Startseite » Forum » Partnerschaft » Trennung » Vater will uns nicht

Vater will uns nicht

silmar81
Hallo,

ich bin etwas verzweifelt. Eigentlich wollten mein Freund und ich nach der Geburt unserer Tochter zusammen ziehen. Nun wird unsere Maus schon 5 Monate und ich habe ihn darauf angesprochen. Er meint, dass er Angst hat und es sich im Moment einfach nicht vorstellen kann. Ich fühle mich wie abgeschoben und habe nur noch das Bedürfnis zu fliehen. Ich muss dazu sagen, dass er bald 34 wird, also keine 17 mehr. Was würdet ihr tun? Wir wohnen auch noch in getrennten Städten und ich bin quais alleinerziehend. Ich hatte mir die Familie gewünscht, aber jetzt hat er meinen Wunsch zerstört. Ich möchte meine Zukunft planen können, gerade wegen unserer Tochter. Doch wenn ich jetzt plane, dann nur für Mausi und mich. Aber nicht für meinen Freund. Hat das überhaupt noch einen Sinn? Ich fühle mich total alleine gelassen. Ich möchte so nicht leben. Und mein Kind soll ganz normal aufwachsen. Ich beneide jede Familie, die zusammen lebt. So, wie es sich gehört!
von silmar81 am 25.08.2007 08:56h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Jacek
Kopf hoch
Hallo...so wie andere schon sagen...lauf Ihm nicht hinter her...verlierst Du nur respekt und er wird Dich nur veraschen. wenn er wollte eine Familie , da hätte er schon in der schwangerschaft mit eine zusammen Leben und alles was dazu gehört getan..Tut mir leid dir so zu sagen , denke an dein Baby wo so süß ist....schaue nach vorn.....es ist schwer .....aber Du schafs...es gibt viele Mäner die wünschen sich eine Familie und machen alles dafür....denk positiv....wen du brauchs jemand zu reden maile mir einfach.........wünsche alles gute
von Jacek am 31.10.2007 21:50h

10
JuliaMitKids
hab es grad so ähnlich
hatten auch schon geplant, zusammen zu ziehen und jetzt muss ich auch allein planen. wir sind noch zusammen, sehen uns aber auch nur 1-2 mal die woche, er wohnt ca 60 km weit weg. ich liebe ihn - aber ich verlass mich lieber nur auf mich selbst. mein tip: wichtig sind jetzt gute freunde und familie, die dich ablenken und so typische familienaktivitäten mit dir und deinem mini machen. ich weiß es aus erfahrung, sonntags mittags ist für alleinerziehende spießrutenlauf, egal wohin man schaut, alles geht paarweise, komm mir manchmal vor wie auf der arche noah. da denk immer dran: es ist nicht alles gold, was glänzt. familie bedeutet nicht unbedingt glück, geborgenheit, zusammenhalt... ich bin lieber alleinerziehend und weiß, was ich hab , als dass ich in ner unglücklichen "familien"beziehung bin. und so weh es tut... wenn du musst, kannst du auch allein!
von JuliaMitKids am 27.08.2007 14:52h

9
Patty75
Trost
schließe mich ganz den anderen an...wäre er ein Mann und ein guter Vater wäre er schon lange bei euch!!!! Habe selber eine ähnliche situation durchgemacht....meine tochter war 6 Wochen alt und meinem Ex ist das ganze zuviel geworden! Die Zeit als Alleinerziehende ist nicht leicht aber besser als sich von so einem Kaputt machen zu lassen! Nach zwei Jahren habe ich meinen jetzigen Mann kennengelernt der steht voll und ganz hinter uns . Lass dich nicht unterkriegen...bleib stark für Dich und besonders für dein Kind! Wünsche dir für die Zukunft alles Gute und viel Kraft... liebe grüße Patrizia
von Patty75 am 26.08.2007 00:04h

8
Malumu
ohje ohje
ich vertrette auch die meinung nicht hinterher laufen lass ihn ziehen bzw leben wenn er 100% zu dir und dem kind stehen würd wäre er bei euch! man sollte in dem alter reif genug sein um für seine familie dazu sein!und vorallem zu euch zu stehen! Im grunde bist du ja allein erziehend und dann brauchst ihn auch so nicht;-) ich bin jetzt 8tage vor ET als ich erfahren haben das ich schwanger bin haben mein freund und ich schon 5jahre eine beziehung geführt hatten beide kein drang danach zusammen zu leben, ich habe einen 7j alten sohn aus ner anderen beziehung für den er ein super ersatz papi ist, dennoch hab ich gesagt entweder jetzt wo wor eine richtige familie werden wir ziehen zusammen oder lassen es ganz denn auch er kann die nächte und tage mit seinem kind verbringen und mit erleben wie er dann wächst und nicht abends nacht hause fahren und ruhe haben;-) nu wohnen wir seid april zusammen und es klappt hervorragend! Alos ich sag dir kopf hoch und kläre mit dir was du willst beziehung ach seinen regeln oder nach deinen ;-)
von Malumu am 25.08.2007 11:03h

7
melanie11583
Hm.....
das klingt zwar hart, aber lauf ihm nicht hinterher. Wenn er euch nicht will, dann lass ihn! Er hat euch gar nicht verdient!!!!! Du wirst deine glückliche Familie finden, anscheinend mit einem anderen Mann, aber das ist doch heutzutag fast überall so. Klammer Dich nicht an ihn, nur weil er der Vater deines Kindes ist! Es zeigt seine Unreife, und Du bist eine Mama, kümmer Dich um dein Baby und lass ihn... Entweder er kapiert es, oder halt nicht! Ich wünsche Euch alles erdenklich gute!!!!!!!!
von melanie11583 am 25.08.2007 10:13h

6
silmar81
Ja.....
er wollte das Baby und hat davon gesprochen, endlich eine Familie haben zu wollen. Er hat bereits ein Kind, wo er mit der Mutter auch nicht zusammenlebt. Ich denke fast, dass er überhaupt nicht als "Familie" leben kann. Aber mir tut es furchtbar weh und ich stehe kurz davor, ihn zu verlassen. Vielleicht gibt es irgendwo einen Mann, der uns haben möchte. Komplett und nicht nur an ein paar Tagen in der Woche.
von silmar81 am 25.08.2007 10:10h

5
Winterwind
Vater...
Wollte er denn das Baby?
von Winterwind am 25.08.2007 10:01h

4
preussinpower
ohne worte
also ich muss dir mal sagen das er nicht ganz zu euch steht, sonst würde er auch mit euch zusammen ziehn.. und ich glaube auch das das zum teil faule ausreden sind von ihm.. na gut man kann auch ein kind gross ziehn ohne das man zusammen wohnt oder is, denn bei mir ist es nicht anders bin mit meinem ex auseinander aber er kümmert sich trotzdem um sein kind
von preussinpower am 25.08.2007 09:37h

3
assialeya
Trost
Hey du ich musste mich echt zusammen reißen als ich deine Frage gelesen habe ! Es tut mir echt Leid den ich weiß wie das ist mein Ex und ich haben uns Getrennt zwar bevor ich erfahren habe das ich Schwanger bin aber nach dem ichs Erfahren habe habe ich es ihm gesagt und er hat mich aufs übelste Beschimpft und nun fängt er an mir zu Drohen mir MEINE Tochter weg zu nehmen ! Ich gebe dir einen Rat Stell ihn zur Rede und wenn er dann immer noch nicht zu euch steht dann Trenn dich den es hat keinen Sinn das du dich deshalb Kaputt machen lässt den deine kleine auch wenn sie noch so klein ist bekommt das alles mit den sie fühlt was du fühlst! Und ganz ehrlich auch wenns weh tuen mag aber der hat euch gar nicht Verdient ! Und noch etwas glaube mir du wirst einen neuen Papa und Freun/Mann für euch finden wenn du über deinen noch Freund hinweg bist ! Wenn du magst und aus Hamburg bis können wir uns ja gerne mal auf nen Kaffe treffen oder einfach per mail kontakt halten.
von assialeya am 25.08.2007 09:37h

2
assialeya
Trost
Hey du ich musste mich echt zusammen reißen als ich deine Frage gelesen habe ! Es tut mir echt Leid den ich weiß wie das ist mein Ex und ich haben uns Getrennt zwar bevor ich erfahren habe das ich Schwanger bin aber nach dem ichs Erfahren habe habe ich es ihm gesagt und er hat mich aufs übelste Beschimpft und nun fängt er an mir zu Drohen mir MEINE Tochter weg zu nehmen ! Ich gebe dir einen Rat Stell ihn zur Rede und wenn er dann immer noch nicht zu euch steht dann Trenn dich den es hat keinen Sinn das du dich deshalb Kaputt machen lässt den deine kleine auch wenn sie noch so klein ist bekommt das alles mit den sie fühlt was du fühlst! Und ganz ehrlich auch wenns weh tuen mag aber der hat euch gar nicht Verdient ! Und noch etwas glaube mir du wirst einen neuen Papa und Freun/Mann für euch finden wenn du über deinen noch Freund hinweg bist ! Wenn du magst und aus Hamburg bis können wir uns ja gerne mal auf nen Kaffe treffen oder einfach per mail kontakt halten.
von assialeya am 25.08.2007 09:36h

1
nancygeheeb
guten morgen
hey, das was du schreibst klingt gar nicht schön. kümmert er sich um das kind und ist er regelmäßig bei euch? stelle ihn zur rede schließlich wollte er auch das kind und somit eine familie! mach dich dadurch nicht kaputt denn es kann sehr belastend sein denke ich... gruß nancy
von nancygeheeb am 25.08.2007 08:59h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter