was für unterstützungen habe ich?

Steffi_1988
Steffi_1988
29.08.2008 | 14 Antworten
hallo ihr lieben
hatte gestern von euch um rat gebeten weil ich ziemlich verzweifelt war oder bin.
bin schwanger und habe eine ziemlich krise mit meinem freund hinter mir, wobei das auch schnee von gestern ist.
ich werde wieder zu ihm ziehn und wir probieren es nochmal.
hatte ja auch das thema angesprochen wegen abtreibung (bitte nicht falsch verstehn bin gegen abtreibung) wobei ich langsam auf die meinung der anderen scheiße =)
mein problem ist naja das ich eben keine ausbildung habe
mein freund verdient eig. relativ gut (1.500) naja aber auch nicht genug um 3 köpfe zu ernähren. in meinem job verdiene ich immoment so wenig . ich habe angst das wir das finanziel nicht packe. ich möchte das baby aufjedenfall.
hatte auch schon so ein gespräch wobei das auch nicht grade positiv war die frau riet mir auch von einer schwangerschaft ab.
möchte mich vorher einfach ein bisschen absichern, was alles jetzt so auf mich zu kommt bzw auf uns.
vll kann mir ja jemand dabei helfen der in dieser hinsicht auch schon erfahrungen gesammelt hat.

danke schonmal im vorraus =))
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
ich habe mich allgemein beraten lassen, was für möglichkeiten einer unverheirateten schwangeren zustehen. dabei wurde mir das gesagt. leider kann man nicht immer arbeiten gehen. ich habe im 7. monat mein abi fertig gemacht, um nur einen möglichen fall zu nennen, warum es nicht immer geht. 1500€ plus etwas elterngeld plus kindergeld ist leider gottes nicht gerade viel für drei leute zum leben und große sprünge mit der erstausstattung sind damit erst recht nicht möglich, auch wenn man von dem tag an, wo man von der schwangerschaft weiß, wie eine kirchenmaus lebt. zitat: "naja aber auch nicht genug um 3 köpfe zu ernähren.", sie hat es also doch irgendwo so gesagt.
soleil_noir
soleil_noir | 29.08.2008
13 Antwort
ich sehe es einfach etwas anders...
bevor ich auf die idee komme zu verschweigen wer der vater meines kindes ist setze ich himmel und hölle in bewegung um selbst arbeiten zu gehen und selbst was bei zu tragen um diese "mehrbelastung" ausgleichen zu können... übrigens, das babies ein bisserl geld kosten weiß man vor der schwangerschaft...man hat ja dann auch 9 monate zeit ein bisschen was zu sparen um grosse anschaffungen zu tätigen...darf ich fragen weshalb du dich in die richtung hast beraten lassen wenns doch finanziell stimmt?? sie hat nie geschrieben das es ihnen schlecht geht, im gegenteil, sie schreibt über 1500€ die allein er verdient, sie schreibt sie verdient auch, nicht gut, aber immerhin... das ist sicher mehr geld als viele andere haben...
bineafrika
bineafrika | 29.08.2008
12 Antwort
richtig!
ich habe auch den großteil meiner erstausstattung von meiner schwester übernommen. aber mancher hat vielleicht keine solchen kontakte. und selbst wenn; einen teppich, alle körperpflegeprodukte, tapete, farbe, einen autositz, ein stillkissen, bettwäsche etc. kann man nicht gebraucht kaufen . ich habe allein im august 940€ an einmalausgaben für meine noch nicht geborene tochter gehabt. das läppert sich gewaltig, wenn man es ordentlich haben möchte. und ordentlich heißt für mich nicht teuer. und manchmal wird man ungeplant schwanger. so etwas soll es auch geben. dann fällt das sparen flach.
soleil_noir
soleil_noir | 29.08.2008
11 Antwort
...
und ich würde das nicht als "sozialschmarotzertum" bezeichnen, sondern als ausschöpfen der förderungen. nebenbei habe ich diese tipps von mitarbeitern der arge und des sozialdienstes katholischer frauen erhalten also den einrichtungen, die das geld herausgeben. dass ich sie für mich nicht in anspruch nehmen möchte, weil es mir und meinem freund finanziell nicht so schlecht geht, ist eine andere sache. aber wer anders nicht über die runden kommt... richtig, es gibt genug sozialschmarotzer. die machen sich damit aber jahre oder jahrzehntelang einen bunten und BRAUCHEN es nicht, um eine massive finanzielle mehrbelastung auszugleichen.
soleil_noir
soleil_noir | 29.08.2008
10 Antwort
@soleil
was ist denn ne angemessen erstausstattung?? alles neu?? braucht man nicht... unser erstes kizi hat nichts gekostet... kann man immer finden, wenn man will zumindest...wenn man hohe ansprüche hat muss man erst sparen, dan schwanger werden, aber nicht den staat betrügen!
bineafrika
bineafrika | 29.08.2008
9 Antwort
sie zieht zu ihrem Freund .............
der verdient 1500, - das reicht nicht ???? + Kinder und Elterngeld
Fabian22122007
Fabian22122007 | 29.08.2008
8 Antwort
alles klar...
hey, bw_2277, was sie draus macht, ist ihre sache. aber wenn sie finanziell nicht über die runden kommen würde, dem kind folglich keine angemessene erstaussattung bieten könnte, böte es sich an, die möglichkeiten überprüfen zu lassen. zumal sie ja noch nicht in einer gefestigten beziehung ist, so, wie ich das gelesen habe.
soleil_noir
soleil_noir | 29.08.2008
7 Antwort
hallo
wenn du das kind wirklich möchtest dann schaffst du das auch.ich bin 19 jahre alt und war mitten in meiner lehre als ich erfuhr das ich schwanger bin.ich hatte genau die fragen in meinem kopf wie du!mein freund war arbeitslos in dieser zeit.klar wenn das baby da ist muss du gut einstecken können da ist nichts mehr mit party oder klamotten kaufen dafür musst du warscheinlich oft auch sparen damit du alles deinem kind bieten kannst aber du bekommst schon gut unterstüzung vom staat.rede mit deiner familie wie die dich unterstützen in notlagen zb. du hast bestimmt auch gute freunde die dir dabei helfen und unterstützen.jedenfalls kann ich dir nur sagen das ich es kein stück bereue mein sohn geboren zu haben ich habe mich richtig entschieden ich komme klar mit dem geld da ich viel einstecke was mich betrifft aber das ist nicht schlimm da ich alles für meinen sohn tun würde und ich hab trotz kind meine lehre geschafft.also ich hoffe ich konnte dir dabei ein wenig helfen!liebe grüße
Eliaszauber
Eliaszauber | 29.08.2008
6 Antwort
@soleil
o.k. das sind die richtigen tips, die brauchen wir hier, echt!! watt geht denn? wir haben ja schließlich noch nicht genug sozialschmarotzer im land!!
bineafrika
bineafrika | 29.08.2008
5 Antwort
@soleil-noir
tolle einstellung... und super tipps, die du hier gibst... traumhaft!!! gut, daß meine eltern mir irgendwann mal fäkalsprache verboten bzw. gar nicht erst beigebracht haben, sondern würde mir jetzt ein haufen für dich einfallen...
bw_2277
bw_2277 | 29.08.2008
4 Antwort
@soleil
du räts hier grade wie man am besten den Staat bescheisst :(((((((((((
Fabian22122007
Fabian22122007 | 29.08.2008
3 Antwort
mit einem kind sind 1.500.-, nicht soo wenig,es könnte immer mehr sein
u du bekommst kindergeld, kannst noch kindergeld-zuschuß beantragen.. ich bekomme ca 400.-, mein mann verdient genau so, aber wir haben 4 ki. u elterngeld bekommst du ne weile.. du kannst auch eine einmalige unterstüzung fürs baby beantragen bei pro-familia od der evangelischen diakonie, ab den 5 od 6 ss-mo..LG
Bogumila
Bogumila | 29.08.2008
2 Antwort
...
lass zuerst deinen anspruch auf wohngeld prüfen, dann den auf hartz 4, auch wennes doof ist, da hin zu gehen. wenn du hartz4 beantragt hast - unabhängig von einer genehmigung - kannst du dich an die kirche wenden. dort bekommst du, wenn du "alleinerziehend" bist, eine ordentliche einmalzahlung. ihr solltet das mal durchrechnen, wenn es bei euch finanziell etwas doof aussieht, ob es nicht besser ist, wenn er die vaterschaft erst später anerkennt. das bisschen, was das für ihn an steuern spart, ist oft ein sch... gegen die förderungen, die du als alleinerziehende bekommst. aber psssschhht... ;)
soleil_noir
soleil_noir | 29.08.2008
1 Antwort
hmmm
ich habe leider keine ahnung wie das bei euch so ist...sorry
piccolina
piccolina | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen