Am Feiertag länger arbeiten?

82ela
82ela
11.06.2017 | 25 Antworten
Hallo ich habe Mal ein Frage und zwar arbeite ich von Montag bis Freitag von 8-14.30 Uhr, jeden zweiten Samstag von 6-10 Uhr.Habe eine 30 Stunden Woche für die Samstage darf ich Mal ein Tag Zuhause bleiben bzw werden die zum abbummeln angeboten.Nun kam Pfingstmontag und es wurde festgelegt das ich an den Tag von 6-14.30 Uhr arbeiten muss(was ich erst Freitag erfuhr) und war etwas erbost weil ich sonst ja nur 6 Stunden arbeiten muss.meine Vorarbeiterin meinte wenn du durch bist( bin Reinigungskraft im Altenheim)soll ich Zettel fertig machen wann ich gehe.Das machte ich auch und war 13 Uhr fertig und ging dann nachhause.Am Dienstag kam das böse Erwachen mit Personal Gespräch da ich mich unerlaubt davon machte.meine vorarbeiterin sagte die Abmachung gibt es nicht und auch meine Chefin sagte wenn da 8 Stunden steht ist es auch zu machen egal ob man 6 Stunden Vertrag hat oder nicht.nun ist meine Frage dürfen die das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@130608 Naja ich bekomm tlw auch vorher nix gesagt und dann ist es halt so Ist die kacke am dampfen im Betrieb, sieht das jedes Arbeitsgericht als zulässig an. Darf halt nur nicht ständig sein In teilzeit sind 5 unangemeldete überstunden pro Woche rechtlich gesehen ok Muss halt nur entsprechend vergütet werden, wenn der Vertrag nicht sagt, dass bis zu 20 überstunden bereits im lohn enthalten sind
xxWillowXx
xxWillowXx | 12.06.2017
24 Antwort
Du hast ja sicherlich einen Arbeitsvertrag , da ist die Arbeitsregelung für Sonn - und Feiertage genau festgelegt....wie kommt es , dass man erst 2 Tage vorher Bescheid bekommt , dass man länger arbeiten muss ?oder ist diese Info einfach an Dir vorbei gegangen ?...wenn Du zu dieser Arbeitszeit eingeteilt wurdest , dann hast Du diese auch einzuhalten.....ich finde es jetzt nicht so überraschend , dass man in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäuser auch als Reinigungskraft an Sonn - und Feiertagen arbeiten muss....auch wenn man in Teilzeit arbeitet..und da wahrscheinlich auch die Arbeitszeiten geändert sind , weil der Besetzungsschlüssel vom Reinigungspersonal minimiert ist ?..... Fahrtweg oder Familie wird in einem Arbeitsverhältnis nicht beachtet...denn Du bewirbst Dich und der Arbeitgeber geht dann davon aus , dass Du das auch auf die Reihe bekommst...
130608
130608 | 12.06.2017
23 Antwort
Ja gut, wenn es nur drei Leute sind, kommt man halt öfter dran an Feiertagen. Is zwar blöd aber so isses eben. Denke da musst du durch. Bin zwar niemand wo klein bei gibt, aber hab da schon ganz Andere Dinge erlebt.. Und wenn es um eine Abmahnung geht, würde ich statt rechtlich zu argumentieren, was hier keinen Sinn macht, eher mitleidig mich entschuldigen und versuchen mich zu erklären. Befürchte für alles andere sitzt du am zu kürzeren Hebel. Viel Glück
vonny1711
vonny1711 | 11.06.2017
22 Antwort
Vielleicht solltest du vor dem Absenden deine Texte kontrollieren. Satzzeichen könnten helfen und auch komplette Sätze. "Wenn da 8 Stunden steht" Der Dienstplan war schriftlich. Bist du entgegen der Anweisung eines VORGESETZTEN eher gehangen, ist eine Abmahnung rechtens. Ebenso ist die Anweisung zu gelegentlichen Überstunden angemeldet und unangemeldet rechtens. Egal, ob es eine Klausel im Vertrag gibt oder nicht oder ob es sich um einen Feiertag handelt oder nicht. Klare Antwort.
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.06.2017
21 Antwort
@xxWillowXx Egal du verstehst nicht was ich meine
82ela
82ela | 11.06.2017
20 Antwort
Egal jetzt gute nacht
82ela
82ela | 11.06.2017
19 Antwort
Das es um eine Abmahnung geht, hast du nirgends geschrieben. Standen die 8 stunden im Dienstplan? Dann ist es rechtens. Du hast die Arbeitszeit einzuhalten Da kann dich auch keine Vorarbeiterin eher heim schicken. Nur dir Chefetage
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.06.2017
18 Antwort
Das wusstest du doch aber, als du den Vertrag unterschrieben hast. Ay ay Ich fahre auch ne Ecke. Würde mein Kind in die Einrichtung gehen, würde ich ihn morgens kurz sehen und sonst nur am Wochenende. Sowas bedenkt man doch vorher. Ich kann das echt nicht nachvollziehen. Im Leben läuft halt nicht immer alles wie geplant und du warst ja dennoch zeitig raus. Du hast deine standpauke bekommen Du hast dein Geld bekommen Der Rest würde mir persönlich herzlichst sonst wo vorbei gehen
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.06.2017
17 Antwort
Und für Weihnachten bin ich auch eingeplant aber egal ist ja einmalig
82ela
82ela | 11.06.2017
16 Antwort
Und ich wollte nur wissen ob ich ein Argument habe
82ela
82ela | 11.06.2017
15 Antwort
Und außerdem geht es um eine Abmahnung
82ela
82ela | 11.06.2017
14 Antwort
@xxWillowXx Ich habe auch ein Fahrweg von 1 Stunde und 15 min und ich werde nie gefragt alle andere wohnen von 15 bis 30 min entfernt aber egal
82ela
82ela | 11.06.2017
13 Antwort
Oh gott Ich hab nen zweijährigen und da wird spontan bei arveitsantritt von 4.5 auf 8 stunden angehoben. Shit happens. Wegen ner einmaligen sache würde ich mich gar nicht so aufregen
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.06.2017
12 Antwort
Das ich Pfingsten muss das wusste ich aber ich dachte halt 6 Stunden mich fragte niemand nach 8 habe kein Problem länger zu machen aber nicht so
82ela
82ela | 11.06.2017
11 Antwort
Und ich habe eine 7 jährige Tochter und die andern haben grosse kids
82ela
82ela | 11.06.2017
10 Antwort
@xxWillowXx Es ist ein kirchlicher Träger mit 80 Bewohnerzimmer plus alles öffentlichen.
82ela
82ela | 11.06.2017
9 Antwort
Bei 3 Leuten , kann man schon mal erwarten, dass es die reihe um geht mit feiertagsarbeit und überstunden... So lang die bezahlt sind und angesagt...
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.06.2017
8 Antwort
Naja egal
82ela
82ela | 11.06.2017
7 Antwort
@xxWillowXx Verdiene 9.15 die Stunde mit am mann nee wir sind zu 3 und alle wollten frei auch ich aber ich musste und ich hätte gesagt ich kann nur 6 Stunden
82ela
82ela | 11.06.2017
6 Antwort
So ein Haustarifvertrag darf einen Arbeitnehmer aber nicht benachteiligen im gegenzug zum normalen tarifvertrag. Sprich zb Löhne dürfen nicht niedriger angesetzt werden als 9.05 die Stunde in der reinigung in lohngruppe 1. Das ist auch mindestlohn für das Gewerbe. Urlaubstage nicht niedriger sein usw usw Ob du verpflichtet bist überstunden zu machen? So lang not am Mann ist und es kein Dauerzustand ist, ist es rechtens. Ob es eine Klausel gibt oder nicht. Du hast netto 10 Euro mehr raus bei der normalen Arbeitszeit. Die Vergütung gibt es natürlich auf das Brutto drauf. Und wenn es dir Freitags gesagt wurde und du montags arbeiten solltest... Sry. Aber da hättest auch schon nein sagen können. Du hast stillschweigend zugestimmt und dadurch ist es erst recht okay.
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.06.2017

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wer von euch hat morgen auch Feiertag?
31.10.2012 | 20 Antworten
langer auslandaufenhalt oder auswandern
30.07.2012 | 23 Antworten
arbeiten bei schulpflichtigen kindern
09.05.2012 | 11 Antworten
*Habt ihr heute auch Feiertag? *
17.11.2010 | 15 Antworten
Ist in berlin heute feiertag
01.11.2010 | 12 Antworten
Feiertag
30.10.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading