ich brauche eure hilfe trennung ,trotz liebe

Kathylein
Kathylein
22.04.2009 | 6 Antworten
mein exfreund und ich haben uns vor 2, 5 wochen getrennt, weil wir zu unterschiedliche ansichten zwecks beziehung haben.er will locker und ich fest.das heißt ich möchte mit ihn zusammenziehen, irgendwann heiraten und er möchte getrennte wohnungen .wir sind über 4 jahre zusammen und es war immer so das er 2-3 in der woche bei mir geschlafen hat.und ich habe immer gedacht das wird noch, aber auch jetzt wo wir unseren sohn haben möchte er nicht mit uns zusammenziehen.er hat es zwar schon öfters geäußert, aber dann immer wieder ein rückzieher gemacht.ich muß dazu sagen er war 15 jahre verheiratet und ist mit 16 j.mit ihr zusammen gekommen und ich bin schon viele jahre alleine bevor ich mit ihn zusammen gekommen bin und sehne mich daher nach einer festen beziehung.er meint er liebt mich, aber er will seine freiheit nicht aufgeben.naja war alles ein grund das ganze zu beenden.jetzt ist die situation so das er so 2-3 woche kommt und mal mit meinen töchtern was unternimmt und unseren gem. sohn .es ist für mich total schwer ihn immer zu sehen und er holt die kinder und unternimmt was mit ihnen und ich bin nie dabei.wie würdet ihr mit dieser situation umgehen. es ist schwer jemanden zu lieben und nicht mit ihn zusammen zusein, aber den man regelmäßig sieht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Kathylein
Wenn man jahrelang mit jemanden zusammen war und auf die eine oder andere Weise so enttäuscht wird ... das tut weh. ich weiß das. Und man ist sich der eigenen Gefühle nicht mehr sicher ... Liebt man diesen Menschen noch oder ist es die Angst alleine zusein ... das wird einem erst später klar. Versuche in nächster Zeit die Treffen so kurz wie möglich zu halten. Die "Kinderübergabe" sollte schnell verlaufen, kurze Absprachen persönlich, alles was länger dauert per telefon oder E-Mail, wenn die Kinder schlafen und nicht mit zuhören ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2009
5 Antwort
solo mami
er hat mich nie gefragt .außer gestern , aber ich hab abgelehnt.weiß nicht genau warum.vielleicht weil ich angst vor meine gefühle hatte, vielleicht das ich unterwegs anfange zu heulen.ist ja dann auch für die kinder doof.
Kathylein
Kathylein | 22.04.2009
4 Antwort
es kommt
darauf an, ob du klare fronten willst. wenn du das so nicht mehr willst, dann sag ihm das! ich kann dich verstehen, mein ex.mann hat das auch am anfang so gemacht. er kam machte etwas mit den kids und brachte sie mir dann nach 2 std wieder. aber damit ist niemanden geholfen, du kannst nicht abstand gewinnen und bei ihm läuft ja alles wie bisher, er kommt 2-3 mal die woche, genau wie früher. besser wäre er würde sie mal übers wochenende nehmen, dann kannst du auch mal ausspannen.ihr könnt trotzdem noch etwas gemeinsam unternehmen zwischendrinn.
tamarillis
tamarillis | 22.04.2009
3 Antwort
hy
wenn das schwer für dich ist weil du ihn noch liebst dann würd ich sagen das es besser ist das du ihn erstmal nicht siehst um drüber weg zu kommen und mit den kindern ja das wird schwirig kenne das proplem zu gut ich weiss nicht wie du das anstellen willst will dir nicht zu nahe tretten aber vieleicht mit dem jugendamt das er die kinder sehen darf aber du halt ihn nicht sehen musst musst du wissen was besser ist für dich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2009
2 Antwort
Versuche die Dinge realistisch zu sehen
Entweder Ihr seid getrennt und er macht mit den Kindern was alleine, wobei ich es ganz toll finde, dass auch Deine Mädels mit dabei sein können Oder Ihr seid irgendwie doch noch zusammen und er ist weiterhin bei Dir, auch wenn ihr nicht gemeinsamm Mieter seid. Haben Freunde von mir gemacht - ging für viele Jahre gut ... Warum bist Du nicht dabei? Will er es nicht oder fragst Du nicht ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2009
1 Antwort
ja ich weiß was du meinst...
das hatte ich bis vorkurzen auch...ich weiß wie schwer es ist den man fast jeden tag zu sehen den du liebst....und wir hatten das so gemacht das wir drei auch als familie was zusammen unternommen haben das hilft den kindern ungemein...so war es auch bei unseren....
dahotmomy
dahotmomy | 22.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading