trennung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.07.2013 | 17 Antworten
Ich will mich von meinem mann trennen hab jetzt recht keinen Plan wo ich jetzt am besten anfange damit wir die kids und ich ein leben ohne den Papa beginnen können ich hab leider nix an ersparnisse er wird uns auf jeden Fall Stress machen bezüglich der Wohnung das wir raus müssen u das Konto leer räumen wie mache ich das jetzt i h hab echt schiss doch ich kann. Keine heile Welt spielen nur der Kinder wegen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Wenn sie denn dann geld bekommen hat wenn auch nur nach langem theater dann hat sie aber ihr recht bekommen. Geh zum amt versuche das erst mal und wenn die nein sagen dann dann geh zum anwalt weil da musst du sowieso hin wie du das schreibst.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 23.07.2013
16 Antwort
Du willst zwar aus der Wohnung raus, ABER wenn du das Wohnungsrecht beantragst kannst du erstmal da bleiben und er muss gehen. Somit habt ihr ein Dach übern Kopf und du hast Zeit dir was neues zu suchen. Das mit deiner ist zwar total blöd gelaufen aber ehr die Ausnahme. Du bekommst vom Amt Geld und die holen sich das zurück. Auch wenn er keine körperliche Gewalt praktiziert kannst du dich bezüglich deiner Fragen an ein Frauenhaus wenden. Die helfen dir bei allen egal ob Anwalt Anträge beim Amt Wohnungssuche. Denn die arbeiten ja auch als "Beratungsstelle" und psychische Gewalt ist auch Gewalt
Jacky220789
Jacky220789 | 22.07.2013
15 Antwort
@Nalape warum soll sie das mit dem ANwalt lassen? der kann ihr sofort ausrechnen was ihr zusteht und auch viele andere Fragen beantworten.
Sabi77
Sabi77 | 22.07.2013
14 Antwort
das amt schießt dir das geld vor und die holen sich es dann von ihm. du selber musst dich überhaupt nicht darum kümmern oder das auch nicht zurück zahlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2013
13 Antwort
@Yvonne1982 Aha, wie gesagt bei ner Freundin war es andersrum sie wollten vom ex erst einmal das Geld und da sie nix hatte außer kindergeld konnte sie keine miete zahlen ect und nach langem Kampf durch ihren Anwalt hat sie dann entlich alles bewilligt bekommen. Gibt es nicht ihrgendwo so eine Beratungsstelle das Ware mir am liebsten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2013
12 Antwort
und das amt wird sich das geld wohl holen von ihm wenn er nicht zahlt kommt irgendwann der gerichtsvollzieher und holt das Geld. Am besten gehst du schnell zu einem anwalt und lässt dich dort beraten.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 22.07.2013
11 Antwort
nein das stimmt so nicht das amt muss dir geld geben sobald du irgendwo eine wohnung hast müssen dei zahlen . Sonst würde ich zur not ins frauenhaus gehen dort wird dir geholfen. Psychische Gewalt ist auch eine form von gewalt!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 22.07.2013
10 Antwort
er wird nicht gewalttätig- nur dieses angebrülle vor den kindern, das ist echt sehr unschön und ich möchte einfach, dass sie am wenigsten mitbekommen was wirklich phase ist! mein problem ist das ich gerade nicht weis, was ich zu erst machen soll, denn hier aus der wohnung will ich auf jeden fall raus doch in hamburg eine bezahlbare zu finden ist ja auch leichter gesagt als getan und ich möchte ja auch nicht in einer gegend wo ich am tage nicht mal alleine raus möchte, weil er gefährlich ist also kommt für mich auch ein umzug in eine andere stadt in frage!nur wird das amt ersteinmal geld vom ihm einfordern, wir waren ja schließlich verheiratet und er müsste zahlen, was er auf keinen fall will und wird. solange wird kein amt dieser welt mir jegliche unterstützung gewähren...ich hab echt angst, das wir ihrgendwann hochverschuldet im obdachlosenheim landen!eine freundin hat das gerade durch-deshalb meine angst. ich hab immerhin 4 kleine kinder, von meiner familie kann ich keine unterstutzung erwar
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2013
9 Antwort
ist auch besser so. als mein ex gefrafft hat dass ich ernsthaft ne wohnung such und wo ihm klar wurde, dass die trennung wirklich ernst gemeint war, hat er jeden tag ausgenützt um mir das leben zur hölle zu machen bis ich endlcih ne wohnung gefunden hab. er hat mich tyrannisiert und hat mich wieder geschlagen. das mit der handgreiflichkeit konnte ich dann nur beenden weil ich zum arzt bin und gedroht hab ihn anzuzeigen. von einem zum andern tag einfach weg sein ohne vorwarnung ist aber auch nicht ganz fair. es ist aber besser für das kind und dich wenn der mann so drauf ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2013
8 Antwort
eine freundin von mir hat begonnen heimlich zu packen... erstmal die kindersachen für den winter, was ihrem ex im sommer nicht aufgefallen ist... sie hat alle dokumente sortiert, zusammengesucht und sämtliche kinderfotos vom pc auf sticks kopiert... und gut wars - denn er ist völlig ausgetickt, als sie dann weg war...
Mia80
Mia80 | 22.07.2013
7 Antwort
Lass das erst mal mit dem Anwalt, Du musst Dich auf alles vorbereiten. Schau dass Du ihm zuvor kommst. Er darf Dich auch nicht so einfach rausschmeissen. Du kennst ihn am besten und weisst genau wie er reagieren wird, dreh den Spieß um. Viel Glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2013
6 Antwort
Hast du kein eigenes Konto? Dann richte dir schnell eins ein und schreib dir kindergeldkasse an ab wann das nächste kigeld auf deinem konto überwiesen werden soll so stehst du wenigstens nicht ohne alles da. Du kannst mich aber sonst auch gerne per pn anschreiben.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 21.07.2013
5 Antwort
Geh zu einem Anwalt und zum Amt klar ist hartz4 nicht unbedingt toll aber vorübergehend ist es nicht so dramatisch. Erkundige dich da was dir und den kids zustehen wird und wie teuer die wohnung sein darf denn du musst ja damit rechnen das er keinen unterhalt zahlt. Wenn du das erledigt hast schnell eine wohnung suchen. Das amt zahlt dir in der Regel auch den umzug und Möbel ect. steht dir auch zu das du was davon mit nimmst ich habe das damals nicht gemacht bin nur mit den sahcen von meinem Sohn gegangen und einigen persönlichen Sachen. Anfangs haben wir hier gesessen ich auf einer Matratze auf dem boden und einem alten couchtisch esstisch und stühle sowie sofa hatte ich lange zeit nicht. Ich hab damals noch das Gästebett was wir kurz vor der trennung gekauft hatten mitgenommen sonst hätte ich weder ein bett geschweige denn eine matratze gehabt. Marlon hat zum Glück einen ikea kinder tisch und stühle gehabt so konnte der wenigstens auf dem stuhl sitzen zum essen im gegensatz zu mir.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 21.07.2013
4 Antwort
wenns ganz schlimm ist geh ins mutter kind heim die helfen dir bei allem
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2013
3 Antwort
Da kannst du dich beim Amt auch erkundigen in wie fern du dann auch Anspruch auf Schulungen hast um dir den Einstieg in deinem Job wieder zu ermöglichen. Und ganz wichtig lass dich von deinem Mann nicht entmutigen das du es alleine nicht schaffen wirst, denn dieser Schritt ist mutig und zeigt das du eine Starke Frau bist und Starke Frauen meistern alles auch wenn es schwer wird ;-)
Jacky220789
Jacky220789 | 21.07.2013
2 Antwort
Ich habe deine letzte Frage verfolgt und finde es gut das du jetzt auch an dich denkst. Wie schon gesagt zum Anwalt gehen mit den Unterlagen. Der kann dich auch bezüglich einer Wohnungszuweisung beraten und natürlich alle nötigen Anträge bei Gericht stellen. Rausschmeißen darf er dich aus der ehelichen Wohnung nicht da brauchst du keine Angst haben. Dir steht Unterhalt zu im Trennungsjahr und deinen Kids sowieso. Solltest du ausziehen wollen führt dich dein nächster weg zum Amt nach Trennung steht dir Erstausstattung zu und da du ja nicht arbeitest auch der Regelsatz. Und bis du das alles in Erfahrung gebracht hast würde ich erstmal nix sagen nicht das er wirklich Geld verschwinden lässt. Sprich diesbezüglich auch deinen Anwalt an was da möglich ist. Und mit 4 Kindern wirst du die Wohnung sicher behalten dürfen. Ich wünsche dir viel Kraft aber du wirst sehen du kommst alleine auch gut klar wenn nicht sogar besser und vorallem darfst du wieder arbeiten...
Jacky220789
Jacky220789 | 21.07.2013
1 Antwort
Hallo, am Besten morgen zum Anwalt gehen. Da musst auch nicht gleich was zahlen. Lage schildern dann beantragt der Gerichtskostenbeihilfe. Ausserdem alle Unterlagen von deinem oder gemeinsamen Konto mitnehmen-vorlegen evtl kopieren damit du einen Beweis hast falls er die Konten leerräumt. Wenn es seine Konten sind darf er das. ausserdem kann der anwalt dir ausrechnen was dir und den Kindern an Unterhalt zusteht und wem die wohnung zusteht.
Sabi77
Sabi77 | 21.07.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Angst vor Trennung!
20.05.2008 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading