
spicekid44
spicekid44 | 21.03.2009
7 Antwort
Oh mein Gott!
deine ex scheint ja eine echte psychopatin zu sein! ich würde zum jugendamt gehen, zusammen mit dem arzt, freunden und familie und das alleinige sorgerecht beantragen. sie bekommt dann nur noch ein besuchrecht unter aufsicht! der kleine wird doch total verstört wenn sie immer androht sich umzubringen... und ich an deiner stelle hätte große angst um mein kind, wenn sie mit kindstötung drohen würde! wenn du mich fragst, gehört sie in eine habmichliebjacke und in eine gummizelle! das solchen müttern das sorgerecht nicht entzogen wird ist echt ein skandal! und 2 wochen später liest man wieder in der zeitung... kevin, 8 jahre, ist von der mutter ertränkt, erdrosselt oder erstickt worden... du MUSST auf jeden fall was unternehmen!!!!!
schneestern83
schneestern83 | 21.03.2009
6 Antwort
Hallo
erstmal sorry, das es sowas gibt.Und Respekt zur deiner Einstellung, macht nicht jeder Mann.Was machen, hhnmmm, schwer.Hol dir doch mal ne Info bei der Caritas od.so, es sind a Beratungsstellen für alle, nicht nur für Frauen!!!Aufjedenfall lass es nicht zu das sie dir deinen Sohn abspinnstig macht , denn ohne Papa fehlt was, aufjedenfall gings mir so!Hast du den einen guten Anwalt, vielleicht ist er ja auch bei dir besser aufgehoben, denn solche Drohungen wie sie es macht, sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, vorallem wenn sie die Therapien abbricht.Ich hoffe das es eine gute Lösung gibt und du mit deinem Sohn wieder einen intensiven, guten Kontakt bekommst!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2009
5 Antwort
und ich finds ne zumutung,dass das jugendamt nichts unternimmt,
dieses kind ist gefärdet bei der mama. ich weiss gar nicht, wie eine mama sich so verhalten kann.wie tief muss man da sinken:-S? auf ein geländer steigen vor dem kind?da muss es raus!ein kind muss so aufwachsen?ne wirklich nicht.sowas muss es doch nicht lernen. nicht zu auszudenken, wenn ein kind sowas nachmacht? ne sry.hol das kind da raus! und dieses einreden!!!!!! und dem kind mist erzählen.das sollten die eltern mitteinander ausmachen und nicht die kinder als spielball benützen!find eich....das geht die nichts an.die sollen das leben noch geniessen können, kommt früh genug noch anders
piccolina
piccolina | 21.03.2009
4 Antwort
Versuche...
dich in irgend einer weise, weiter um deinen Sohn zu kümmern, aber nur wenn er auch will, wenn du merkst er wird eingeschüchtert, dann schüchter ihn nicht noch zusätzlich ein...Lass es dann lieber bleiben, aber versuche immer wieder um ihn zu kämpfen irgendwann kommt er schon zu dir...schließe dann bloß nicht die türe, sonst denkt er schlecht über dich und wird vllt nie wieder kommen...LG Mami P.S. Tut mir echt leid für dich...
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 21.03.2009
3 Antwort
ohne worte..
kenn das von einer entfernten bekannten aber soo krass ist echt das letzte...
mamita5
mamita5 | 21.03.2009
2 Antwort
schlimm
wundert mich, dass sie ihr kind überhaupt noch hat das geht doch nicht!
piccolina
piccolina | 21.03.2009
1 Antwort
wenn du noch die ganzen drohungen irgendwo hast
ab damit zum jugendamt..bei sowas vor allem wenn sie in therapie ist, machen die meistens was
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Brauche Rat
12.08.2012 | 6 Antworten
brauche euren rat
03.08.2012 | 17 Antworten
brauche rat
21.07.2012 | 6 Antworten
Brauche Rat ihr lieben
04.07.2012 | 6 Antworten
Brauche rat zum Einpullern!
19.06.2012 | 7 Antworten
brauche rat
26.05.2012 | 45 Antworten
Zahnen 13 Monate brauche Rat
11.04.2012 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading