GEZ

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.12.2008 | 17 Antworten
Hallo Leute ..
Am 25.11. stand ein GEZ-Mann vor meiner Tür.
Am 28.11. habe ich einen Antrag auf Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht nach Köln gesendet, da ich zur Zeit kein Einkommen habe.
Schon da hat man mir von allen Seiten gesagt, dass es oft der Fall wäre, dass dort so getan würde, als hätte man den Brief nicht erhalten.
Ich dachte .. schnickschnack, wird schon gut gehen..
Banane.
Heute bekomme ich einen Brief, übrigens am 01.12. schon geschrieben worden, in dem mir ganz normal mitgeteilt wird, wieviel ich wann zahlen muss, bzw. von meinem Konto eingezogen wird (ich habe keine Einzugsermächtigung erteilt).
Dann habe ich da angerufen und eine nette Dame (mit auswendig gelernten Texten), die wahrscheinlich wie alle anderen intern auf Gegenangriff (egal, was der andere sagt .. schon nach "Guten Morgen" war die angepestet .. ) gedrillt wird und eingetrichtert bekommt, dass man einfach nur eine Tonart höher, als der Gesprächspartner sein muss, um Probleme zu vermeiden, ---
sagt mir, dass kein Brief angekommen wäre und dass das ja nun nicht deren Problem ist.

Ich konnte mir nicht verkneifen, sie zu Fragen, warum die Deutsche Post ausgerechnet bei der GEZ so enorme Anlieferschwierigkeiten habe, ob die Poststelle der GEZ sich vielleicht hinter Gittern im 19. Stock eines Hochhauses in einem sozialschwachen Stadtteil befindet.
Allerdings wird sie es nicht gehört haben ..

Ich bin so sauer ! Nun muss ich für 2 Monate mehr zahlen und (und das wird auch noch von meinem Konto eingezogen! Ich weiß überhaupt nicht wovon!
Und bald ist auch noch Weihnachten!
Hat jemand einen Tipp für mich? Bitte schnell..ich hab Angst, vor Wut zu platzen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@mamacol
Danke ! Davon hab ich noch nie gehört. Aber was hat denn die Telekom damit zu tun?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2008
16 Antwort
hi, ich habe gerade erst deine frage mibekommen.
wenn man ermäßigt oder befreit von der Gez sein will macht das doch seit neuestem die Telekom. Ich habe gar keinen Fernseher mehr. mit ZATTO kannst du über das internet fernsehen ohne grundgebühr und zahlst für die GEZ nur das radio, wenn du eins hast.. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2008
15 Antwort
Das ist eigentl.ganz einfach
natürl.nur wenn Du vom Arbeitsamt, Kindergeld, Elterngeld lebst, habe auch mal vom Sozialamt, war es damals u.Kindergeld gelebt u.da war auch in so ner ähnl.Lage wie Du u.wußte nicht ehr weiter u.habe mich überall erkundigt was machen kann, da habe ich dann raus gefunden das keiner, egal wer nur einen Cent von dem Geld einziehen darf, da es Staatliches Geld ist, kann man sie sogar anzeigen.Sie können es zwar erst mal einziehen aber dann mußt Du nur vorlegen woher Dein Geld bekom.u.sie müssen es sofort zurück zahlen.Viel Glück
Pärle-Wienerli
Pärle-Wienerli | 08.12.2008
14 Antwort
man muss nicht den original bescheid mitschicken
Hi, auf keinen FAll den Originalen ALg Bescheid bei der GEZ mitschicken, das ist völliger quatsch es reicht wenn man alle Seiten Fotokopiert. Wie jeder ja weiss verschwinden dort Briefe oder kommen angeblich erst garn nicht dort an, was machste den dann wenn dein original weg ist??? Lg Nadine
Nadinejalloh
Nadinejalloh | 08.12.2008
13 Antwort
Hab da jetzt in der Tat nochmal angerufen und...
...hatte zum Glück eine andere Dame dran Wochen einberechnen muss, dass der Brief allerdings wirklich schon da sein müsste. Ich soll den Antrag nochmal schicken und nächsten Montag mal nachfragen, wie es aussieht. Ich werde das auch so machen, diesmal per Einschreiben - Rückschein und damit es gerechtfertigt ist, dass ich für diesen Monat nicht zahle, werde ich einen Nachforschungsantrag für den anderen Brief stellen. Weiß einer wie das geht / was das kostet ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
12 Antwort
WAS????????????????????
man muß den original bescheid mitschicken, na super, was soll das denn? na da wäre ich jetzt auch auf 180, das darf doch alles nicht wahrsein. Na gut zu wissen, wollte auch ne befreiung holen, weil sie meinen partner nicht in ruhe lassen von der GEZ, aber dann schicke ich nur ne kopie vom bescheid, ist ja fast das gleiche wie das original. oh man was soll das alles, was nimmt der verein sich eigendlich raus, das gibt es doch garnicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
11 Antwort
Das Problem haben wir auch.
Und noch dazu tun die so, als ob mein Partner nicht mit mir zusammenwohnen würde!!! Dabei haben wir denen schon zigmal mitgeteilt, dass wir eine eingetragene Lebensgemeinschaft sind, ergo zusammenwohnen. Meld dich am besten mal beim Bürgeramt. Vllt können die dir helfen.
blackdaw
blackdaw | 08.12.2008
10 Antwort
die GEZ kann nicht einfach
vom Konto abbuchen wenn du keine Einzugsermächtigung gegeben hast.Sag deiner Bank bescheid das die nicht abbuchen dürfen.Ansonsten Geld zurückholen wenn abgebucht wird.Es ist schon komisch das bei der GEZ nie Briefe ankommen.Da kannst entweder nur mit Einschreiben schicken oder mach dir von deinen Briefen ne Kopie das du die nochmal vorlegen kannst.Ich schreib alle Briefe doppelt und hefte einen in meinen Unterlagen ab.Meist hilft im Brief auch der Satz, daß du diesen Brief nochmal in deinen Unterlagen hast und den erneut vorlegen kannst, wenn dieser verschwindet.Die GEZ macht es sich ziemlich einfach.
WildRose79
WildRose79 | 08.12.2008
9 Antwort
Leider hab ich...
...keinen Stempel vom Amt. Das läuft neuerdings so, dass man seinen Original - ALG II - Bescheid mitschicken muss und den bekommt man dann von denen zurückgeschickt ! Was in meinem Fall ja nun nicht mehr geht... ! Danke für all Eure Antworten bis jetzt. Ich krieg mich echt nicht beruhigt, das macht mich so wütend... und die blöde Kuh am Telefon hat echt noch einen oben drauf gesetzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
8 Antwort
Kopie
also ich bin der meinung, das gilt ab dem tag an als du einen stempel vom amt auf die befreiung bekommen hast und nicht von dem tag an wo die es bekommen, die erzählen sch......!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
7 Antwort
ruf bei deiner Bank an
und sag denen das die GEZ von dir keine EInzugsermächtigung hat! Dann versuch denen diesen Befreiungsschein auf sämtlichen Wegen zukommen zu lassen. Fax es hin, scan den schein ein und schick es per Mail und schick es nochmal per Einschreiben mit Rückschein hin. AN ALLE: NIEMALS MIT GEZ LEUTEN AN DER TÜRE SPRECHEN!!!!!!!!! Die jubeln euch sämtliches unter! wenn die klingeln und ihr schon aufgemacht habt dann bittet darum das die euch alles schriftlich zukommen lassen nd ihr würdet dann "entsprechend" drauf reagieren. Dann TÜRE ZU! Sobald die auch nur einen Fuß in eure WOhnung setzen ruft die POLIZEI!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 08.12.2008
6 Antwort
hallo
da du ja keine einzugsermächtigung erteilt hast würde ich das geld wenn es von dein konto abgebucht wird, von der bank zurück buchen lassen. ausserdem kannst du so weit ich weiss bei der arge oder soziamt eine befreiung der gez gebüren beantragen. aber wenn du das geld zurückbuchen lässt musst du damit rechnen das sie es wieder haben wollen, da würde ich aber dann eine kleine summe als raten zahlung machen. lg
Alans_mama
Alans_mama | 08.12.2008
5 Antwort
Da ich den Brief am 28.11.
verschickt habe, wird er wohl wirklich nicht mehr ankommen. Ich habe das natürlich kopiert, bevor ich es verschickt habe, allerdings hat sie mir gleich gesagt, das gilt nur ab Eingangsdatum, egal, wann man das ausgefüllt hat. Übrigens hat sie auch gesagt: Sie können ja meinetwegen gleich nochmal anrufen, aber da werden Sie von meinen Kollegen die gleiche Antwort kriegen!! Das hat mich total aufgeregt, ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, sowas zu machen und selbst wenn... dann hätt ich es ihr ja nicht gesagt. Sowas selten Dämliches!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
4 Antwort
Abbuchung nur mit Unterschrift
Abgebucht darf grundsätzlich ja nur werden wenn du was unterschrieben hast. Wenn ich nichts Unterschrieben hab dann hol ich Abbuchungen rigoros mit Wiederspruch zurück! Das Problem bei unseren Freunden der GEZ ist das die echt für nichts .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
3 Antwort
hi
Du kannst den betrag innerhalb von 4 wochen zurück buchen lassen somit erhebst du widerspruch! Lass diesen verein bloss nicht damit durch kommen
melmag
melmag | 08.12.2008
2 Antwort
Nicht bezahlen
ich würde es nicht bezahlen und einfach einen neuen antrag hin schicken, mach es am besten per einschreiben, dann können sie nicht sagen das sie den brief nicht bekommen haben. Was wollen sie dir, ick bezahle den mist schon jahre nicht, sollen die mir erstmal beweisen das ich einen fernseher habe und ich mache die tür grundsätzlich nicht auf, wenn ich den jenigen nicht kenne. mach dich nicht verrückt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
1 Antwort
also ich hatte noch keine probleme
mit denen und wenn sich ein brief überschnitten hat dann hab ich angerufen und alles war in ordnung
Taylor7
Taylor7 | 08.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hallo Leute
19.05.2009 | 1 Antwort
hey leute
30.01.2009 | 7 Antworten
suche leute aus köln : -)
30.11.2008 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading