Stress mit dem Partner

Lomanian
Lomanian
08.02.2008 | 17 Antworten
Hallo, mir geht es gerade echt mies. Ich bin jetzt noch ein Jahr im Erziehungsurlaub mit unserer
Tochter. Als ich damals schwanger war, hatten mein Mann und ich das alles so besprochen und er war auch dafür, dass ich insgesamt zwei Jahre mit der Kleinen zuhause bleibe. Mittlerweile streiten wir immer öfter, weil er der Meinung ist, er geht arbeiten und hat somit seinen Teil erfüllt. Das kommt so scheiße von ihm rüber .. ich könnt echt platzen. Vorhin meinte er zu mir: Er geht arbeiten und verdient das Geld und du was machst du?" Ich fasse es echt nicht, was er mich da fragt. Ich erziehe doch immerhin unsere Kleine und ich sitze nicht zuhause rum und drehe Däumchen. Das ist alles so verletzend. Wer kennt das von euch? Wie habt ihr reagiert oder was habt ihr euch eventuell für eure Männer einfallen lassen, dass die mal kapieren, dass es oft auch anstrengend ist, den ganzen Tag mit einem Kleinkind zu verbringen und, dass man manchmal genauso k.o. ist, als wenn man arbeiten würde.
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
wird zwar richtig krach bedeuten
aber ich würde ihn einfach mal auf den trockenen sitzen lassen, einfach zuhause nichts mehr machen, weil du hast deinen 24 std job, deine tochter!da ist sein 8 oder 10 std job ein lacher...wenn er dann kommt, wenn du mir nichts mehr zu essen machst, meine wäsche nicht wäscht etc, dann bekommst du kein geld mehr, dann biete ihm die stirn, denn als alleinerziehende gehts dir nicht schlecht. halt einfach mal gegen, damit er sieht, das du nicht alles mit dir machen läßt, hat meine freundin gemacht und es hat geklappt... dafür mußt du nur am besten schon vorher wissen, das seine liebe zu euch über alles geht und er nicht ohne euch kann
blondie-im-net
blondie-im-net | 08.02.2008
16 Antwort
Tja das ist die Erziehung seiner Mama,
sie hat immer alles für ihn gemacht. Ich sitze am Wochenende leider sehr oft mit meiner Tochter alleine am Frühstückstisch. Ich hab mir das Familienleben auch ein bischen anders vorgestellt.
Lomanian
Lomanian | 08.02.2008
15 Antwort
Meinte im Bett wird gekuschelt...
...probiert´s doch mal aus...
Jacqueline84
Jacqueline84 | 08.02.2008
14 Antwort
Die Oma mit einweihen,
ist ja eigentlich ne gute Idee. Aber nicht seine. Sie ist nämlich auch der Meinung, dass der arme Junge doch ausschlafen muß, wenn er schon arbeiten geht. Man oh man mich nervt das alles so! Ich glaub ich muß echt mal richtig hart sein, und einfach mal losgehen ohne ihm irgendwas vorzubereiten und er muß alleine klar kommen.
Lomanian
Lomanian | 08.02.2008
13 Antwort
Mit 34 so ne Meinung...
... ohje... wie alt bist du denn?? Samstag´s und Sonntag´s früh kümmer´n wir uns gemeinsam um unsere Maus... Erst bekommt sie frühstück von uns und dann wird zu dritt 1-2 Stunden gemeinsam gekuschelt und rumgealbert... das ist das schönste von der ganzen woche... was macht dein mann denn beruflich??
Jacqueline84
Jacqueline84 | 08.02.2008
12 Antwort
na super kerl
in dem fall frag ich mich immer, wofür ich mich nach nem vater für meinen kleinen sehne, wenn sie eh nichts mit den kindern zu tun haben wollen und keine verantwortung übernehmen oder mal mutti unterstützen und ausruhen lassen
blondie-im-net
blondie-im-net | 08.02.2008
11 Antwort
tja,wenn man es selber nicht kennt
ich habe früher auch immer gesagt, man muttis haben doch ein easy leben....ok, ich wurde belehrt *ggg* ein bekannter hat mal erzählt, er wollte seiner frau einen gefallen tun und hat im urlaub sich komplett um die kids gekümmert und sie durfte urlaub machen, er weiß jetzt was das heißt... wenn dein mann dir so kommt, dann sag ihm doch einfach, ihr könnt ja tauschen, denn er kann ja auch erziehungsurlaub nehmen...wenn er zustimmt, dann aber nur, wenn er einmal ne probewoche macht ohne seine mutti!am besten wäre es, wenn du seine mutti mit einweihst und das sie wirklich die ganze woche was vor hat und die kleine nicht nehmen kann...nimm sie doch mit in urlaub
blondie-im-net
blondie-im-net | 08.02.2008
10 Antwort
Mein Mann ist 34 Jahre alt,
ja man glaubt es kaum. Er muß ein Mal im Monat auch Samstags arbeiten, und dann laß ich ihn Sonntags auch ausschlafen. Aber die anderen Wochenenden wo er Samstag und Sonntag frei hat, sehe ich das nicht ein. Da habe ich ihm vorgeschlagen, dass er z.B. Samstag und ich Sonntag mal ne Stunde länger liegen bleibe und jeweils der andere die Kleine versorgt. Aber darauf läßt er sich nicht ein. Er ist einfach so dickfällig und bleibt liegen. Er nimmt sich einfach dieses Recht raus.
Lomanian
Lomanian | 08.02.2008
9 Antwort
Lass dich nicht unterbuttern!
Ich kenne dein Problem gut. Er ist ja schließlich derjenige der arbeiten gehen muss... das habe ich zur genüge gehört! Er denkt, man sitzt den ganzen Tag vor der Klotze. Das bischen Hausarbeit... Das war vor 10 Jahren, heute bin ich glücklich geschieden!Lass dir nichts gefallen. Redet miteinander auf neutralen Boden. Dann streitet man sich nicht so schnell. Ich wünsche dir alles Liebe!!!
deanna
deanna | 08.02.2008
8 Antwort
Echt Schade...
...das Dein Partner so ist... Ich bin 3 Jahre im Erziehungsurlaub und für meinen Mann ist es selbstverständlich das Geld für unsere Familie zu verdienen...Er spielt viel mit unserer kleinen und hilft auch mit im Haushalt... Wir leben ja nicht mehr im Mittelalter... Wie alt ist Dein Freund?? LG...
Jacqueline84
Jacqueline84 | 08.02.2008
7 Antwort
Danke
aber ich glaub ein Tag reicht da nicht aus. Ich hatte mir ja schonmal überlegt, für ne Woche zu meinen Eltern zu fahren, und zwar ganz alleine.Aber ich glaub, er würde sich dann keinen Urlaub nehmen sondern die kleine die ganze Zeit zu seiner Mutter geben. Naja und damit ist mir leider auch nicht geholfen. Er soll sich ja drum kümmern. Und seine Mutter würde es auch machen, sie hält immer zu ihrem Sohn. Das ist echt blöd. Heute Nacht hat die Kleine von 1 bis 4 Uhr geschrien und war unruhig. Als er dann heut von der Arbeit kam, meinte er, er ist ja so müde, konnte nicht schlafen. Hallo? Ich konnte auch nicht schlafen, bin auch müde. Aber wen interessiert das ne?!
Lomanian
Lomanian | 08.02.2008
6 Antwort
Mein Mann hatte jetzt Karneval
2 Tage den Kleinen ganz alleine...grade jetzt wo er in der Trotzphase ist! Er war froh als ich wieder da war...und so etwas sagen wird er wohl nicht mehr! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 08.02.2008
5 Antwort
stress pur
das hab ich auch und hab es jeden Tag sogar immer pickt er mir dies und jenes an die Nase er kann sich das nicht vorstellen dass se nun mal manchmal sehr anstrengen ist mit nem Kleinkind den ganzen Haushalt zu schaffen essen zu kochen neben bei einkaufen und noch paar Sachen zu erledigen..
maky
maky | 08.02.2008
4 Antwort
Lass es ihn mal tun
Lass ihn mal wenn er frei hat mit der kleinen alleine zu hause.... auch nichts vorbereiten... einfach ins kalte Wasser springen lassen... Beide werden es überleben und etwas gutes daraus ziehen... Er wird dann merken was du den ganzen Tag so alles machst
LauraLeonie
LauraLeonie | 08.02.2008
3 Antwort
hallo
ich habe mich vom papa meines sohnes getrennt weil wir genau solche probleme hatten! aber was hällst du davon wenn du ihm und die kleine mal einen ganzen tag alleine lässt und er mal alles macht!vielleicht versteht er dann mal wie anstrengend es ist! lg mandy
mylittlefamily
mylittlefamily | 08.02.2008
2 Antwort
........
lass ihm am wochenende 1 tag oder nen halben mit dme kind allein dan merkt er es
jessi210
jessi210 | 08.02.2008
1 Antwort
++++++++++++++++
wen er frei hat, soll er mal für zwei drei Stunden die Kleine und den Haushalt machen, Wäsche Geschirr und Kochen, das heilt. Meiner hilft bei allem mit
12Linde340
12Linde340 | 08.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stress mit mein Mann
26.08.2011 | 13 Antworten
Nur noch Stress und Ärger zuhause
02.02.2011 | 7 Antworten
neuer partner?
29.07.2010 | 26 Antworten

Fragen durchsuchen