Elterngeld WIe ist es wenn man gerade mit der ELternzeit durhc ist, einen Tag gearbeitet hat und wieder in Mutterschutz geht?

sarahannika
sarahannika
15.03.2008 | 1 Antwort
Meine Schwester hat letztes Jahr am 24.02 ihren SOhn bekommen und war ein Jahr in Elternzeit die am 23.02.07 auslief.
Der 24. war ein Sonntag und sie hätte am Montag den 25. wieder anfangen müssen. SIe ist aber wieder schwanger geworden und ging somit am 26.02 in Mutterschutz! Sie hatte sich dann für den 25.02 Urlaub genommen.

Wie sieht es bei ihr mit dem Elterngeld aus? Wieviel steht ihr zu? Der Mindestsatz? Oder 67 % ihres Gehaltes bevor ihr Sohn geboren wurde?
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
mindestsatz
sie hat ja kein jahr dazwischen gearbeitet. Damit es neu berechnet werden kann. So muss sie die Unterlagen einrreichen die sie jetzt hat beim versorgungsamt.
Mucky2007
Mucky2007 | 15.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elterngeld - unfair :(
25.01.2012 | 9 Antworten
Elternzeit verkürzen
16.09.2011 | 4 Antworten
ALG II und Elterngeld
22.07.2010 | 28 Antworten

Fragen durchsuchen