Trennung was nun

Sammybien
Sammybien
22.02.2011 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben!Werde mich von mein Mann trennen war mit ihm 4 jahre verheiratet und 8 jahre zusammen und haben ein 2 jährigen sohn.Ich hatte einen nervenzusammenbruch bin jetzt ne ganz andere geworden und ich empfinde für mein patern zwar liebe aber nicht die die es eigendlich sein sollte.Habe die gedanken schon fast ein halbes jahr aber ich hatte gehoft das sich was ändert.Ich habe einfach keine kraft mehr die ehe aufrecht zu halten ich verachtet mich bestimmt deswegen.weiß nicht wie es weiter gehen soll vielleicht hat ja einer erfahrung gemacht und kann mir helfen.ist es das richtige was ich mache oder gemacht habe?ich wollte ihn net wehtun und das kind will ich auch net wegnehmen.vielen dank im vorraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
Nervenzusammenbruch? Hast du schon mal eine Therapie in Erwägung gezogen? Vielleicht kann man was machen OHNE sich gleich zu trennen. Wenn so etwas ähnliches wie Liebe vorhanden ist, dann sollte man nicht aufgeben und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Dir und deinem Kind zu liebe und nicht zu letzt deinem Mann.
Sithandra
Sithandra | 22.02.2011
4 Antwort
re
wie wäre es mit einem psychologe oder ne eheberatung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
3 Antwort
hi
ich kann dazu nur sagen ihr seit ne lange zeit zusammen und ihr kennt euch. es gibt gute zeiten und schlechte zeiten ..die meistens zu solcher erkenntnis drängt ..ich weis ja nicht was passiert ist...aber ich denke! jeder mann ist in etwa gleich und selbst mit einen neuen partner wirds nicht einfach ...dazu kommt das er nicht der vater ist der kinder ...da wirds dann noch schwieriger... ich würde sagen überleg wie schlimm es wirklich ist und ob ihr nicht kompromisse schliessen könnt das es es für euch beide wieder angenehmer wird. ich denke wenn ihr mal auseinander seid ...ist schwer dann wieder zusammen zu finden.. diese paarterapie die dir hier schon empfohlen worden ist , ist sicher ein versuch wert... dann seht ihr was eurer problem ist und ob ihr es gemeinsam bewaltigen wollt und könnt. meine meinung! :) alles alles erdenklich gute und der weg der kommt wird der richtige sein!
denizmama
denizmama | 22.02.2011
2 Antwort
hast du es mal mit eheberatung versucht?
falls du zwar nicht die Kraft aber den willen hättest dann versuiche das mal.Probleme zu lösen mit aussenszehenden.DAs jeder das bekommt was er braucht und der andere das tut.... Falss du es willst ist das was gutes.Ansonsten ist es das beste dich zu trennen wenn du nicht mehr mit ihm zusammen sein wllst oder kannst.Aus welchen gründen auch immer.Wünsche dir viel kraft und das du im nachhinein das richtige für dich gemacht hast
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
1 Antwort
warum
seid ihr nicht zur eheberatung gegangen, dass ist immer besser als trennung, ich lese aus deinem text die verzweifelung, und auch dass dich aus hilflosigkeiot getrennt hast hol dir profisonelle hilfe, für dich persönlich, geht ztur paarberatung. lg
kiska86
kiska86 | 22.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

trennung in der schwangerschaft
11.11.2008 | 10 Antworten
Trennung - wie schnell ausziehen
06.11.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading