Es ist so weit, bin auf nem depri

Annamotte
Annamotte
10.10.2008 | 13 Antworten
Morgen werde ich ausziehen, aus der gemeinsamen Wohnung, weil er mich nicht mehr liebt und ich nicht einfach neben ihm her leben kann. Ich lieb in so sehr. Mein Kopf sagt mir dass ich das richtige tue, aber mein Herz blutet. Alles scheiße.
Zwei Tage bevor ich den Mietsvertrag unterschrieben habe hat er mich geben es nicht zu tuen. Davor hat er immer gesagt ich solle mal auf eigenen Beinen stehen.
Jetzt habe ich es durchgezogen, aber glücklicher bin ich trotzdem nicht. Im Gegenteil, bin total traurig und bereue es. Aber ich glaube zusammen wohnen zu bleiben, wo nur noch einer den anderen liebt ist auch nicht der richtige weg. We seht ihr das. Hab schon echt angst vor der nächsten Zeit
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
hab keine angst
ich kenne deine sizuation nur all zu gut das selbe habe ich auch durchmachen müssen nur eben das er gegeangen ist. er hat später mich auch angefleht ich solle zu ihm zurück kommen usw ... aber mein verstand sagte mir NEIN, aber mein herz hat geblutet, aber jetzt wo eine zeit vergangen ist weiß ich 100% ich habe genau das richtige getan, ganz glücklich bin ich ja auch noch nicht aber es geht mir und meiner seele besser als zuvor!
yvana78
yvana78 | 17.10.2008
12 Antwort
Mitgefühl
Ich kenne dich zwar nicht, aber habe volles Mitgefühl für Dich. Ist ein scheiß Gefühl, wenn man geht, weil man weiß dass es für einen besser ist. Wird bestimmt ne Weile dauern bis Du merkst, dass es auch das richtige war. Bleib stark und lass Dich nicht unterkriegen. Ich denke Deine Tochter kann Dich dabei unterstützen. Habe auch eine 5 Monate alte Tochter. Sie ist alles für mich. Mit ihr würde ich alles durchstehen. Das schaffst Du auch. Liebe Grüße unbekannterweise
bfrederich
bfrederich | 15.10.2008
11 Antwort
Ich kenne das
Ich weiß wie das sein muß. Ich habe auch schlechte Erfahrungen gemacht. Und nun ist mein Ex auf den Rachefeldzug. Er ging fremd, loggte sich auf Sexseiten ein um Sexpartner zu finden.
engelshemd
engelshemd | 10.10.2008
10 Antwort
hat er dir das so gesagt?
Dann ist es auf jeden Fall richtig...es wird sicher nicht einfach und auch wehtun, aber wenn die schlimmste Zeit vorbei ist, dann wirst Du sehen, das es das richtige war, sonst machst Du Dich nur abhängig von ihm. Schon krass, wie lang seid ihr zusammen? Fühl Dich gedrückt!
Momo80
Momo80 | 10.10.2008
9 Antwort
salve Annamotte,
manchmal kann es auch der bessere Entschluss sein, den vermeindlichen Umweg zu wählen und muss nicht unbedingt ein Ende der bestehenden Verbindung mit sich führen.Vielmehr bietet das getrennt wohnen Euch die Möglichkeit mit etwas Abstand die z.Z. gelebte Zweisamkeit zu überdenken, sowie jedem sich selbst, als auch den Anderen im neuen Licht zu sehen.Ich wünsche Dir Kraft.Love is the law
adoyahel
adoyahel | 10.10.2008
8 Antwort
Oh je...einseitige Liebe macht dich doch nur kaputt,
v.a., wenn du mit ihm zusammen wohnen bleiben würdest... Nee neee, du machst schon das Richtige! Zeig allen, wie stark du bist! Das schaffst du schon! Dein Baby wird dir jedes Mal neue Kraft geben! Immer, wenn es dich anlächelt, wirst du wissen, dass es das Richtige war. Denn, wenn ihr zusammen bleiben würdet und euch aber dann ständig zofft, dann würde das Baby sehr drunter leiden, glaube ich... Vllt klappt's auch wieder besser, wenn er merkt, was ihm entgeht... Vllt gibt er sich dann wieder Mühe und sieht es ein, dass es ein Fehler war, und er doch noch Gefühle für dich hat...? Hmmm? Oder vllt kommt erst jetzt irgdwann DER RICHTIGE für dich? Wer weiss! Sei nicht sooo traurig! Kopf hoch! Du hast doch auch noch uns !?!
senna
senna | 10.10.2008
7 Antwort
du
schaffst das denke immer an deine tochter! aller anfang ist schwer aber kopf hoch und schau nach vorne. wünsch dir viel kraft lg michi
saecco
saecco | 10.10.2008
6 Antwort
Das braucht Zeit
Hallo, ich kann deine Situation nachvollziehen. Im Januar 2007 ist mein damaliger Freund ausgezigen, im März kam unsere tochter auf die Welt. Insgesamt hat sich unsere Beziehung bis 2 Wochen vor Weihnachten 2007 gezogen. Das getrennte wohnen hat uns leider nicht geholfen. Im Gegenteil. Wir haben uns immer mehr entfremdet. Es sollte halt nicht sein. Bis vor kurzem habe ich noch jede Nacht geweint. Nacht für Nacht. Bald ist ein Jahr rum und mittlerweile freue ich mich wieder auf einen neuen Partner. Mein Herz hat endlich auch verstanden, dass ich diesen Mann nicht mehr lieben darf. Ich wünsch dir alles Gute, ganz viel Kraft und schau nicht zurück, was du verlierst, sondern was du hast. Dein Kind, deine Unabhängigkeit, dein Ego!
silmar81
silmar81 | 10.10.2008
5 Antwort
Du schaffst das
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Aber es ist garantiert das Beste für alle. Mit ihm zusammen zu wohnen ist einfach mal keine Lösung. Du schaffst das und sei stark. Vielleicht wird es ja irgendwann wieder was :) Lg
Jamiedean2007
Jamiedean2007 | 10.10.2008
4 Antwort
Wünche Dir auch alles Gute
und viel Kraft! Das schaffst Du! Denke auch dass Du das Richtige tust LG
neferety
neferety | 10.10.2008
3 Antwort
Du musst immer so denken
jeder neue Weg im Leben ist schwierig und beängstigend aber irgendwann wirst du sehen das es der einzigst richtige weg war...
Childofthesun
Childofthesun | 10.10.2008
2 Antwort
....
Kopf hoch du schaffst das bestimmt
bommert7
bommert7 | 10.10.2008
1 Antwort
Ich wünsche
Dir von ganzem Herzen alles Gute und viel Glück für Deinen Neuanfang! Immer den Kopf hochhalten auch wenn es schwer fällt.... LG
Childofthesun
Childofthesun | 10.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

es geht zu weit
17.08.2012 | 1 Antwort
Mein Kind liegt zu weit im Becken
30.08.2011 | 4 Antworten
Hab voll ne Depriphase
14.08.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen