unruhiger schlaf

bernsdorf
bernsdorf
08.01.2010 | 5 Antworten
kann mir jemand nen tip geben, wie meine maus nachts ruhiger schläft?sie ist fast 6 monate und ist ständig munter und schläft auch nur wieder beim stillen ein - jedenfalls fast immer.ich leg sie abends aber wach ins bett und sie macht zwar theater, aber schläft dann doch recht schnell ein.ich will aber nicht ständig nachts stillen, wenn sie eigentlich gar keinen hunger hat und nach paar zügen gleich wieder schläft.das ist echt nervig.
das abendritual ist immer das gleiche.achso, sie geht um 19 uhr ins bett.
morgens ist sie dann aber auch total unterschiedlich munter, manchmal will sie am liebsten schon um 5 aufstehen.
hoffe, ihr könnt mir ein paar tips geben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Dakönnen wir uns zusammen tun.
Nele steht in den letzten vier Wochen jeden Morgen um fünf auf :-( Zwei komplett durchgemachte Nächte hatten wir auch schon. Aber alles ohne Teather, se ist halt hellwach und brabbelt ohne Ende vor sich hin... schmeißt die Schnullis hinters Bett... Egal wie lange ich versuch mit ihr weiter zu schlafen es klappt nicht! Jetzt versuch ich sie Abends ne Stunde länger wach zu halten aber sie steht immer noch um fünf auf. Glaub aber das sie von Tag zu Tag Müder wird. Ich probiers nocvh ein paar Tage, vieleicht schläft sie ja bald länger...
delila
delila | 08.01.2010
4 Antwort
Hallöchen
versuch es mal nur mit einem Schlückchen Tee statt stillen und wenn er das dann nimmt und sich dadurch beruhigt, dann nur noch den Nucki geben satt der Teeflasche. Den Nucki behalten sie dann meistens länger im Mund und nuckeln einfach wieder los wenn sie bisschen wach werden. Der fällt erst ab wenn sie wirklich fest schlafen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2010
3 Antwort
Ach so
muss dazu sagen meint Sohn nimmt absolut keinen Schnuller, viele Babys beruhigt ja das schon, denn ich glaub auch das es bei unseren kein Hunger ist u. eben nur das saugen!
Origami
Origami | 08.01.2010
2 Antwort
Ich kenn das
und leider ist das heut noch oft so, nur das ich nicht mehr stille! Er trinkt dann Tee, schläft auch nach ein paar Zügen wieder ein! Er hat richtig schlimme Phasen wo er sehr schlecht schläft! Momentan wälzt er sich richtig im Bett umher! Aber dann gibt es Nächte da schläft er durch! Ich glaub da gibt es kein Patentrezept!
Origami
Origami | 08.01.2010
1 Antwort
Hallo
haben wir so mit 4, 5 Monaten gehabt. Nachdem mein Kleiner schon einige Zeit durchgeschlafen hat war ich über 6 Wochen dann nacht´s immer wieder auf gewesen. Hab ihm erstmal das nächtliche Trinken abgewöhnt, zu der Zeit hab ich allerdings schon nicht mehr gestillt, er mußte dann auf seine nächtliche Flasche verzichten.............in der ersten Nacht hat er 20 min. geweint und ich saß dann noch ca. 1 Stunde an seinem Bettchen bis er wieder schlief. in der zweiten Nacht hat er nur noch 5 min. geweint und ist nach 30 min. wieder eingeschlafen. Weil er trotzdem immer wieder nachts aufwachte haben wir ihn wieder ins Elternschlafzimmer umgesiedelt. Seitdem er jetzt im Babybalkon neben mir schläft wacht er nur noch selten nachts auf und meist ist mit Schnuller geben auch schon wieder Ruhe. Wenn du wirklich meinst deine Kleine braucht das nächtliche Stillen nur noch als Einschlafhilfe sind die ersten Nächte ohne Nahrung zwar hart, aber es geht. LG
Chau
Chau | 08.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Baby schläft nachts sehr unruhig
15.07.2011 | 3 Antworten
Unruhiger Schlaf
28.05.2011 | 9 Antworten
warum schläft er so schlecht?
28.04.2011 | 4 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten
Kurzatmig beim Einschlafen
05.02.2011 | 1 Antwort

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading