Job-Kind-Kindergarten

MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86
09.10.2007 | 12 Antworten
Also ich habe ein problem, mache mir seit wochen gedanken..
Dieses blöde elterngeld kann ich ja nur für 1jahr beziehen, da 2jahre ja nur die hälfte wären und da ich eh nur sehr sehr wenig bekomme würde es nicht ausreichen.
d.h. wiederrum wenn meine maus 1jahr ist muss sie in kindergarten.. aber dieser gedanke gefällt mir gar nicht.. denn ich bin der meinung, windeln wechseln etc ist meine sache.. nicht die von jmd fremden :(

Aber es gibt wohl keine andere möglichkeit als dann einen 400euro job anzunehmen.
dann müsste ich 2 tage arbeiten.. für diese 2tage müsste sie in Kiga..
aber meint ihr das es ist gut sie nur 2tage hinzuschicken..!?
ich möchte sie dann nicht gleich 5tage da lassen ich möchte hauptsächlich bis zum 3lebensjahr alles machen.. ab 3 will ich sie so oder so ganz in Kiga geben also den ganzen vormittag;)

was sagt ihr dazu oder habt ihr ne idee!?
Freue mich über viele antworten, ratschläge etc.!
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
kindergarten
also wir haben uns darüber schon vor der geburt gedanken gemacht leonie ist jetzt 4 wochen alt und geht ab märz zur tagesmutter ich gehe in 4 wochen wieder arbeiten und mein freund bleibt bis märz zu hause lg
mama87
mama87 | 09.10.2007
11 Antwort
Kindergarten
Hallo, ich hab auch das blöde Elterngeld und muss ab März meine Maus zurück lassen. Aber wir haben eine richtig tolle Tagesmutti gefunden, so einen Oma-Ersatz. Ich denke, dass ich da mein Kind beruhigter hingeben kann, als in eine große Kindergartengruppe. Aber schwer wird es allemal werden. Ich versuche mir dann immer vorzustellen, wie schön die Begrüßung wird, wenn ich sie wieder abhole. LG und ganz viel Kraft.
silmar81
silmar81 | 09.10.2007
10 Antwort
Tagesmuttis
Frag mal beim Jugendamt nach, die haben Adressen von Tagesmüttern.
maxundalex
maxundalex | 09.10.2007
9 Antwort
@mameah
bezahlt der staat das komplett oder wie teuer ist soeine tagesmutter!? Denn viel geld hab ich nicht zur verfügung.. :( Und wo findet man adressen? Will die ja schon vorher mall treffen und etwas kennen lernen.. lg!
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 09.10.2007
8 Antwort
eine tagesmutter...
...wird in diesem zarten alter von kinderpsychologen noch eher empfohlen. sie haben meistens nur wenige kinder bei sich, und kinder die sich über ihre gefühle und wünsche noch nicht so äussern können kommen meistens mit so einer persönlicheren betreuung besser zurecht. vielleicht kannst du nach einer geeigneten und liebevollen tagesmama suchen? vielleicht klappt es doch und auch diese art von betreuung wird staatlich gefördert. ich bin sicher, dass du dadurch auch mit besseren gefühlen in die arbeit starten könntest. lg, mameha
mameha
mameha | 09.10.2007
7 Antwort
Ich hab es da besser
Meine Eltern liegen auf dem Weg zu Arbeit. Ich komme da automatisch dran vorbei und meine Schwiegereltern wohnen auch nicht weit von uns entfernt. Ich wünsch Dir viel Glück
maxundalex
maxundalex | 09.10.2007
6 Antwort
@maxundalex
ja sowas wäre mir auch am liebsten.. die kennen die usw.. es würde gehen wenn ich bei denen in der nähe nen job finde.. denn von hier wohnen die mit auto 45min weg.. das ist schon etwas weiter..
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 09.10.2007
5 Antwort
Vielleicht gibst Du sie zu einer Tagesmutti ...
... das ist etwas ganz anderes als ein Kindergarten, bzw. in Deinem Fall Kindergrippe. meine ist jetzt auch ein Jahr alt und kennt die Kita durch ihre große schwester ... und was soll ich sagen. Jeden Morgen ist bei der Kleinen große Freude angesagt, wenn wir in die Kita reinfahren. Jetzt gehe ich einmal die Woche mit den großen Kindern in die Schwimmhalle und die Kleine bleibt jeden freitag in der Kita, bei den 2-3 jährigen kinder - ist überhaupt kein Problem. ich denke, den kindern macht das echt gar nicht so viel aus wie uns muttis, denn die lieben Kleinen freuen sich über jede abwechslung ... Also, mach dir ernsthaft Gedanken, ob Kita oder eventuell ne Tagesmutti, deine Kleine wird davon in jedem Fall provitieren. Und Windeln wechseln tun die Erzieher auch bei den 2 Jährigen :-) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.10.2007
4 Antwort
Ich gehe 2,5 Tage arbeiten
und in der Zeit sind meine beiden bei Oma und Opa. Ich weiß ja nicht ob das bei Dir möglich ist. Aber ich finde das immer noch besser als sie schon so früh im Kindergarten abgeben zu müssen. Da weiß ich wenigstens wer darauf aufpasst und das es den beiden gut geht.
maxundalex
maxundalex | 09.10.2007
3 Antwort
hallo..
ich mache meine lehre nächstes jahr im oktober weiter, dann is mein kleiner von mo-fr 8std im kinderhort..klar der gedanke is echt mist ihm da abgeben zu müssen, aber ich will nich immer hausfrau sein und kind und arbeit geht beides.außerdem will ich meinem kleinen später mehr bieten wollen als nur harz4. es geht heut zu tage leider nich anders, aber wenn du für 2tage arbeiten gehen kannst iner woche, dann würde ich es tun..
DeniseBhv
DeniseBhv | 09.10.2007
2 Antwort
kindergarten- job
Hallo mama ich finde es ist eine schwere entscheidung aber ich befürchte glatt du mußt es so machen anders geht es ja garnicht. Ich finde es echt blöd das neue gesetz vom erziehungsgeld lg
kleinemil
kleinemil | 09.10.2007
1 Antwort
Job-Kind-Kindergarten
hallo, also bei mir ist es ähnlich ich muss meine auch mit 1, 5 jahren in kiga geben da ich es mir finaziell nicht leisten kann noch ein jahr zu hause zu bleiben.mir gefällt es auch nicht so.das kind meiner freundin ist auch so früh in den kiga gegangen und die kleine findet es total prima freut sich jeden tag aufs neue.und das gibt mir hoffnung das es vielleicht doch nicht so schlimm für die kids ist.lg und alles gute
lilianaenya
lilianaenya | 09.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind mag nicht zum Kindergarten!
24.05.2012 | 11 Antworten
Kind isst nix im Kindergarten
08.11.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen