Besuchsrecht für Großeltern

irene01
irene01
07.04.2009 | 4 Antworten
Mein Sohn hat einen 7 Monaten alten Sohn, bis vor sechs Wochen hat er mit der Kindesmutter zusammengelebt. Sie hat ihn dann wiededr einmal vor die Tür gesetzt. Seit dem Tag sind alle gegen sie und alle gemein und da saie sich sonst nicht helfen kann entzieht sie uns Großeltern den Kleinen. Wir waren 7 Monate für den Enkel da haben sämtliche Kindersachen (Gitterbett, Gehschule, Laufwagerl und sämtliche Kleidung) besorgt und gekauft. Wir haben das Babyauch oft genug übers Wochenende gehabt, da sie fortgehen wollte. Seit sie nun von unserem Sohn getrennt ist verweigert sie uns den Enkel.Keine Ahnung warum wir haben ihr nichts getan und ihr auch angeboten das sie jederzeit zu uns kommen kann. Wir wissen auch das sie seit der Trennung jedes Wochenende in Disco geht dort sich betrinkt (geht uns eh nichts an) aber das schlimme daran ist sie gibt das Baby einer Nachbarin ihrer Mutter.
Warum kann ihn der Kindesvater bzw. gibt sie uns den kleinen nicht.
Wer hat einen Vorschlag was wir dagegen unternehmen können?
Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Großelternbesuchsrecht
Hallo, wenn die beiden das gemeinsame Sorgerecht haben, darf deinem Sohn der Umgang mit senem Kind nicht verwehrt werden.Ansonsten muss er es beim jugendamt beantragen.Auch Großeltern und Enkel haben ein Recht auf Umgang. Dies lässt sich aber leider Gottes schwer einfordern. Ich bin in einer ähnlichen Situation, wobei die Ex meines Sohnes den Umgang mit uns schon seit der Geburt hat versucht zu verhindern, obwohl beide da noch zusammenlebten. 4 Jahre finanzielle Unterstützung und auch die Babyausstattung hat sie gern genommen.Aber als sie auch einmal in die Pflicht genommen werden sollte, nämlich ihre Ausbildung zu beenden, was durch zahlreiche Hilfsangebote seitens der Großeltern und des Arbeitgebers möglich gewesen wäre, ist sie fremdgegangen, hat sich gtrennt und sofort die Ausbildung gekündigt. Und jetzt fordert sie auch noch Unterhalt. Beim Jugendamt hat man keine Chance. Sie als Mutter besitzt egal wielviel Lügen sie einsetzt, den längeren Arm. Ich werde mich wahrscheinlich an das Familiengericht wenden müssen, weil ich grosse Gefahr für meinen Enkel sehe. Um das Kind ruhig zustellen wurden sorgar schon Beruhigunsmittel eingesetzt und ihr neuer schickt meinem Sohn sogar Schläger. Seine Ex hat er auch geprügelt, sodass sie fliehen musste. Was muss eigentlich noch geschehen, ehe in D das Jugendamt reagiert?
Minkateufel
Minkateufel | 06.05.2009
3 Antwort
...
Ein besuchsrecht für Großeltern gibts wohl nicht ;) Ich denke da hilft nur mit ihr zu reden und sich mal zusammenzusetzen. Hat denn dein Sohn das Besuchsrecht? Hat er das Sorgerecht? Hat er Besuchszeiten eingefordert? Dein Sohn kann Besuchszeiten einfordern und wenn er das Srgerecht hat kann sie ihn sowieso nicht eintziehen, sonst sollte er mal zum Jugendamt gehen. Du als Großmutter kannst nur wenig tun, aber dein Sohn sollte sich um Besuchsrecht usw kümmern
scarlet_rose
scarlet_rose | 07.04.2009
2 Antwort
..............
wenn sie nicht mit sich reden lässt hilft nur der gang zum jugendamt
jessi210
jessi210 | 07.04.2009
1 Antwort
ich denke
da hilft nur reden. alles gute
BabyLove07
BabyLove07 | 07.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Besuchsrecht für Großeltern?
16.06.2011 | 21 Antworten
Besuchsrecht im Säuglingsalter 0-1jahr
20.08.2010 | 3 Antworten
besuchszeiten/besuchsrecht
16.04.2010 | 7 Antworten
Werdende Großeltern
30.03.2010 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading