Klassische Musik

Ashley1
Ashley1
06.05.2008 | 2 Antworten
Ich hab so ne Macke, wenn ich vom Spätdienst (Krankenhaus und Altenheim) nach Hause gefahren bin, hab ich immer zum "runterkommen" den Sender Klassik Radio gehört. Nicht aus überzeugung, sondern einfach nur, weil ich während des Auto fahrens auf der Autobahn entspannen konnte und den Tag hinter mir lassen konnte. Jedenfalls war dass in der Frühschwangerschaft und bis zum 6. Monat (als ich noch gearbeitet hab) so.

Heute waren wir ja im Babyladen und haben das ganze Spielzeug probiert. Jedesmal wenn auf den Spielzeugen Ludwig van Beethoven, Mozart, der Moldau ect pp lief trat das Baby ohne ende in den Bauch .. während es bei den normalen Klingeltönen und dem gepiepe passiv eingestellt war.

Ich denke, es hat gelernt, diese Klänge zu unterscheiden, oder meint ihr, es ist eher Zufall?
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Bei mir im Bauch...
...bewegt sich auch viel mehr bei klassischer Musik, scheint den meisten Babys zu gefallen und vor allem soll das ja auch gut für Babys Entwicklung sein.;o)Soll wohl intelliegenter machen, wer weiß :o)!
patzi1
patzi1 | 06.05.2008
1 Antwort
dein baby
hat die musik wohl gern es hat es ja immer gehört ist wie deine stimme die kennt es dann auch bei uns war es goa was ihm gefallen hat und ist dann bei der musik auch eingeschlafen wo er da war !!
anni84
anni84 | 06.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hochzeitsmusik
16.08.2012 | 3 Antworten
das ist so süss
13.08.2012 | 8 Antworten
Frage an alle Musik-Gebildeten;-)
02.08.2012 | 5 Antworten
Habt ihr oder..
26.07.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien: