Elterngeld und Erziehungsgeld

monja27
monja27
22.04.2008 | 14 Antworten
Meine nachbarin hat im internet gestöbert und dort wird immer noch das erziehungsgeld angeboten
trotz des eltern geldes sie ruft jetzt beim versorgungsamt an um nach zu fragen ob das wirklich angeboten wird ich selber gehe auch nicht arbeiten weil mein kleiner erst ein jahr ist und ich habe mit das eltern geld auf 2 jahre strecken lassen also bekomme statt 300 euro nur 150 euro aber wenn es das erziehungs geld wirklich noch geben soll hat man uns ja richtig an der nase rumgeführt! also ich weiss das es in bayern erziehungsgeld noch gibt aber für nrw weiss einer was darüber? freu mich über antworten lg monja
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
JA UND DAS FINDE ICH PERSÖNLICH FÜR DIE FRAUEN DIE NICHT ARBEITEN KÖNNEN WEIL ES KEINE BETREUUNG FÜR DIE KINDER GIBT AUSSER DIE MUTTER SELBER
EIGENDLICH UNGERECHT KLAR IST DAS ELTERN GELD NE FEINE SACHE FÜR ELTERN DIE BERUFSTÄTIG SIND ICH WÜRDE AUCH GERNE ARBEITEN ABER LEIDER GIBT ES KEINE POTENZIELLE BETREUUNG FÜR MEINE KINDER ICH MUSS LEIDER WARTEN BIS DIE KLEINEN IN DEN KINDERGARTEN KOMMEN !!! ES GIBT WOHL HIER JETZT DIE MÖGLICHKEIT DIE KLEINEN AB 2 JAHRE IN DEN KIGA ZU GEBEN DAVON WERDE ICH GEBRAUCH MACHEN ABER WAS IST MIT DEN ERSTEN ZWEI JAHREN ??? ES WÄR TOLL WENN ES DAS ERZIEHUNGS GELD FÜR SOLCHE MÜTTER NOCH GEBEN WÜRDE DENN WER WÜRDE NICHT GERNE DIE ERSTEN ZWEI JAHRE BEI SEINEM KIND BLEIBEN?? AUSSER NATÜRLICH ES BLEIBT EINEM NICHTS ANDERES ÜBRIG DAS MAN GELD VERDIENEN MUSS WEIL ES DIE UMSTÄNDE ERFORDERN!!!
monja27
monja27 | 22.04.2008
13 Antwort
papafragtmal
BIN NICHT NACHTRAGEND IST SCHON VERZIEHEN!!! LG MONJA
monja27
monja27 | 22.04.2008
12 Antwort
Elterngeld/Erziehungsgeld
Vor dem 01.01.2007 gab es für alle das Erziehungsgeld. Diese wurde dann ersetzt durch das Elterngeld, welches für alle gezahlt wird, egal ob gearbeitet oder nicht. Es ist nur in seiner Höhe unterschiedlich, nämlich in Abhängigkeit von dem Einkommen, welches 12 Monate vor dem Geburtstermin gezahlt wurde. Daneben gibt es schon IMMER das sog. Landeserziehungsgeld, welches aber nicht in allen Bundesländer gezahlt wird. So wird es bspw in Bayern gezahlt, während es in Sachsen-Anhalt so etwas gar nicht gibt. Hier muss man von Erziehungsgeld bzw seit 01.01.07 vom Elterngeld leben.
mamavonyannick
mamavonyannick | 22.04.2008
11 Antwort
Entweder Erziehungsgeld oder Elterngeld
das wäre ja noch schöner, wenn man beides bekäme - mein Mann hat bei unserem ersten Kind nur 30€ im Monat zu viel verdient für das Erziehungsgeld, das war schon hart. Beim zweiten haben wir gar nicht erst nachgeforscht.
Noobsy
Noobsy | 22.04.2008
10 Antwort
.......
ich bekomme auch noch erziehungsgeld.. und das aus dem grunde da meine tochter 2006 geboren wurde.. also alle deren kinder bis 31.12.2006 auf die welt kamen haben anspruch auf erziehungsgeld... das elterngeld wird erst seit für kinder die ab dem 1.1.2007 geboren wurden gezahlt.. ich persönlich bin froh das meine tochter noch 2006 auf die welt kam so hab ich wenigstens anspruch auf 2 jahre erziehungsgeld.. lg tina
Zoey
Zoey | 22.04.2008
9 Antwort
nein ich glaube das es beides nicht gibt entweder das eine oder das andere
ich glAUBE DAS ICH FÜR MEINEN SOHN DAS ERZIEHUNGS GELD NICHT MEHR BEKOMMEN WÜRDE WEIL ICH JA SCHON ELTERN GELD IN ANSPRUCH GENOMMEN HABE ABER DA ICH EINEN 400 EURO JOB HATTE BEKOMME ICH DEN MINDEST SATZ VON 300EURO ABER WENN ES DAS ERZIEHUNGSGELD WIRKLICH NOCH GIBT DANN WERDE ICH ES FÜRS NÄCHSTE BEANTRAGEN!!!
monja27
monja27 | 22.04.2008
8 Antwort
Papafragmal
Also der Kommentar von Papafragtmal war jetzt aber auch unnötig.
Noobsy
Noobsy | 22.04.2008
7 Antwort
upps, sorry
War mal wieder ein weni voreilig Dickes Sorry an Monja
papafragtmal
papafragtmal | 22.04.2008
6 Antwort
ja so hatte ich das auch mit bekommen
ich hoffe das es für nrw das auch noch gibt weil als hausfrau ist man mit dem elterngeld echt aufgeschmissen!!! da mein mann immer auf montage geht kann ich auch nur am wochenende arbeiten da ich keinen babysitter habe und kita gibt es bei uns nicht ich würde es auch eigendlich nicht in anspruch nehmen weil ich da ein schlechtes gewissen gegenüber meinen kindern bekomm der kleine ist erst ein jahr und das dritte ist unterwegs ich würde gerne zuhause bleiben bei den kleinen!!!
monja27
monja27 | 22.04.2008
5 Antwort
???????????
Heisst das dann dass man nach dem Elterngeld doch noch Erziehungsgeld bekkomt? Dachte durch das Elterngeld fällt das Erziehungsgeld weg?
Selina-Mami
Selina-Mami | 22.04.2008
4 Antwort
und von wem kriege ich was und wieviel...
sorry, aber da geht mir die Hutschnur hoch. Wie wer es denn damit, mal ein wenig für das Geld zu tun? Gruß Marius
papafragtmal
papafragtmal | 22.04.2008
3 Antwort
ich denke, es ist so
Elterngeld gibt es für Mütter, die gearbeitet haben und in den Mutterschutz gehen und Erziehungsgeld für alle, die nicht arbeiten und die nur ein Einkommen bis zu einer bestimmten Grenze haben. Wobei da meist nur der Mann arbeiten darf, oder eben beide arbeitslos sind.
Noobsy
Noobsy | 22.04.2008
2 Antwort
......
in bayern gibt es das landeserziehungsgeld... das is meines wissens nach aber nicht das gleiche wie das erziehungsgeld, was es vor dem elterngeld gab... und das landeserziehungsgeld gibt es, soweit ich weiß, auch in anderen bundesländern...
bottermelkfresh
bottermelkfresh | 22.04.2008
1 Antwort
Erzeihungsgeld ja
gibts noch, aber nich vom Bund, sondern von den einzelnen Ländern und das auch nich in jedem Bundesland.
mapakiti
mapakiti | 22.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

erziehungsgeld Sarland
18.01.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen