Nachzahlung Urlaubgsgeld in Elternzeit? Bitte helfen :)

Trina23
Trina23
29.06.2011 | 2 Antworten
Hallo ihr Lieben,

bin z.Zt. in Elternzeit. Nun wird Weihnachts- /bzw. Urlaubsgeld nachgezahlt. Dies würde damals nicht ausgezahlt, weil es der Firma nicht so gut ging. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch voll beschäftigt.

Habe ich nun einen Anspruch auf dieses Geld?

Bis jetzt habe ich es noch nicht bekommen und bevor ich nach frage, möchte ich sicher sein, dass es mir auch zusteht.

Danke & liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Urlaubsgeld- und Weihnachtsgeld sind Sonderleistungen
des Arbeitgebers. Also kann er entscheiden, ob er zahlt oder nicht. Allerdings kann der Arbeitgeber nicht entscheiden, dass einige Mitarbeiter die Gratifikationen erhalten und andere nicht. Entweder keiner oder alle. Wenn dein Arbeitgeber jetzt die damals entfallenden Sonderleistungen an die Beschäftigten nachträglich auszahlt , dann dürfte es dir auch zustehen. Es ist schließlich als ein Teil des Gehaltes anzusehen - und das hast du ja schließlich verdient durch deine Vollbeschäftigung. Während der Elternzeit hast du keinen Anspruch auf diese Sonderzahlungen, auch wenn die anderen sie erhalten. So sieht mein Infosachstand aus. Natürlich, wie bei den Lottozahlen , ohne Gewähr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2011
1 Antwort
hm
ich bin zwar nicht am arbeiten und kann jetzt auch sein das ich was falsches sage, aber wenn es urlaubs und weihnachtsgeld aus der zeit ist als du noch voll beschäftig warst bin ich der meinung ja es steht dir zu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nachzahlung
19.04.2012 | 9 Antworten
Steuererklärung Buch mit sieben Siegeln
08.02.2012 | 32 Antworten

In den Fragen suchen


uploading