Nicht mehr in der Kita

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.11.2010 | 26 Antworten
Ich war gerade beim Kinderarzt weil mein kleiner zur U musste.
Hab meine große auch mitgenommen und ihre Ärztin hat gefragt wie es mit ihrer Sprachentwicklung aussieht.
Hab ihr gesagt das alle meinten das es noch im Normalbereich wäre.
Joa, dann hab ich ihr auch gesagt das ich sie aus der Kita genommen habe weil es mir nicht gefallen hat wie die dort mit den Kindern umgehen.
Ja, und ihr Ärtzin meinte dann das es schlecht ist wenn sie nicht in der Kita wäre weil da die Sprache besonderns gefordert wird.

Soll ich mir die Kritik jetzt gefallen lassen?

Sie steht ja schon auf der Warteliste für einen Kindergartenplatz da sie im Feb. 3 wird.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
...
Ich war gestern in einer Kita um mich zusätzlich nochmal auf eine zweite Warteliste setzen zu lassen und die meinten sie kann ab Februar dort hin. Hab mir auch alles angeschaut und ein bissl die Erzieher beobachtet und gemerkt das die Kita dort vollkommen anders ist als ihre alte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2010
25 Antwort
...
Ich sehe die Aussage der Ärztin auch nicht als Kritik... wohl eher als Denkanstoß, sein Handeln zu überdenken. Es ist jedem selbst überlassen, ob er sein Kind in der Einrichtung läßt oder nicht. Allerdings finde ich, daß man solche Dinge erst mit den Erzieherinnen vor Ort besprechen sollte. Die sind ja auch daran interessiert, daß es den Kindern gut geht. Wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, dann kann man sich auch noch an die Leiterin der Einrichtung wenden. Und die Erzieherinnen sind nicht alle gleich. Es wird immer gute und weniger gute geben. Aber das ist überall so.
sonnenkopp
sonnenkopp | 18.11.2010
24 Antwort
...
Also als Kritik würde ich die Aussage deiner Ärztin jetzt nicht verstehen, eher ein Hinweis. Und du kümmerst dich ja schon um nen neuen Platz. Ich lass mein Kind auch nicht in einem Kindergarten in dem ich es nicht beruhigt abgeben und da lassen kann. Ich hoffe du findest schnell nen neuen Platz!
Stephie25
Stephie25 | 18.11.2010
23 Antwort
@HelenaundEric
mensch sie hat sich doch schon um nen neuen platz gekümmert? ich lass mein kind auch nich länger als nötig in nem scheiß kiga wo mit dem kindern nich gut umgegangen wird...aufgrund der rarität wird keiner sein kind vorschnell aus ner einrichtung nehmen und sie wird ihre einschlägigen gründe gehabt haben...und sie hat sich schon nach nem neuen platz umgesehen...und vielleicht hat sie ja glück und kriegt den platz ab februar, weißt du das? nur weils bei dir solange gedauert hat muss es bei anderen nich auch so sein...und wenn dann gibts immernoch tagsmütter oder spielgruppen die man besuchen kann um sein kind unter kinder zu kriegen
gina87
gina87 | 18.11.2010
22 Antwort
....
er weiß doch gar nich was du mit der kurzen alles machst zuhause und welche aktivitäten ihr macht...das man zuhause vernünftig und klar und deutlich mit seinem kind spricht is ne selbstverständlichkeit für mich...und um unter andere kids zu kommen gibts noch soooooviel anderes als nur kiga...spielgruppen, spielplatz, indoor-spielplatz, schwimmbad usw usw....man muss nich immer alles nur auf den kiga projezieren auch wenn sie dort viel lernen usw...
gina87
gina87 | 18.11.2010
21 Antwort
Nun schreib ich auch was
Ich finde, die Kritik der Ärztin war gerechtfertigt. Mein Sohn ist auch in einer ''so tollen Kita'' und geht zusätzlich zur Logopädie und bald zur Ergotherapie. Es ist wichtig für die Kleinen, dass sie andere Kinder zum reden und austauschen haben. Aber wenn die Kita so schlecht mit den Kleinen umgeht, hast du vollkommen richtig gehandelt. Ich werde meinen auch rausnehmen, aber auch, weil wir umziehen. Du solltest aber schon darauf achten, dass du einen Kita Ersatz findest. Kein Muss, wäre aber gut, wie ich finde. So hat sie Kontakt zu anderen Kindern und du bist dabei. Zum Beispiel Spielplatz, Tanzgruppen u.ä. . Da kann sie auch mit den andren Kids reden und Ihre Sprache verbessern. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
20 Antwort
...
Ja klar kann ich ihr nicht so viel beibringen wie in der Kita aber es reicht doch aus was ich ihr beibringe solange sie nicht bis zur Einschulung zu Hause bleibt. Ich meine, hallo?, das sind nur ein paar Monate. NIcht mal ein Jahr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
19 Antwort
@Flizzy90
So viel kann man Kindern alleine nicht beibringen...die Möglichkeiten sind ja gar nicht gegeben...und als Mutter stösst man auch schnell an die Grenzen. Die Kritik war gerechtfertigt von der Ärztin. Sie steht auf der Warteliste? ab wann darf sie denn den Kiga besuchen? Meinen Sohn habe ich 2005 im Kindergarten Plumpaquatsch angemeldet. dort kam er auf die Warteliste. Ja, da stand er im Jahr 2008 immer noch drauf...das habe ich sogar schriftlich. Gut, dass ich ihn heimlich im Jahr 2005 zusätzlich in der AWO-Kita angemeldet habe..dort durfte er nach den Sommerferien damals sofort hinkommen und war bis letztes Jahr im Sommer dort.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
18 Antwort
...
Oh ja, sorry^^ Hab dich wirklich verwechselt^^ Eben, naja und ihr Ärtzin passt bei jungen Eltern eh immer bissl mehr auf, was mich persönlich auch bissl ankotzt. Wenn ich nämlich der Meinung gewesen wäre ein zweites Kind überfordet mich hätte ich überlegt es zu besseren Eltern zu geben aber ich komm richtig gut klar.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
17 Antwort
sicherlich
werden sie in kita oder anderen einrichtungen anderst gefördert wie zu hause....doch die müssen noch ein leben lang lernen....ich finde es gut das kinder bis 3j oder auch länger zu hause bleiben können/dürfen......sie werden so schnell gross!! ihr immer mit euren warn und kinderförderung!!
keki007
keki007 | 18.11.2010
16 Antwort
@Flizzy90
So viel kann man Kindern alleine nicht beibringen...die Möglichkeiten sind ja gar nicht gegeben...und als Mutter stösst man auch schnell an die Grenzen. Die Kritik war gerechtfertigt von der Ärztin. Sie steht auf der Warteliste? ab wann darf sie denn den Kiga besuchen? Meinen Sohn habe ich 2005 im Kindergarten Plumpaquatsch angemeldet. dort kam er auf die Warteliste. Ja, da stand er im Jahr 2008 immer noch drauf...das habe ich sogar schriftlich. Gut, dass ich ihn heimlich im Jahr 2005 zusätzlich in der AWO-Kita angemeldet habe..dort durfte er nach den Sommerferien damals sofort hinkommen und war bis letztes Jahr im Sommer dort.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
15 Antwort
@Flizzy90
glaub du verwechselst mich grad.... scheiß auf die aussage deines arztes echt....sie is unter 3 und muss noch gar nich in den kiga...zig kinder bleiben bis 3 oder länger zuhause und denen fehlt auch nix....totaler schwachsinn...zumal du ja schon nen neuen platz hast und sie nich bis zur einschulung daheim lässt.... ich lass mir auch nich alles von meinem kinderarzt sagen...wenns nach der gegangen wär, hät ich mausi mit 12 wochen schon mit brei vollstopfen sollen usw...da pfeif ich drauf zumal der kurze eindruck den der doc vom kind bekommt in der praxis, gar nich ausreicht um sich über dein "problem" welches gar keins is , n bild oder gar urteil zu erlauben...
gina87
gina87 | 18.11.2010
14 Antwort
....
Ja was willst du dann eigentlich? Ich bin der Meinung das ich meine Tochter von denen nicht mehr betreuen lasse und gut ist. Meine Frage war einzig und allein ob die Kritik von ihrer Ärztin gerechfertig war. Ich bin der Meinung das die Monate bis sie drei wird ruhig zu Hause bleiben kann. Es ist ja nicht so das ich ihr nichts bei bringe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
13 Antwort
@HelenaundEric
wieso dreist? weißt du wie dort mit den kindern umgegangen wird? sicher sind plätze rar...das heißt aber noch lange nich, dass ich mein kind in den nächstbesten kiga stecke wo ich sehe das dort der umgang mit den kindern zu wünschen übrig lässt, dort nur gebrüllt wird wenn ma was nich so geht wie erzieher es wollen oder gar die kinder grob angefasst werden, oder die kids nur auf sich gestellt sind, weil die erzieher zu überfordert sind oder lieber quatschen wollen.... alles schon erlebt und gehört hier in manchen einrichtungen....und da is es nich dreist sein kind rauszunehmen sondern mehr als gerechtfertig...zumal warum dreist? irgendn dummer nächster wird den platz schon in anspruch nehmen....
gina87
gina87 | 18.11.2010
12 Antwort
...
Ich habe hier eine Frage rein gestellt und wenn du Streit suchst dann bitte woanders.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
11 Antwort
...
Wieso bin ich dumm weil ich sie rausgenommen habe?? Ich muss mich echt nicht von dir beleidigen lassen!! Hallo?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
10 Antwort
@Flizzy90
Zu Hause lernt sie genauso viel? Bestimmt nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
9 Antwort
...
Ich hab sie rausgenommen weil sie mit denen zu grob umgegangen sind. Wenn mal einer nicht konnte wie die wollten ist gleich der Ton schärfer geworden oder sonst was. Und von son Leuten will ich meine Tochter nicht betreuen lassen. Und das eine Jahr das sie da war ist nicht wirklich viel passiert. Klar, sie hat einiges gelernt aber hier zu Hause ganz genauso viel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
8 Antwort
....
Ein Kind muss unter drei doch noch gar nicht in den Kiga....das ist doch deine freie entscheidung wenn du sie früher reingegeben hast. Josephine kam im September in Kiga, da war sie drei und was die da alles schon dazugelernt hat, da kann ich nur noch staunen. Also warte ab, das ist doch alles im Rahman. Lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010
7 Antwort
RE
Nicht nur die Sprache wird gefördert! Motorik, Psychomotorik, soziales Verhalten usw.werden genauso gefördert in der Kita Man muss schon ziemlich d*** sein, wenn man sein Kind aus der Kita herausnimmt...es ist doch heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass man einen Platz dort bekommt.. Ausserdem geht jeder anders mit Kindern um..du kannst doch nicht verlangen, dass jeder mit deinem Kind so umgeht, wie du es machst. Die Kritik von der Ärztin ist völlig gerechtfertigt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe Scharlach in der Kita!
06.10.2008 | 5 Antworten
KITA in Berlin
28.09.2008 | 2 Antworten
Kita absagen - Kosten?
24.09.2008 | 2 Antworten
Elternbeirat in Kita
16.09.2008 | 5 Antworten
Umzug nach Berlin Große Kitasuche
01.09.2008 | 1 Antwort

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading