Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Babyalter » schlafen im elternbett

schlafen im elternbett

sweetgirly1407
was sagt ihr dazu wenn babys eine weile mit im elternbett schlafen?
ich finde das eigentlich ganz gut zumal ich da besser mitbekomme wenn er bricht, wach ist, eine flasche(meiner schmatzt immer erst ne weile rum bevor er weint) möchte usw.
von sweetgirly1407 am 15.03.2008 10:20h
Mamiweb - das Babyforum

24 Antworten


21
Florentine
Mein Bett
Man sollte unterscheiden.Wenn sie Kids krank sind können sie gerne in mein Bett.Aber ansonsten is das MEIN Bett und ein bißchen Privatsphäre brauch man auch ODER?????
von Florentine am 15.03.2008 11:12h

20
sweetgirly1407
............
....ich habe noch nicht gehört das ein kind im elternbett was passiert ist, habe aber gehlesen das viele kinder im eigenem bettchen erstickt sind wegen nestchen usw.
von sweetgirly1407 am 15.03.2008 11:04h

19
4kids
Antwort
Also draufgelegt oder erstickt ist noch keineund wie gesagt es klappt bei uns wunderbar!!!
von 4kids am 15.03.2008 11:01h

18
scarlet_rose
@maja_benny
es stimmt nicht! als mutter erdrücktst du dein kind NICHT. denn auch wenn du schläfst bekommst du alles mit, was um dich rum ist. dien hirn ist ja nicht abgeschalten. du merkst jede bewegung deines kindes und solltest du an dein kind stoßen merkst du das auch.du legst dich nicht drauf. Denn trotz deinem Schlafen liegt die gesamte aufmerksamkeit bei deinem kind. http://www.rabeneltern.org/schlafen/wissen/schlafen-mayer-erz.shtml http://www.afs-stillen.de/cms/cms/front_content.php?idart=481 ich denke die beiden seiten reichen erstmal
von scarlet_rose am 15.03.2008 10:56h

17
blackrose95
Hallo
Also ich habe meine kleine die ersten 3 Wochen in meinem Bett gehabt, irgendwann hat sie sich dann aber so breit gemacht das ich sie dann langsam an ihr Bettchen gewöhnt habe, lief auch alles wunderbar! Ich denke mal das es eigentlich nicht schlimm ist man muss nur rechtzeitig die kleinen ans eigene Bett gewöhnen. Ich kenn auch Leute denen ihr kleines liegt mit drei Jahren noch im Elternbett, selbst wenn sie abends ins eigene Bett gelegt werden, krabbelt sie Nachts dann in das Bett von Mama! Also es muss jeder selbst wissen!
von blackrose95 am 15.03.2008 10:51h

16
maja_benny
halte nix davon
mein kleiner schläft von anfang an in seinem bett im kinderzimmer meine ma meinte auch mit meinem bruder hat sie das gemacht also mit im eltern bett schlafen als sie ihm das abgewöhnen wollte hat es wohl 3 tage gedauert mit die ganze nacht durchweihen bis er sich dran gewöhnt hat alleine zu schlafen und ich halte auch nix davon wenn du schläfst kannst du ihn auch leicht erdrücken wenn ihr zu zweit im bett schlaft kann dein mann freund ihn auch erdrücken...der kleine kann sich bewegen und aus dem bett rollen oder im bett zufällig auf den bauch und ein kissen erstickt ihn.... alles so sachen warum ich das nicht gemacht habe.... das ist jetzt nicht böse gemeint...aber naja wenn du der meinung bist das es toll ist bitte
von maja_benny am 15.03.2008 10:45h

15
4kids
Antwort
Also , genießen tun wirs schon...mein Mann hats bei den ersten beiden auch nicht so toll gefunden...aber bei den beiden jüngsten hat er auch gemerkt , das alle viel ruhiger schlafen...und ihr eigenes Bett kennen sie ja schon und deshalb ist es auch dann nicht weiter schwierig , wenn es dann irgendwann abgewöhnt ist...also mir ist die nähe noch wichtig...und wirklich richtig wach werden die dann auch nicht sooo schnell , wenn man direkt reagiert..-außer bei Lara...die hatte nachts 2 stunden ne wachphase aber als die dann endlich gelernt hat , wie der rythmus funktioniert , war es kein Thema mehr...also ich kann nichts negatives drüber sagen...außer dass man nachher wirklich ruhiger schläft , wenn sie ganz aus dem bett und zimmer sind...sonst wird man als mutter einfach zu oft wach und das ist dann doch gewöhnungsbedürftig...aber wie gesagt ...es ist für mich so die bestwe Lösung , wenn mein kleiner noch nachts bei mir ist, muss jeder selbst wissen - und die Zeit geht ja auch bald vorbei:-)
von 4kids am 15.03.2008 10:44h

14
Zwergi
gar nichts
halte nichts davon...meine kleine schläft seit geburt an in ihrem eigenen zimmer...im schlafzimmer haben die kinder meiner meinung nach nichts zu suchen
von Zwergi am 15.03.2008 10:40h

13
schneckel
Auch im Elternbett
Hallo, also unser kleiner Spatz schläft auch bei uns im Bett.Natürlich möchte ich das nicht ewig, aber irgendwann wird er denke ich auch lieber in seinem eigenen Bett schlafen als bei Mama und Papa.Ich genieße das und finde es gar nicht schlimm. Lieben Gruß
von schneckel am 15.03.2008 10:39h

12
scarlet_rose
sweetgirly
zum "weh tun": studien haben bewiesen, dass mutter und kind sich so bewegen, dass sie einander nicht weh tun und die eltern sich auch nicht auf das kind legen. denn auch wenn du schläfst ist dein hirn ja nicht ausgeschalten. als mutter merkt man, wo das kind liegt und bewegt sich so, dass nichts passiert. auch ein "zusammenstoß" zwischen eltern und kind ist nicht schlimm.
von scarlet_rose am 15.03.2008 10:34h

11
Regenbogen0208
Mein Sohn...
... schläft teilweise auch bei mir. Er ist jetzt 7 Monate und wir haben es gut im Griff. Nach dem Abendessen schläft er in seinem Bett ein und wenn er nachts wach wird, hole ich ihn ins Elternbett. Hat auch den Vorteil, daß ich ihm schneller den Schnulli geben kann, ohne das er richtig wach wird. So hat er auch ziemlich schnell gelernt, daß die Nacht zum Schlafen da ist und nicht zum Essen. Aber entscheide selbst! Liebe Grüße, Bea
von Regenbogen0208 am 15.03.2008 10:34h

10
sweetgirly1407
............
ich finde auch das das mit dem rausbekommen einfach nur ne sache des wollens und des durchsetztens ist. nagut möchte auch nicht unbedingt das der kleine in 2 jahren noch in unserem bett liegt.aber im moment genieße ich das und finde es schön das er neben mir liegt, auch wenn ich angst habe ihm weh zu tun.
von sweetgirly1407 am 15.03.2008 10:32h

9
scarlet_rose
"wieder raus bekommen"
irgendwann zieht jedes kind selber aus. und so lange wie es das nicht tut, wie es die nähe der eltern eben noch braucht, sollte es diese auch bekommen. ich habe noch von keinem 14jährigen gehört, der noch bei mama und papa schläft...
von scarlet_rose am 15.03.2008 10:29h

8
4kids
Antwort
also meine stehen/standen im Elternschlafzimmer...mal mehr , mal weniger
von 4kids am 15.03.2008 10:29h

7
Pia-Sophie
Ich find es super wenn Kinder ...................
mit im Elternbett liegen!!! So gibts die Gefahr nicht das man sie nicht hört wenn sie gan doll weinen!!! Hab meine kleine auch so 5 Monate in unserem Bett schlafen lassen aber das war nix mehr für mich!! Konnte da nicht mal nachts abschalten hatte die ganze Zeit das Kind an der Hand!!! Irgendwann fing sie dann an wenn sie wach wurde in mamas oder papas nase zu bohren oder in die Augen zu pieken wenn wir nicht gleich wach wurden! War nicht sehr angenehm!!! Als wir sie dann im eigenen Zimmer haben schlafen lassen hart sie gleich die erste Nacht durchgeschlafen!!!
von Pia-Sophie am 15.03.2008 10:27h

6
scarlet_rose
familienbett
säuglinge gehören meiner meinung nach ins elternbett. kinder brauchen so viel nähe wie nur möglich und damit werden sie nicht verwöhnt, denn zu viel nähe gibt es nicht. der mensch in seiner natur ist ein rudeltier und sein überleben ist von seinem rudel, seiner familie abhängig. ein säugling braucht sein rudel umso mehr. es ist ohne seine mama hilflos. es weiß noch nicht, dass mama nur im nebenzimmer ist, sondern versteht nur, mama ist da oder nicht! es ist eine traurige entwicklung unserer gesellschaft, dass kinder aus dem elterlichen bett verband wurden und erwartet wird, dass kinder so schnell wie möglich selbstständig sind. familienbetten werden verpöhnt und das kind im elterlichen bett als last angesehen. sehr traurig. denn das einzige, was ein kind kennt, wenn es geboren wird, ist nähe! und diese braucht und will es auch weiterhin. es ist sowohl für mutter als auch für das kind das beste, gemeinsam zu schlafen. die natur des menschen selbst sollte einem zeigen, dass alleine schlafen für den menschen nicht natürlich ist. und so wie ich nicht alleine schlafen will, sondern es genieße, wenn mein mann neben mir schläft, soll auch mein kind nicht alleine schlafen müssen, sondern das recht haben, die nähe und wärme, den schutz und die liebe der eltern rund um die uhr zu spühren
von scarlet_rose am 15.03.2008 10:27h

5
MuDy
unser zwerg
kommt am wochenende morgens ne viertel stunde zu uns ins bettchen. ansonsten schläft er IMMER im eigenen, ob mittagsschlaf der nachts. Habe mich schonmit mehreren Hebammen unterhalten, selbst wenn sie krank sind, soll man sich besser neben ihr bett legen, statt sie ins eigene zu holen. aber das soll ja jeder selbst entscheiden, wie es seinen kindern am besten geht :)
von MuDy am 15.03.2008 10:27h

4
sunshine65_5
Finde ich nicht gut
finde ich nicht gut da sich die kleinen sehr daran gewöhnen und später fast kaum eine Chance hat sie wieder rauszubekommen. Ich sage mir man ist zwar Mama und Papa aber man ist auch ein Paar.Meine Kinder haben nur im Elternbett ab und zu geschlafen wenn sie krank waren. Klar kriegt man das dann eher mit .
von sunshine65_5 am 15.03.2008 10:24h

3
dresa007
Sorry,
aber ich halte nichts davon. Babys sollten im eigenen Bettchen, im Elterlichen Schlafzimmer schlafen. Sie gewöhnen sich so schnell daran. Und du hast probleme sie wieder ins eigene Bett zu bekommen. Aber das muß jeder selber entscheiden...
von dresa007 am 15.03.2008 10:24h

2
JuliansMama
nix gibts
das ist mein bett und das soll es auch bleiben! aber er hat sein bettchen genau neben meinem stehn is also fast so als würde er im grossen liegen, da bekomm ich dann auch alles mit
von JuliansMama am 15.03.2008 10:23h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen




Raus ausm Elternbett
07.12.2011 | 7 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter