Startseite » Forum » Partnerschaft » Allgemeines » Warum ist mein Partner so?

Warum ist mein Partner so?

Ipek30
Ich bin schon bereits in der 18. SSW und mache die SS so gut wie alleine durch. Mir fehlt die Mentale Unterstützung meiner Partner. Er redet kaum darüber und wenn ich ihm was versuche zu erzählen ist er so abweisend oder ignorant. Obwohl er schon fast 40 ist und sich nichts sehnlicher als ein Kind gewünscht hat. Das macht mich so traurig, ich möchte gerne viel mehr mit meinem Partner teilen und ich möchte, dass er an der ssw teilnimmt. Sind alle Männer so?
von Ipek30 am 23.09.2008 11:08h
Mamiweb - das Babyforum

24 Antworten


21
Ipek30
Eigenartig
Dann ist es wohl ganz unterschiedlich, ich kann auch nicht von meinem behaupten, dass er gar nicht interessiert wäre nur für mich viel zu wenig. Wie ihr auch alle wisst ist man in der SS viel empfindlicher und sensibler und ich hab das Gefühl, das ihm eher das auf die nerven geht. Wir hatten das Kind auch nicht geplant, ich war mir anfangs auch sehr unsicher und hab immer wieder mit den Gedanken gekämpft es abtreiben zu lassen, mein gewissen allerdings hat es nicht zugelassen und mein Freund war auch voll dagegen. Und sagt mir auch immer wieder, er freut sich aber er freut sich halt anders. Er gibt mir auch hier und da ein Küsschen aufs Bauchi aber mir ist es einfach zu wenig. Ich denke er sollte viel mehr teilnehmen, denn die Zeit später wird im abgehen. Er ist leider auch nicht der große Redner aber ich geb die Hoffnung nicht auf und genieße trotzdem jede Sekunde von meiner SS. Danke an alle
von Ipek30 am 23.09.2008 12:17h

20
mamacol
hallöchen,
also meiner war ganz anders. wir haben zusammen bücher angeschaut z. b. von lennart nilsson "ein kind entsteht". er war genauso begeistert wie ich. von meiner freundin weiß ich aber, dass ihr mann sich auch überhaupt nicht für die SS ineressiert hat.als das baby da war hat er sich aber gewandelt. lg nicole
von mamacol am 23.09.2008 11:33h

19
LiselsMama
Das kenn ich garnich von meinem Mann.
Wir ham vom ersten Tag an alles gemeinsam gemacht. Bereits vor, während und nach der IVF hat er alles mit mir mit gemacht. Er war bei allen Arztbesuchen und Untersuchungen dabei, wenn er nich grad arbeiten musste, hat tagsüber ganz oft meinen Bauch gestreichelt und jeden Abend schön eingecremt und er hat immer mit mir mit gelitten, wenn es mir nich gut ging, wenn ich mich übergeben mussten oder wenn ich so kleine SS-Wehwehchen hatte und bei der Geburt war er auch dabei.
von LiselsMama am 23.09.2008 11:16h

18
Nastja2304
...
Nee ich glaub es sind sehr wenige männer die so sind wie deiner Meiner ist total vernarrt in mich und das baby, wenn ich schwanger bin. Er will immer alles genau wissen was in jeder woche so mit dem geschieht und wenn ich beim FA war dann muß er jede einzelheit wissen. Der kauft sogar gern sachen fürs baby, der freut sich jetzt riesig auf seinen sohn . Vielleicht vergeht es bei deinem mann wenn du mal einen richtigen bauch bekommst, also ich wünsche es dir. LG
von Nastja2304 am 23.09.2008 11:16h

17
Moemelchen
genau so
ist es mit meinem auch. Er hat sich auch nichts sehnlicher gewünscht als ein Kind. Seltsam, oft ist das so wenn man sich etwas ganz stark wünscht und es dann eintritt dass man es dann auf einmal gar nicht so toll findet. Du kannst natürlich versuchen mit ihm darüber zu reden. Kann aber natürlich auch sein dass er ausweicht und ein paar fadenscheinige Erklärungen bringt. Also meiner hat gesagt dass er sich halt anders freut und außerdem haben wir viel Streit und das dämpft auch die Freude. Zwischendrin wenn er entspannt war hat er schon auch mal meinen Bauch gestreichelt und geküsst, und mit dem Baby geredet, aber es kommt leider ehr selten vor... Aber probiers einfach mal ihn ganz direkt zu fragen, LG
von Moemelchen am 23.09.2008 11:15h

16
butterfly970
Nein
mein Mann hat sich total interessiert... hat immer als erstes gefragt, wie es unserem Pünktchen geht und dann erst mich. War auch fast immer mit zum Arzt, nur zum Schluss nicht mehr, da eh nur noch ctg gemacht wurde.
von butterfly970 am 23.09.2008 11:14h

15
Decker
hi
sag ihm das du ihn brauchst das du das nicht alleine schaffst das du nicht alleine das kind wolltest das schon in der schwangerschaft die verantwortung los geht sag ihm das du auf seine hilfe hoffst
von Decker am 23.09.2008 11:14h

14
mutti1000
hmm
den Männern fällt es oft schwer, sich in die Situation rein zu versetzen, aber das bei euch klingt schon extrem. Mein Mann war in der 1. SS in den ersten Wochen auch so, aber dann hat er sich total geändert und war so lieb und fürsorglich. Rede mit deinem Mann und sag ihm was dir fehlt oder was du dir wünschst!!!
von mutti1000 am 23.09.2008 11:14h

13
austriasun
Schade..
... ist das. Meiner war genauso. Unser Kind war zwar nicht geplant, aber trotzdem hatte er sich darüber gefreut. In der Schwangerschaft hat er immer nur gesagt, stell Dich nicht so an, andere Frauen sind auch schwanger. Mir ging es in der 2. Schwangerschaft sehr schlecht und ich bin mit 42 ja auch Risikoschwangere. An dem wichtigen großen Ultraschalltermin, dem ich für ihn und nur für ihn extra auf einen Freitag gelegt hatte, ist er nicht mitgekommen, weil er mit seinen Männern nach Norderney gefahren ist. Auch heute, unser Sohn ist jetzt fast 6 Monate alt, steht er auch am Wochenende nicht nachts auf, um mich zu entlasten. Immer muss ich die Flasche machen. So langsam habe ich keine Lust mehr. Weiß aber auch nicht so recht, was ich noch machen soll. Ich hoffe für Dich, dass er sich noch ändert. Vielleicht braucht er einfach Zeit...LG Maike
von austriasun am 23.09.2008 11:14h

12
Proudmumsie
lass ihm zeit......
bei mir wars auch so....aber das war er nur weil er immer ehr die hose voll hatte......und er hat mir mal gebeichtet das er sich total unsicher gewesen ist und angst hatte überfordert zu sein...........jetz ist alles supi! warte ab...wird bestimmt alles gut! ;-)))))
von Proudmumsie am 23.09.2008 11:14h

11
Mausii1988
MEin
Ex war genauso er hat sich beide kinder gewünscht kaum war ich mit der erste schwanger sagte er treib ab und ich sagte zu ihm entweder du unterstützt mich den du wolltest sie auch oder du kannst gehn, ok er entschied sich doch dafür aber er hat in der ganzen ss nicht einmal den bauch gestreichelt und auch wo sie da war nicht drum gekommert. Als ich mim kleinen schwanger war das gleiche spiel er will er will kaum schwanger geworden abtreiben und die schwangerschaft wurde erst in der 9 woche festgestellt und als ich dann in der 11 woche war hab ich mich getrennt weil ich auch keinen bock hatte auf das spielchen. Hab dann meinen jetztigen freund kennengelernt in der 11 woche und er hat mich behandelt als ob ich mit ihm ein kind bekommen würde er hat mich verwöhnt wie noch was.
von Mausii1988 am 23.09.2008 11:13h

10
ainoah
Nein
Zwar bin ich mit dem Vater meines Sohnes schon lange nicht mehr zusammen, a ber als ich damals schwanger war, war er ganz aus dem Häuschen , hat sich auf jeden Arzttermin gefreut und mit mir Umstandssmode shoppen gegangen.Wenn dein Mann sich das Baby gewünscht hat verstehe ich nicht das er sich so verhält. Versuch doch mal in Ruhe mit ihm darüber zu reden.
von ainoah am 23.09.2008 11:13h

9
Noah2007
manche männer sind so
meiner war ähnlich - das ändert sich, wenn der zwerg mal da ist. bzw. wenn er was von der schwangerschaft "mitbekommt" - den zwerg fühlt etc. männer haben nicht das gefühl, dass wir frauen haben. lass ihm zeit - das wird schon.
von Noah2007 am 23.09.2008 11:13h

8
JucyFruit80
ja
ich kann das leider nur bestätigen, männer kommen damit nicht gut klar nur außen vor zu sein aber wenn man sie einbeziehen will, ists auch nicht recht.männer können mit diesen kleinen wesen im bauch selten was anfangen, das klappt erst wenn die kinder da sing, grins
von JucyFruit80 am 23.09.2008 11:12h

7
Kitty01
rede mit ihm.....
sag ihm das was du uns jetzt geschrieben hast....das sollte er dann schon verstehen und dir zumindest sagen können warum er so ist.....
von Kitty01 am 23.09.2008 11:12h

6
Nadine1989
Hi
Meiner war auch nicht anders einen Geburtstvorbereitungskurs hat uns da sehr geholfen und auch das er immer wenn es möglich war mit zum FA termin kam.. Vielleicht kommt das noch wenn der Bauch sichtbar größer wird, dann wird das meist erst wirklich registriert und wahrgenommen.. Drücke euch die Daumen und alles alles gute. Nadine
von Nadine1989 am 23.09.2008 11:11h

5
Bambi1979
hallo
also ich kenne das meiner hat sich auch erst gefreut und dann wo der bauch dick wurde hat er gemerkt das die Sache ernst wird und hat sich immer mehr zurück gezogen!!!! Lg..
von Bambi1979 am 23.09.2008 11:11h

4
Decker
hi
frag ihn warum er so ist wie er ist dann muss er antworten
von Decker am 23.09.2008 11:11h

3
patty31
meiner war auch so
ihm interessierte nur ob mädchen oder junge wird. selbst mit der namensgebung hatte er sich zeit gelassen bis 1 woche vor der geburt. und selbst dann hab ich den namen letztendlich gewäklt weil er" keine zeit dazu hatte"
von patty31 am 23.09.2008 11:11h

2
susi2103
nein..
meiner hat sich gefreut, wollte alles wissen, war laufend beim arzt mit.. hat immer den bauch gestreichelt, das ohr dran gehalten und mit dem bauch erzählt..
von susi2103 am 23.09.2008 11:10h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter