Mann ist auf einmal streng gläubig?Trennung?

fochsi
fochsi
18.06.2011 | 19 Antworten
Ehemann ein marrokaner moslem ist aufeinmal streng gläubig das heisst fünfmal am Tag beten....am besten in der Moschee.läuft nur im Mantel rum also diese Kleidung islamische Gewänder für Männer...weiss nicht wie das heisst und redet den ganzen Tag von und über seine Religion.vor der Hochzeit mit seiner deutschen Frau war er überhaupt nicht so.Wie soll Frau mit sowas klarkommen?Er sagt er arbeitet für die Familie und sie müsse nur auf die Kinder aufpassen kann man damit glücklich sein bzw.werden.
Wer von euch hat Erfahrung und lebt so?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Teil 2
Ich natürlich meiner Freundin alles erzählt und was macht die?! Wirft mir vor, dass ich eifersüchtig wäre und ihr den Kerl ausspannen will. Nur zur Info: Ich bin glücklich verheiratet udn war zu der Zeit mit unserem Kind schwanger! Mittlerweile hat sie diesen Kerl in Algerien geheiratet und ihn nach Deutschland geholt...
DodgeLady
DodgeLady | 19.06.2011
18 Antwort
Teil 1
Das hat sie doch vorher gewußt, dass der Moslem ist. Da wird sie nicht dran ändern können. Das er jetzt mehr betet als sonst... das ist eben sein Glauben. Ne ehemalige Freundin von mir, der habe ich mal ne Internetseite empfohlen nur "Hallo" gesagt hat, war sie sofort der festen Überzeugung, dass der ihre Große Liebe ist. Letztendlich ist sie mit einem Algerier zusammen gekommen. Ich hab gleich geahnt, dass bei dem was nicht stimmt. Sie war Feuer und Flamme und hat jeden Tag mit dem gechattet und telefoniert via Webcam. Irgendwann war es dann soweit udn sie sollte nach Tunesien kommen, damit sie sich auch mal sehen können. Also hat sie ihr Hartz 4 zusammen gekratzt und ne Woche Urlaub gebucht! In der Zeit fing der Kerl plötzlich an mit mir zu reden. Dasd er meine Freundin fett udn häßlich findet und re das Gefühl habe, dass sie eh nur lügt und er lieber mit mir was anfangen wolle....
DodgeLady
DodgeLady | 19.06.2011
17 Antwort
...
kommt gleich ein bericht von einer deutschen die das leben aufgeben musste nach der hochzeit mit ein türken. der erste satz den ersten schlag hab ich in der hochzeitsnacht bekommen glaube mehr muss man nicht sagen und das sie solche frauen stark machen will zu kämpfen würde ich auch jeder raten wenn es soweit ist egal ob mit ausländer oder deutschen tyrannen es lohnt sich..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
16 Antwort
@schnullemumse
schade das sie nicht mehr da ist und nichts weiter dazu sagen kann. aber was ich auch nicht verstehe ist das sie angst hat bei trennung das sie ihren job verliehrt ich hätte auch angst weil er sagte sie soll nur mutter sein da verliert sie ihn doch auch. wenn sie dann sich doch für trennung entscheidet kann sie ja fragen wegen schicht änderung? @fochsi man kann auch nur mit mutter dasein und haushalt glücklich werden ich zwar nicht aber es gibt so welche
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
15 Antwort
@ Sanya07
Nein das mit der Glaubensrichtung ist nicht so. Und das zählt leider nicht als arglistige Täuschung. Wenn er zum Beispiel noch eine andere Ehefrau hätte oder Kinder, die er verheimlicht hat, könnte es als arglistige Täuschung durch gehen. Arbeite beim Anwalt und wir haben leider überraschend viele Fälle wegen sowas. Gerade wenn ausländische Mitbürger deutsche Frauen heiraten. Find es ja auch gut, dass du der Meinung bist, dass man erst reden sollte.
schnullemumse
schnullemumse | 19.06.2011
14 Antwort
@schnullemumse
DESWEGEN WAREN JA MEINE WORTE WEI? JA NICHT KENN MICH NICHT AUS MIT ANULIERUNG: hab das aber mal gelesen das man die glaubens richtung annimmt. hab auch geschrieben erst reden ist besser weil man hat ja nicht mal so aus jucks und dollerei geheiratet. ich weiß aber auch wie hart es werden kann in so einer beziehung wenn der mann alles verbieten tut ein an der kette legt können deutsche nämlich genauso gut. aber wenner sich soo geändert hat ist das ncht eine arglistige täuschung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
13 Antwort
@ Sanya07
Man nimmt doch nicht automatisch den Glauben von dem Mann an. Klar beschäftigt man sich vielleicht mehr damit. Aber mein Mann würde mich niemals dazu bringen wollen, wenn ich es nicht will. Und für eine Annulierung müssen wirklich sehr gute Gründe vorgelegt werden, z.B. arglistige Täuschung oder auch fehlende Geistestätigkeit während der Eheschließung. Und mal ganz ruhig mit ihm über alles reden, wäre bestimmt das Richtige. Danach kann man immer noch Konsequenzen ziehen.
schnullemumse
schnullemumse | 19.06.2011
12 Antwort
...
ich weiß ja nicht kenn mich da nicht so ganz aus aber wenn sie noch nicht lange verheiratet sind dann kann man die hochzeit anulieren lassen und wenn sie kein hat wo sie erstmal hingehen kann kann sie ja auch mit kind ins frauenhaus wenns wirklich nicht geht. aber mann sollte man doch wissen worauf man sich einlassen tut wenn man ein ausländer gerade moslems heiraten tut. das man da automatisch die glaubenrichtung annimmt und so.. will keinen zu nahe treten auch nicht bös gemeint. will auch keinen über ein kamm scheren gibt solche und solche aber ist ja andres thema.. aber gleich sich trennen wollen wegen 5 mal beten weiß ja nicht kann man nicht erst reden? weil man hat ja nicht nur aus spaß geheiratet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2011
11 Antwort
...
Mein Ehemann ist auch Moslem und hält natürlich auch streng an seinen Glauben fest und ich habe vollen Respekt vor seiner Religion. Aber er würde niemals verlangen, dass ich zu Hause bleibe. Im Gegenteil. Er bleibt nach der Geburt unseres Kleinen zu Hause und ermöglicht mir damit, dass ich meine Ausbildung in Ruhe zuende machen kann. Du sagst vor der Hochzeit war er anders? Ist echt seltsam, dass er erst danach so angefangen hat mit seinem Glauben. Sie sollte ihm auf jeden Fall sagen, dass es nicht so geht. Wenn er in diesem Land ist, muss er sich auch anpassen. Das kann er auch mit seiner Religion. Und entweder respektiert er das oder sie muss die Konsequenzen daraus ziehen. Würde mir das nicht bieten lassen. Und er muss ja auch nicht jeden Tag in der Moschee sein. Die meisten gehen einmal die Woche. Reicht doch auch.
schnullemumse
schnullemumse | 19.06.2011
10 Antwort
....
hallo erstmal .... sorry ich will dir ja nicht zu nahe tretten , aber kann das sein das du hier von dir selber schreibst ? laut deinen profil schaut das nähmlich ganz so aus ;-) falls nicht dann entschuldige ich mich ok ........lol verlass ihn bzw. sie sollte ihn verlassen , das hat keine zukunft . gute nacht u lg
kleinel
kleinel | 19.06.2011
9 Antwort
@Tigerin22
ja wir sind nicht nur Freundinnen..lol..aber wir arbeiten nicht auf der selben Station..nur im Haus
fochsi
fochsi | 18.06.2011
8 Antwort
@fochsi
dann seit Ihr ja Kollegen, Du bist ja auch im Kh, laut Deinem Profil
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2011
7 Antwort
@fochsi
echt schwierige Lage...kann mirschon vorstellen, dass Dir Deine Freundin leid tut :( hat sie denn niemand wo sie, zumindest für eine gewissen Zeit, untschlupfen kann...? In der Arbeit ließe sich mit Sicherheit auch einiges anders regeln, was die Arbeitszeiten betrifft. Sie muss einfach nur den Schritt wagen...so ist es doch für sie und auch für das Kind eine Qual. Kann mir nicht vorstellen, dass sich der Mann nochmal ändern wird.
Corie
Corie | 18.06.2011
6 Antwort
@Tigerin22
kRANKENSCHWESTER IM kRANKENHAUS::HEHE
fochsi
fochsi | 18.06.2011
5 Antwort
@fochsi
Was arbeitet Sie denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2011
4 Antwort
@Corie
nein gar nichts..wenn sie sich damals nur nicht abhängig von ihm gemacht hätte..sie arbeitet in Nachtschicht und er passt da auf den kleinen auf.und jetzt ist es nicht einfach für nachts jemanden zu finden und kündigen will sie auch nicht....scheiss lAGE
fochsi
fochsi | 18.06.2011
3 Antwort
hmmmm...
hat sich wohl an der Situation Deiner Freundin nicht viel geändert...? hattest doch die Frage bereits vor einiger Zeit mal gestellt... Ganz ehrlich...? also meine Meinung! die Frau sollte den Kerl in die Wüste oder zu Allah oder sonstwohin schicken....das wird mit Sicherheit nicht besser werden...ausser sie tritt ebenfalls dem Koran oder was auch immer bei....Wer so dem Glauben verfällt, das kann auf Dauer nicht gut gehen...ich sehe keine gemeinsame Zukunft. Sie sollte sich um ihr Kind kümmern ich denke, dass hat vorallem Vorang!!
Corie
Corie | 18.06.2011
2 Antwort
@Smilieute
ja.ja muss man nach einer Antwort suchen wenn man sie selber nicht weiss.Was soll ich machen meine Freundin tut mir halt leid ....die Antworten die kamen waren auch net sehr hilfreich.....
fochsi
fochsi | 18.06.2011
1 Antwort
war doch vor einigen wochen schonmal thema
????*Grübel*
Smilieute
Smilieute | 18.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Mann ist viel zu streng
14.08.2011 | 11 Antworten
Mann betrügt Ehefrau
05.01.2011 | 28 Antworten
Wie streng ist wirklich ne Bundeswehr
11.12.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading