Elternabend

Thatsme
Thatsme
18.06.2008 | 18 Antworten
Der Elternabend der Einschulungskinder fandet gestern bei uns statt ..
Ich habe gedacht mich trifft der Schlag von 26 kindern 24 Türkische Kinder ein Russen Mädchen und meine Tochter als einzige Deutsche ..
Jetzt habe ich die ganze Nacht gegrübelt ob ich sie nicht doch woanders anmelden soll ..
Was meint Ihr dazu?
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Hallo,
ich wohne auch in einem Stadtteil von Berlin, wo es vieeele Türken gibt, habe und hatte damit auch eigentlich nie ein Problem. Aber als meine Tochter dann eingeschult wurde, war sie in einer Klasse wo es 4 Deutsche gab. Hab ich mir erstmal keine Gedanken gemacht, nur dummerweise haben sich die Lehrer immer nur um die ausländischen Schüler gekümmert und keinem ist es aufgefallen, das meine Tochter nach und nach hinterherhinkte im Stoff. Als ich dann mal die Lehrerin drauf angesprochen habe meinte sie nur, "ja, jetzt wo sie es sagen, fällt es mir auch auf." Na super hab ich gedacht, das hätte denen aber zuerst auffallen müssen. Ich hab meine Tochter dann in der 4. Klasse zurückstufen lassen, weil sitzen bleiben lassen wollten sie sie nicht. Musste ganz schön kämpfen, für die Rückstufung, aber es war das beste, was ich machen konnte. Heute geht sie in die 8. Klasse Realschule und hat keinerlei Probleme in der Schule. Ich weiß jetzt schon, das ich bevor meine Kleine in die Schule kommt umziehen werde, denn nochmal tu ich mir das nicht an. Und das hat nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, denn selbst türkische Eltern tun hier inzwischen alles, damit ihre Kinder auf Schulen kommen, wo mehr deutsche Kinder sind.
ennovy
ennovy | 18.06.2008
17 Antwort
Also wenn da
ein Lehrer war der nur türkisch geredet hat, dann ist es schon hart. Bei uns auf der Schule war alles deutsch und die ausländischen Kinder und Eltern mussten sich da anpassen. Wie gesagt es gab da nie Probleme und Kinder spielen mit allen Kinder, die schauen da nicht auf die Staatsangehörigkeit. Ich finde halt man muss auch berücksichtigen wie weit die Schule entfernt ist, können die Kinder da auch später allein hinlaufen. Sind Klassenkameraden in der Nachbarschaft mit denen man sich wegen Hausaufgaben austauschen kann usw. Ich würde wie gesagt nochmal mit dem Direktor/in der Schule sprechen. Nicht, dass dann der Unterricht auch auf türkisch stattfindet ;o) das wäre nämlich doof.
Zitrone30
Zitrone30 | 18.06.2008
16 Antwort
Ich bin
selber kroatin und von daher habe ich gar nicht das recht über Ausländer zu Urteilen....
Thatsme
Thatsme | 18.06.2008
15 Antwort
wo genau
liegt denn das Problem für Dich? Du hättest Dich ja vorher schon schlau machen können, wie hoch der ausländeranteil auf den jeweiligen Schulen ist. Du schreibst, Du hättest die ganze Nacht gegrübelt. Zu welchem Entschluss bist Du denn für Dich gekommen? Ich kann verstehen, wenn man sich Sorgen macht. Hatte auch Bedenken, aber meine Jungs sind im Kiga und in der Schule auch unter vielen Ausländern und es kommen beide sehr gut damit zurecht. Ich muss allerdings sagen, dass in beiden Einrichtungen sehr viel für die Integration getan wird. Das bedeutet auch, dass sich alle Ausländer an vielen "deutschen" Sachen beteiligen, wie z.B. Weihnachten usw. Darüberhinaus werden den deutschen Kindern Einblicke in fremde Kulturen gegeben, die wiederum hilfreich sind für den späteren Umgang mit ausländischen Mitbürgern. Ich drück Dir die Daumen, dass Du für Euch die richtige Entscheidung triffst. Alles Gute!
kapi
kapi | 18.06.2008
14 Antwort
...............
Leider nur ein erstes Schuljahr:O(.Das schlimme fand ich gestern halt es waren alles türkische Mamas sowie Papas da und einn türkisch lehrer erzählte fast alles auf Türkisch.ich hockte dort wie Pik 7 und das war der ausschlagebende Punkt ich wurde gar nicht mit einbezogen und deshalb habe ich auch über diesen Schulwechsel nachgedacht
Thatsme
Thatsme | 18.06.2008
13 Antwort
ja ich würds machen....
wir hatten gesten auch einen Elternabend für unseren Schlulanfänger, wenn ich dir sage null Ausländer bist du wohl neidig??? HM, Aber wir haben auch Ortsteile in Braunau wo die Zahl der Ausländer in übermaßen sind. Meine Freundin unterrichtet Deutsch für Ausländer und sie hat mehr Kinder, als die normale Deuschlehrerin. Sie sagt auch dass das Klassenniveau viel niedriger ist als an anderen Schulen wo weniger Ausländer sind..... Also wenn du die möglichkeit hast, und es bei euch kein Problem ist einen anderen Schulplatz zu bekommen würd ich es machen. Ich bin sicher nicht Ausländerfeindlich, ich war auch ein Ausländerkind damal, Mein Papa ist Kroate, aber trotzdem wenn es sooo viele sind würd ich es deinem Kind zuliebe machen.....
elefantenhaut
elefantenhaut | 18.06.2008
12 Antwort
Ähmmmmm
wir in NRW haben das Glück wir können selbst entscheiden welche Schule unser Kind besucht....
Thatsme
Thatsme | 18.06.2008
11 Antwort
Melde sie woanders an
oder sprich noch mal mit der Schule. Das sollte den Lehrern oder denjenigen, die die Klassen zusammenstellen eigentlich klar sein, daß das so nicht geht, und sich die Kleine da von Anfang an verloren vorkommt. Wenn sie nicht mit sich reden lassen, melde sie woanders an. Ich habe nichts gegen Ausländer, aber irgendwo muß da ja doch ein Gleichgewicht herrschen. Ich wünsch Dir viel Glück.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 18.06.2008
10 Antwort
klasse
hat die schule denn nur eine klasse pro stufe? wenn nciht: wie sieht es denn in den anderen klassen aus? eventuell kann deine tochter in eine andere klasse... aber sonst würd ich sagen: solange kein sprachproblem da ist lass sie doch da...
scarlet_rose
scarlet_rose | 18.06.2008
9 Antwort
Bei meinen beiden
Jungs war es auch so, dass wir zu einem Schulsprengel gehören, in dem viele türkische und russische Kinder wohnen. Am Anfang hatte ich auch Bedenken, es gab aber keinerlei Probleme. Es kommt auch darauf an, ob Du sie einfach in einer anderen Schule anmelden kannst. In Bayern geht das nur mit Zweitwohnsitz und Antrag. Ich würde mit einer Lehrerin dieser Schule sprechen, wie so die Erfahrungswerte sind und wie gut diese Kinder Deutsch sprechen damit der Unterricht ohne Probleme laufen kann.
Zitrone30
Zitrone30 | 18.06.2008
8 Antwort
Ich würde auf jedenfall versuchen sie woanders unter zubringen.
Kann mir vorstellen wie du dich jetzt fühlst.Meistens ist es ja so das die ausländischen Kinder nicht richtig deutsch können, dann kannst du dir bestimmt vorstellen, was da an Wissen vermittelt wir. Würde um eine Versetzung in eine andere Schule kämpfen wie eine Löwin.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 18.06.2008
7 Antwort
............
Das schlimme daran ist wenn ich mich dazu äussere egal wo wird man gleich als Rassist oder ähnlichem betitelt....
Thatsme
Thatsme | 18.06.2008
6 Antwort
................
Es ist schon ein hoher Anteil an Auländern das stört mich auch überhaupt nicht .Jedoch fand ich es krass das das gemisch in den Klassen so heavy ist
Thatsme
Thatsme | 18.06.2008
5 Antwort
ooohhh
da ist der schlüssel aber sehr sehr sehr hoch. frage mich ob das das kultusministerium abgesegntet hat. nichts gegen migranten um gottes willen aber ich dachte immer das gerade zur integration ein ausgewogenes verhältnis bestehen soll, damit auch deutsch gesprochen werden muß.
sidai
sidai | 18.06.2008
4 Antwort
auf jeden fall!!!
auch wenn ich jetzt bestimmt wieder als rassitisch bezeichnet werde, wenn du eine andere möglichkeit hast, tu es..glg
angie7884
angie7884 | 18.06.2008
3 Antwort
dann müssen in eurem viertel doch auch viele Ausländer leben, oder nicht ...?
was ist das Problem.....die Sprache....????
Fabian22122007
Fabian22122007 | 18.06.2008
2 Antwort
Ich persönlich...
würde sie woanderst anmelden. Nix gegen Außländer aber von ner Freundin der Bruder war auch als einzigster Deutscher in der Klasse und durch Sprachprobleme waren sie fast 2 Klassen unter ihren Niveau. Aber das ist im endefekt deine Entscheidung, es ist ja auch dein Kind ;) Du wirst schon wissen was das beste ist.
Sweety-383
Sweety-383 | 18.06.2008
1 Antwort
Melde sie woanders an, wenn das geht!
Muß gleich am Anfang klar stellen, daß ich absolut gar nichts gegen Ausländer hab, wir haben viele ausländische Freunde... Aber wenn deine Tochter die einzige Deutsche ín der Klasse ist, dann ist das nicht gut für sie. Ein normales Gleichgewicht zwischen Deutschen und Ausländern sollte hier in Deutschland schon geschaffen sein, finde ich.. Wenn es geht, dann melde sie in einer anderen Schule an... Viel Glück...
Soccerfranzi
Soccerfranzi | 18.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergarten (Elternabend)
16.12.2009 | 10 Antworten
Elternabend
23.10.2009 | 8 Antworten
Themen für´s Elternabend?
27.09.2007 | 1 Antwort
Mein erster Elternabend
24.09.2007 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: