im eigenen oder im eltern bett schlafen lassen ?

Baby_Love
Baby_Love
13.08.2012 | 33 Antworten

Hallo zusammen

Meine Maus ist jetzt 10 tage alt und schläft von Anfang an in mein Bett.

Ich bekomm immer zu hören das die Maus in ihr eigenen Bett schlafen soll sonst hat man Probleme sie an eigene Bett zu gewöhnen.

Und da wollte ich von euch wissen ob und wie lange sie bei euch geschlafen haben und wie ihr es geschafft habt in eigene Bett schlafen zu lassen?

Wenn ich mein nach dem stillen rüber packe dann wird sie nach paar Minuten wach und schreit!!!

wurde mich über tips freuen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

33 Antwort
Mein Kleiner hatte die ersten Wochen auch bei mir im Bett geschlafen, aber nachdem ich dann merkte, dass wir beide total unruhig schlafen, habe ich ein Beistellbett gekauft. So ist er ganz nah bei mir, aber jeder hat sein eigenes Bett und wird nicht gestört. Morgens darf er aber gerne noch zu Mama ins Bettchen kuscheln und das genießt er meist auch aber er schläft wirklich viel besser. Für mich war es die beste Alternative, wir haben das Seitenteil weggelassen, sodass ich gut zu ihm hin komme. In sein eigenes Zimmer lege ich ihn erst, wenn er nicht mehr ins Beistellbett passt.
Steff201185
Steff201185 | 14.08.2012
32 Antwort
ich hab den fehler gemacht das luca fast von anfang an bei uns schlief im bett auf alle fälle ist er nun fast 4jahre und schläft vieleicht bis 2uhr in der früh und schwupps kommt er rüber ... wir hatten auch viel stress im zu erklären und zu gewöhnen das er in seinem bett schlafen muss.. naja bin nun mit dem 2kind schwanger und ich hab aus meinen fehlern gelernt für was gibts sonst babybetten^^
Bettina19
Bettina19 | 14.08.2012
31 Antwort
Also nach 10 Tagen ist es übereilt zu sagen dass sie in ihrem eigenem Bett schlafen soll. Fänd ich viel zu früh! Meine Maus ist jetzt 3 Monate und schläft bei uns im Bett. Ich bekomm das auch immer zu hören, dass sie nie in ihrem Bett schlafen wird etc.aber ich hör da langsam nicht mehr drauf... Wir haben jetzt angefangen, dass sie Mittags in ihrem bettchen schläft. Das find ich zur Gewöhnung an das eigene Bett erstmal okay. Werde sie auch noch ne Zeit lang nachts bei uns schlafen lassen.. Mal abgesehen davon dass es schön ist zu kuscheln und meine Maus auch sehr viel Nähe braucht, hätte ich auch noch zu sehr Angst dass was passiert wenn sie in ihrem eigenem Zimmer schläft. Und immer zum stillen rüberrennen wär mir auch nix wenn ich ehrlich bin *hust* zumal sie sehr unruhig schläft und noch oft wachwird. Mach das einfach so, wie DU es für richtig hälst und lass dir da nicht reinreden. Du weißt was für deine Kleine das beste ist :) LG
Lacelte
Lacelte | 14.08.2012
30 Antwort
Mein Kleiner hat die ersten 8 Wochen nur geschrien und kam überhaupt nicht in den Schlaf. Wenn ich ihn nachts gestillt und dann in den Stubenwagen gelegt habe, hat er geweint. Uns blieb nichts anderes übrig, als ihn auf unserer Brust schlafen zu lassen. Nicht mal zwischen uns ging es, denn er brauchte einfach viiiiel körperliche Nähe. Ich habe aber immer wieder versucht, ihn in sein eigenes Bettchen zu legen und nach 8 Wochen hat es dann geklappt. Es genau so zu machen, empfehle ich Dir auch. Wenn Dein Baby Deine Nähe braucht, dann solltest Du sie ihm natürlich geben. Aber versuche zwischenzeitlich immer wieder, die Kleine in ihrem Bettchen schlafen zu lassen, damit sie sich daran gewöhnt. Es gibt die unterschiedlichsten Meinungen zu diesem Thema. Meine Hebi z. B. ist ein Verfechter, dass Babys im Elternbett schlafen. Je nachdem, wie Du es möchtest, kannst Du nach einiger Zeit mit der "Entwöhnung vom Elternbett" anfangen oder eben auch nicht .
andrea251079
andrea251079 | 14.08.2012
29 Antwort
mein Großer hat auch bei Mir im Bett geschlafen, als denn sein Brüderchen kam hat er angefangen im seinem Bett zuschlafen, der Kleine hat anfangs im Stubenwagen geschlafen, und seit er ca. 4.Monate alt ist in seinem eigenen Bett !!!
Memories
Memories | 14.08.2012
28 Antwort
meiner schlief bis er 4 monate alt war neben mir im bett...anfangs ging es nicht anders ...jetzte wo er 4, 5 is, schläft er ohne probleme in seinem bettchen ^^ als ich damals mit meiner hebi sprach, das er ja bei mir mit im bett liegt, da er sonst nich schläft kam von ihr folgende antwort: ja und? ichdoch nich schlimm, sogar besser! die kleinen waren es neun monate lang gewöhnt nicht alleine schlafen zu müssen, da kann man sie , bzw. sollte man sie nicht von jetzt auf gleich ins kalte wasser schubsen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.08.2012
27 Antwort
hm unser 1kind ist gleich ins eigene kinderzimmer gekommen, das hat aber mein mann so entschieden weil er musste sich um uns kümmern, ich war nicht in der lage dazu wegen der geburt, hab zuviel blut verloren, das es mir danach richtig schlecht gegangen ist. Und das 2te hat immer auf meinen bauch geschlafen, und den hatte ich sehr lange bei mir, er ist jetzt 2jahre alt und oft zieh ich ihn wieder mit zu mir ins bett rein, oder ich schlaf bei ihm! :D Auf andre würde ich gar nicht hören!! Du musst dich wohl fühlen und dein kind, und ja nicht die andren. :)
Mischa87
Mischa87 | 13.08.2012
26 Antwort
ist mir ehrlich gesagt auch zu umständlich. Zuerst still ich sie abends in den Schlaf und steh auf und geh fernsehen. Und wenn sie sich dann ihren "Nachschlag" holt, etwa 3h später schlaf i beim Stillen sowieso mit ein... schlafe generell beim Stillen schnell ein, da extra noch das Baby ins eigene Bett legen und dafür munter zu bleiben, wär nix für mich. Außerdem ist Nina tags so komplett anders, unabhängig und beschäftigt sich so viel selber, das hat meine Große nie gemacht, die ist tags dafür an mir geklebt, dafür hat sie nachts alleine geschlafen... die Kleine ist nachts bei mir und tags überall, nur nicht in meiner Nähe ;-). Also die Kleinen holen sich dann schon ihre Portion "Nähe". Außerdem hatte ich bei Sophia die ärgsten Schlafstörungen und gerade das nächtliche Aufstehen haz mich extrem fertig gemacht. Bei Nina bin ich auch wenn ich alle 2h gestillt hab trotzdems morgens immer fit gewesen, weil anlegen, weiterschlafen, fertig. Würds NIE WIEDER anders machen!!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
25 Antwort
"falsch machen" gibt es in diesem fall nicht!! JEDER muss sowas für sich entscheiden, man muss sich darüber im klaren sein, das es durchaus sein kann, dass das kind ein paar jahre im eigenem bett mit schlafen wird. wenn man das möchte und damit umgehen kann, sich alle beteiligten dabei wohlfühlen dann spricht da auch nichts gegen! mein sohn ist jetzt 3 und schläft in meinem bett, meine tochter schläft in ihrem bett bis ich auch ins bett gehe und sie wach wird, dann hol ich sie rüber und sie bleibt da bis morgens schneller als wir scauen können wollen sie das von ganz alleine nicht mehr mach DU wie DU es möchtest!
evil-bunny
evil-bunny | 13.08.2012
24 Antwort
Hallo! Nina ist 10 Monate und schläft bei mir im Bett schon immer. Allerdings hat sie anfangs immer im Beistellbett geschlafen, so direkt im Bett war mir zu gefährlich, weil auch die Große immer in der Mitte zw. mir und meinem Mann geschlafen hat. Also zum Einschlafen hab i immer links zuerst gestillt und dann rechte Brust, wo die Kleine schon im Beistellbett lag und so musste ich sie nicht woanders hinlegen. Meine Große war ein Flaschenkind und hat von Anfang an in ihrem Bett in ihrem Zimmer geschlafen, bis sie etwa 2 Jahre alt war, da bekam sie plötzlich die volle Panik vorm Alleine einschlafen und überhaupt alleine schlafen, ging so weit, dass sie sich vor lauter weinen von unten bis oben vollgekotzt hat... also hat sie fast ein Jahr bei uns im Elzernbett geschlafen. Und genauso schnell wie das begonnen hat, ist sie vor zwei Wochen auf eigenen Wunschn ihr eigenes Zimmer zurück und schläft dort die ganze Nacht durch seitdem. Die Kleine lass i sowieso noch bei mir solange ich stille.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
23 Antwort
@melle2711 ja ich finde das sie meine nähe sucht und braucht!!! ich will nur nix falsch machen
Baby_Love
Baby_Love | 13.08.2012
22 Antwort
lass dir nichts von anderen einreden. wenn du auf dein muttergefühl hörst, dann machst du automatisch für dein kind und dich alles richtig!!! ;-) wenn du das gefühl hast, dein kind braucht sehr viel nähe, dann gib ihr die auch. lg
melle2711
melle2711 | 13.08.2012
21 Antwort
Meine Mädels haben von Anfang an in ihrem eigenen Bett geschlafen ... Würde ich nochmal ein Kind bekommen, dann würde ich immer wieder so machen. Ein Baby im Elternbett würde wür mich nicht in Frage kommen. Ich war froh als meine Jüngste in ihr eigenes Zimmer umgezogen ist - seitdem war der Schlaf von mir UND ihr sehr viel ruhiger und entspannter LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.08.2012
20 Antwort
@Alsacienne ich lieg allein im bett also ohne partner also wenn meine maus bei mri leigt dann nur sie und ich mich stört es nicht das sie bei mir schläft nur alle reden auf mich ein das ich sie in ihr bett schlafen lassen soll voralem weil meine schwester ihre tochter auch bei eltern im bett schlafen sie nicht allein schläft nur weil ich mal sagte ich werde bei meins einiges anders machen kommen die mir jetzt immer damit das sie in eigenden schlafen soll und ich doch gesagt habe einiges anders zu machen
Baby_Love
Baby_Love | 13.08.2012
19 Antwort
mein sohn hat die ersten 2 wochen bei uns geschlafen dann ist er in sein bett gewandert das neben unserem steht.. nun schläft er nur noch bei uns wenn er krank ist sonst bei sich... und nächsten monat wenn wir in der neuen wohnung sind kommt er in sein eigenes zimmer.. klappt auch super haben wir schon geübt.. mit laufstall im kinderzimmer..
Mami10101992
Mami10101992 | 13.08.2012
18 Antwort
Meine Tochter schlief von Anfang an bei uns oder im Kinderwagenkörbchen neben dem Bett, in ihrer Wiege hat sie sofort panisch angefangen zu schreien, die wurde schnell wieder abgeschafft. Später haben wir ihr Gitterbettchen aufgestellt mit sechs oder sieben Monaten. Sie schläft auch noch bei uns im Bett an der Brust ein, manchmal auch kuschelnd mit Papa, und wenn sie im Tiefschlaf ist kann ich sie rüber legen oder leg ich mich dazu, je nachdem. Dein Mäuschen ist noch sooo klein, wenn es für dich und den Papa ok ist, gib ihr die Nähe die sie braucht, egal was andere meinen dir raten zu müssen. Ich persönlich finde, die Nähe ist es Wert, etwas Mühe beim Umgewöhnen in Kauf zu nehmen, und vielleicht gelingt es ja auch ohne Schwierigkeiten. Noch eine Möglichkeit wäre, sie tagsüber in einem Tragetuch an deinem Körper schlafen zu lassen. Überleg's dir! = )
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
17 Antwort
Hallo meine Maus wird vier wir leben alleine also schläft sie mit in meinen bett so muss keiner von uns beiden alleine schlafen mich stört es nicht wir kuscheln gerne .........ich werde ihr auch kein druck machen das sie bei dich schlafen soll..... aber beim 2ten kind würde ich es anders machen und das baby gleich in seinen bett legen ..... naja so lange ich alleine bin ist es kein problem wenn sie mit bei mir schläft aber zu drott wird es dann doch ziemlich enge lg
Laura2009
Laura2009 | 13.08.2012
16 Antwort
Find ich ja lustig hier zu lesen, Jonah hat auch immer im eigenen Bett geschlafen und als er 3 wurde, wollte er immer zu uns, er schläft jetzt oft bei uns im Bett, was ich auch schön finde, als er baby war, habe ich mich nicht getraut, hatte immer Angst, ich würde mich auf ihn drehen oder mein Mann, da hätten wir keine ruhige Nacht gehabt...
JonahElia
JonahElia | 13.08.2012
15 Antwort
Aber deine Tochter ist doch erst 10 Tage alt.Da kannst du sie ruhig in ihr Bett gewöhnen!Desto früher desto besser.Nimm dir ne Kuscheldecke o Schmusetuch o was deine kleine immer mit ihm Bett hat für ne Nacht mit zu dir ins Bett damits deinen Geruch annimmt. Danach legst es mit wieder zu ihr ins Bett.So richt sie dich auch wenn du nicht neben ihr liegst!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 13.08.2012
14 Antwort
Meine kleine ist fast 9 monate alt. Die ersten 2 monate hat sie bei uns im bett geschlafen. Danach in ihrem eigenem ohne probleme. Ich habe ihr einfach ein getragenes t-shit von mir mit ins bett gelegt! Und einen großen teddy zum kuscheln damit sie sich nicht so alleine fühlt.hat super geklappt:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann in ein Bett ohne Gitter?
07.04.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading